mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 04.07.2020 12:11 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Fotos von Mitarbeitern - Urheberrecht? vom 14.05.2009


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> Fotos von Mitarbeitern - Urheberrecht?
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: -
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 15.05.2009 10:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

buddha-brot hat geschrieben:
type1 hat geschrieben:
Wir haben das im Studium so gelernt, dass im Moment des Fotogafierens das Recht am eigenen Bild keine Rolle mehr spielt, weil in diesem Moment wenn nicht gegen das fotografieren Einspruch widerlegt wird, das Einverständnis erklärt wird. Das bezieht sich auf einen Medienpraktischen Kurs (Journalismus), wie mit Bildrechten von Interviewpartnern oder Fotografierten Personen für Reportagen und andere Formen der Berichterstattung umgegangen wird.
Belgen kann ich das mit einer Quelle nicht - das war eine mündliche Aussage des Dozenten.

Was ist denn, wenn der Fotografierte vom Bild gar nichts mit bekommt? Wie will er dagegen Einspruch einlegen. Das hieße ja, dass man sobald das Foto gemacht ist und man von der Veröffentlichung Wind bekommt, sein "stilles" Einverständnis widerrufen müsste. * Keine Ahnung... *


In dem von mir angeführten Beispiel geht man davon aus, dass er es mibekommt.
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 15.05.2009 10:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich glaub ich weiß, was du meinst. Dabei muss aber ein eindeutiges Posieren zu erkennen sein.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: -
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 15.05.2009 10:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nimroy hat geschrieben:
Ich glaub ich weiß, was du meinst. Dabei muss aber ein eindeutiges Posieren zu erkennen sein.


Man geht davon aus, dass die Person, die fotografiert wird, allein dadurch aufgeklärt ist, da sie im Mittelpiunkt der Berichterstattung steht, der sie ja auch zugestimmt hat. O-Ton des Dozenten (aus der Erinnerung): "Wofür sonst machen sie denn das Foto, wenn nicht für die Bebilderung ihrer Darstellungsform".

Aber wie gesagt: Ich kann das leider auch nicht mir schriftlichen Quellen belegen. Im Zweifel wär ich auch mit der aussage dieses Dozenten eher vorsichtig.
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 15.05.2009 11:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wäre ich auch. *zwinker*

Es muss halt deutlich erkennbar sein, dass das Bild bewusst wahrgenommen wurde. Gab da schon so manche Klage bei diesen ganzen Party-Bildern-Portalen. Und da hat der Richter häufiger entschieden, dass das deutliche Posieren als stillschweigende Einverständniserklärung gilt. Dabei ist aber der grundsatz der Verhältnismäßigkeit zu beachten. In der Disko im Eingang wäre da das Einholen einer schriftlichen Erklärung unverhältnismäßig. bei mitarbeitern wird man das aber unter Umständen nicht so einfach annehmen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: -
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 15.05.2009 11:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Konsens!
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Stock Photos für Kunden nutzen
Stock Photos stilisiert für Logoentwurf nutzen - erlaubt?
Urheberrecht
urheberrecht
Urheberrecht
urheberrecht
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.