mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 20.08.2019 18:51 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Erlaubt oder nicht erlaubt? Machen oder sein lassen? vom 18.08.2013


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> Erlaubt oder nicht erlaubt? Machen oder sein lassen?
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
kaddrina
Threadersteller

Dabei seit: 18.08.2013
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 18.08.2013 18:28
Titel

Erlaubt oder nicht erlaubt? Machen oder sein lassen?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo alle zusammen,

meine Kommilitonin und ich möchten zeitnah unsere gemeinsame Bachelorarbeit über einen Book on Demand Verlag veröffentlichen. Unser Buch läge dann in sämtlichen Buchhandlungen und wäre zudem auch online über Amazon verfügbar und als E-Book.

Nun habe ich ein rechtliches Anliegen. In unserem Buch haben wir als Eyecatcher immer wieder gemusterte Stoffe verwendet. Diese Stoffe haben wir meist über Ebay aus dem Ausland bestellt, sie dann eingescannt und als Gestaltungselement verwendet.

Es ist wahrscheinlich nicht erlaubt diese Stoffe zu veröffentlichen, oder? Die Erlaubnis einholen ist eigtl. unmöglich und kommt somit nicht in Frage. Welche Strafen können uns blühen? Jemand schon einmal Erfahrungen mit einem ähnlichen Thema gemacht?


Ich hoffe auf viele Antworten! Danke schon mal!

Liebe Grüße


Zuletzt bearbeitet von kaddrina am So 18.08.2013 18:43, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
monika_g

Dabei seit: 23.01.2006
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 18.08.2013 18:35
Titel

Re: Erlaubt oder nicht erlaubt? Machen oder sein lassen?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

kaddrina hat geschrieben:
Unser Buch läge dann in sämtlichen Buchhandlungen


das halte ich für ein Gerücht. Die Buchhandlungen könnten es einfach über das Barsortiment bestellen, aber vorrätig hätten sie es bestimmt nicht.

Was natürlich nichts an der ursprünglichen Frage ändert.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
kaddrina
Threadersteller

Dabei seit: 18.08.2013
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 18.08.2013 18:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ja liebe Monika, du hast natürlich recht.
Aber ich wollte einfach verdeutlichen, dass das Buch sowohl online erhältlich ist als auch in Buchhandlungen.
Und wie du schon gesagt hast an der Frage ändert es nichts.
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 116623
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst So 18.08.2013 19:26
Titel

Re: Erlaubt oder nicht erlaubt? Machen oder sein lassen?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

kaddrina hat geschrieben:
Hallo alle zusammen,

meine Kommilitonin und ich möchten zeitnah unsere gemeinsame Bachelorarbeit über einen Book on Demand Verlag veröffentlichen.


Dann zuerst mit der Hochschule die Rechte abklären.

Zitat:
Unser Buch läge dann in sämtlichen Buchhandlungen und wäre zudem auch online über Amazon verfügbar und als E-Book.


Über einen "Book on Demand Verlag" wird das Buch erst dann gedruckt, wenn es ein Kunde bestellt (und bezahlt, kein Buchhändler bestellt so was zur Ansicht). Keinen Moment früher. Und erkundigt euch sehr genau (!), wofür Ihr dem Verlag dann überhaupt Geld bezahlt. BoD könnt ihr nämlich genauso gut selbst machen.

Zitat:
Nun habe ich ein rechtliches Anliegen. In unserem Buch haben wir als Eyecatcher immer wieder gemusterte Stoffe verwendet. Diese Stoffe haben wir meist über Ebay aus dem Ausland bestellt, sie dann eingescannt und als Gestaltungselement verwendet.

Es ist wahrscheinlich nicht erlaubt diese Stoffe zu veröffentlichen, oder?


"Wahrscheinlich" nicht. Genau das müsstet Ihr herausfinden. Sind die Designs im jeweiligen Land (und darüber hinaus) rechtlich geschützt.

Zitat:
Die Erlaubnis einholen ist eigtl. unmöglich und kommt somit nicht in Frage.


Dann solltet Ihr ganz dringend die Finger davon lassen.

Zitat:
Welche Strafen können uns blühen?


Das kann euch ein Rechtsanwalt sicher berechnen, jedenfalls von der Größenordnung pro Verstoß. Denn im Zweifel habt Ihr ja nicht einen Rechteinhaber an der Hacke, sondern x, weil Ihr eben x Designs von x Rechteinhabern verwendet... das summiert sich dann.

Ich halte eure Herangehensweise auch für ziemlich seltsam - welche Kostenrisiken würdet ihr denn in Kauf nehmen? 10.000 Euro, 50.000 oder 100.000? Im Streitfall würdet ihr vermutlich nicht mal eure eigenen Rechtsanwaltskosten über den Buchverkauf reinbekommen.
 
kaddrina
Threadersteller

Dabei seit: 18.08.2013
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 18.08.2013 19:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ok verstehe. Ich habe mich nur gefragt wie realistisch es ist, dass a) wirklich jemand mitbekommt, dass wir die Stoffe überhaupt benutzen und b) derjenige dann auch wirklich rechtliche Schritte einleitet.

Aber deiner Antwort nach zu urteilen sollten wir wohl dringend die Finger davon lassen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 18.08.2013 20:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Der Teufel ist ein Eichhörnchen. Und es gibt REchtsanwälte, die sich auf sowas spezialisiert haben.

Ja, wahrscheinlich ist in 100.000 ähnlichen Fällen es ein- oder zweimal vorgekommen, aber die haben dann halt richtig löhnen müssen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Benutzer 116623
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst So 18.08.2013 20:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

kaddrina hat geschrieben:
Ok verstehe. Ich habe mich nur gefragt wie realistisch es ist, dass a) wirklich jemand mitbekommt, dass wir die Stoffe überhaupt benutzen und b) derjenige dann auch wirklich rechtliche Schritte einleitet.


Wer - ausser einem Hellseher - sollte euch das sagen können? Und welche Wahrscheinlichkeit wäre euch dann das Risiko wert? 3%, 17%, 42%, 78%?


Zuletzt bearbeitet von am So 18.08.2013 20:05, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
kaddrina
Threadersteller

Dabei seit: 18.08.2013
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 18.08.2013 20:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Na hellsehen können wir alle nicht. Ich dachte vielleicht halten sich hier Leute auf die das Risiko relativ gut einschätzen können. Oder schon Erfahrungen gemacht haben.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Ist es erlaubt?
Logo - Was ist erlaubt und was nicht?
Foto erlaubt?
[Spendenaktion] Was ist erlaubt?
[Recht] Verlinkung - Was ist erlaubt?
Benutzung von Icons erlaubt?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.