mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 06.07.2020 03:29 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Entwürfe wie zurückfordern ? vom 06.09.2010


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> Entwürfe wie zurückfordern ?
Autor Nachricht
sugarvince
Threadersteller

Dabei seit: 18.04.2007
Ort: Hamburg
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 06.09.2010 16:26
Titel

Entwürfe wie zurückfordern ?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi Leute,

ich hatte vor einigen Wochen eine Anfrage von einem Magazin für das gesamte Design erhalten. Nach einem netten Meeting, sind wir so verblieben,dass ich einpaar grobe Entwürfe anfertige und wir uns dann nochmal treffen.
Ich trete sonst nie gratis in Vorleistung, aber da es sich nach einer langfristigen Zusammenarbeit angehört hat, hielt ich eine kleine Investition für klug.

So. Entwürfe waren fertig, wurden präsentiert und haben Begeisterung ausgelöst.
Der Kunde war tatsächlich hin und weg. Da mir der Auftrag mündlich zugesagt wurde, wollte ich nicht kleinlich sein, und habe die Entwürfe dort gelassen.

So, dann gabs ne Woche darauf nen Termin, damit wir alles vertraglich regeln.
Der wurde schön abgesagt, und das auch noch 3 std. vor dem Termin. Darauf folgte wieder in einer Woche ein zweiter Termin.
Ihr dürft dreimal Raten..
2 Std. vorher abgesagt!

Hab die natürlich darauf angesprochen, Die meinten dann, dass ich denen zu unflexibel sei und die sich deswegen keine Zusammenarbeit mit mir vorstellen können. Ich vermute hierbei einen stark betrügerischen Hintergrund.

Abgesehen davon, dass ich denen bei den ersten Meetings wertvolle Tips bezgl ihres Magazins gegeben habe , möchte ich wenigstens das schützen was ich auch beweisen kann.
So, nun hat der Kunde seit über 3 Wochen meine Entwürfe bei sich rumliegen.

Was tun?
Ich würde ihn gerne dezent darauf hinweisen, dass er bloß nicht auf die Idee kommen soll, meine Ideen zu klauen.
Könnt ihr mir erfahrene Ratschläge dazu geben ? Kenne mich im rechtlichen nicht aus.

Lg,
Vince
  View user's profile Private Nachricht senden
Smooth-Graphics

Dabei seit: 22.05.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 06.09.2010 16:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ihr seid beide Unternehmer/Geschäftsleute? Dann ist der mündliche Vertrag bereits zustandegekommen und dieser ist rechtsgültig. Da der Auftragnehmer nun mündlich zurücktreten möchte, hast du ein Recht auf Ablschagszahlung und ähnliches.

Deine Entwürfe müssen sowieso wieder herausgegeben werden.

Im Falle eines Rechtsstreites ist natürlich das Problem Aussage gegen Aussage da, aber prinzipiell gilt ein mündlicher Vertrag hier auch.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
sugarvince
Threadersteller

Dabei seit: 18.04.2007
Ort: Hamburg
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 06.09.2010 16:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ja, sind wir.
Ich bin garnicht darauf aus, noch Geld aus der Sache zu ziehen. War mir eine sehr nützliche Lexion und das reicht mir als Bezahlung.

Abgesehen vom mündlichen Vertrag, möchte ich sicher gehen, dass er nicht längst schon einen billigeren Grafiker dazu beauftragt hat, meine Entwürfe ganz oder teilweise zu kopieren.

Wie gehe ich in der Hinsicht am klügsten vor ?
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 37983
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 06.09.2010 17:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich würde ihn bitten, am besten schriftlich, da das Arbeitsverhältnis auf seinen Wunsch beendet wurde, die Entwürfe umgehend zurück zu schicken und dabei auch drauf hinweisen, dass er keinerlei Rechte an ihnen hat.
 
Illunatic

Dabei seit: 23.01.2006
Ort: Bonn
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 06.09.2010 17:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Illumaus hat geschrieben:
Ich würde ihn bitten, am besten schriftlich, da das Arbeitsverhältnis auf seinen Wunsch beendet wurde, die Entwürfe umgehend zurück zu schicken und dabei auch drauf hinweisen, dass er keinerlei Rechte an ihnen hat.


Genau das und vielleicht noch dieses hier:

http://www.kommunikationsverband.de/services/ideentresor/

Werfe ich mal in die Runde, da es ja immer wieder solche Fälle gibt. Alternativ bleibt der an sich selbst adressierte Umschlag mit Poststempel, in dem alle Projektunterlagen sind. Für den Nachweis, wer wann zuerst die Idee hatte.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen [Recht] Logo Entwürfe
wie sind die rechte für entwürfe nach bezahlung?
Nutzungsrechte auf frühere Entwürfe
Wem gehören die Entwürfe nach der Ausbildung...
Muss Kunde für Entwürfe bezahlen oder nicht?
Entwürfe gemacht, Zusammenarbeit ungewiss.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.