mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 19.10.2018 19:44 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Ebay-Händler wollen volles Verwertungsrecht vom 26.03.2018


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> Ebay-Händler wollen volles Verwertungsrecht
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
worshipper
Threadersteller

Dabei seit: 01.10.2004
Ort: worshipper fear satan
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 26.03.2018 15:13
Titel

Ebay-Händler wollen volles Verwertungsrecht

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

wir (Mittelständler im produzierenden Gewerbe) bekommt gerade von jedem unseren Kunden einen 4 Seiter zugeschickt mit der Bitte um die Verwendung von Produktbildern und Produktbeschreibungen.
Kurzum geht es im dem Schrieb darum, dass diese dann die Bilder+Texte auf ebay und amazon stellen und auch ebay und amazon das Verwertungs und auch das "einfache" Änderungsrecht eingeräumt wird!

Früher war das immer so geregelt, nimm die Daten und gut ist.

Seit ihr auch davon betroffen und wie handhabt ihr das ganze?
  View user's profile Private Nachricht senden
Nefliete
Moderator

Dabei seit: 05.07.2007
Ort: Fu**ing Eifel
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 26.03.2018 18:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Grundsätzlich erhöht sich der Umfang und damit auch der Preis für das Nutzungsrecht. Warum die Plattformen auch Bearbeitungsrechte an den Texten/Bilder bekommen soll, ist mir allerdings nicht so ganz klar. Ein einfaches Nutzungsrecht reicht ja aus.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Anaxagore

Dabei seit: 27.03.2015
Ort: Ilmenau
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 27.03.2018 00:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

die Plattformen werden Bearbeitungsrecht benötigen, da sie die Bilder eventuell automatisch in der Größe anpassen...


Aber bevor dem, stellt sich die Frage, wer hat die Bilder erstellt und welche Nutzungsrechte wurden eingeräumt.
Gehen wir mal vom Normalfall aus, dass ein professioneller Fotograf die Bilder erstellt hat für die Produkte, denn Firmen halten sich eher seltener professionelle Produktfotografen im eigenen Haus (ich rede hier nicht von kleinen Betrieben die mehr schlecht als recht meistens eigene Bilder erstellen).

Wenn die Nutzungsart einfach ist, stellt sich hier die Frage, in wie weit die Firma überhaupt anderen ein weiteres einfaches Nutzungsrecht einräumen darf. Kommt auf die Abmachung an. Bei Ausschließlich ist es wiederum kein Problem.

Hier wird die Firma wohl mindestens Europaweite Nutzungsrechte gekauft haben müssen, da ja nach europäischen Richtlinien jeder aus Europa online problemlos einkaufen darf ohne Diskriminierung. Bei Consumern muss da sogar der Bruttopreis des Landes angezeigt werden, das ist aber ein anderes Thema...

Nutzungsdauer müsste auch auf unbegrenzt gesetzt werden, da außerhalb der Einflussnahme der Firma das z.B. ewig auf anderen Servern online zugänglich sein kann.

Auch der Nutzungsumfang kann hier schnell extrem explodieren...

Alles in Allem, empfehle ich der Firma die die Bilder weitergibt erst mal alle Nutzungsrechte zu haben, am besten ausschließlich, weltweit, unbegrenzte Zeitdauer und umfangreich. Allerdings diese Einräumung zieht beim AGD gleich mal ein Faktor 6 nach sich, was natürlich die Bilder extrem verteuert. Ich bezweifle dass eine Firma für Produktbilder immer so viele Rechte bezahlen will.

So würde ich jeder Firma auch empfehlen, diese Bilder nicht einfach so weg zu geben, sondern wenn, nur mit einer starken Auflage, sprich Eingrenzung weitergeben.

Sollten die Bilder im Haus erstellt worden sein und die Firma besitzt so alle Rechte an den Bildern, muss sie Abwegen, ob sie jedem einfach so die Bilder zur Verfügung stellen will, das ist dann eine komplett eigene Abwägung.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nefliete
Moderator

Dabei seit: 05.07.2007
Ort: Fu**ing Eifel
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 27.03.2018 11:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Anaxagore hat geschrieben:
die Plattformen werden Bearbeitungsrecht benötigen, da sie die Bilder eventuell automatisch in der Größe anpassen...

Größenanpassung wäre je keine Bearbeitung, selbst der Beschnitt würde mit einem einfachen kleinen Nutzungsrecht möglich sein. Aber nicht so wichtig.

@Worshippper: "Früher" habt ihr (oder der Kunde) das einfach so gemacht, korrekt war es aber immer noch nicht. Lächel
Habt ihr denn die Fotos und Texte erstellt?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anaxagore

Dabei seit: 27.03.2015
Ort: Ilmenau
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 27.03.2018 11:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nefliete hat geschrieben:
Anaxagore hat geschrieben:
die Plattformen werden Bearbeitungsrecht benötigen, da sie die Bilder eventuell automatisch in der Größe anpassen...

Größenanpassung wäre je keine Bearbeitung, selbst der Beschnitt würde mit einem einfachen kleinen Nutzungsrecht möglich sein. Aber nicht so wichtig.

@Worshippper: "Früher" habt ihr (oder der Kunde) das einfach so gemacht, korrekt war es aber immer noch nicht. Lächel
Habt ihr denn die Fotos und Texte erstellt?


am Ende wollen sie das machen, was alle großen Anbieter machen, die ganzen Bilder sammeln und wenn sie es benötigen für ihre eigene Zwecke verwenden und dabei natürlich auch bearbeiten, um sie anzupassen...

schon Mist, was man mit Marktmacht alles so erzwingen kann
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
eugen.schuetz

Dabei seit: 21.12.2007
Ort: Berlin
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 27.03.2018 14:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Es hängt sicherlich mit der Einführung von DSGVO ab 25.05.18 zusammen.

https://www.fotorecht-seiler.eu/dsgvo-fotobusiness/
  View user's profile Private Nachricht senden
Anaxagore

Dabei seit: 27.03.2015
Ort: Ilmenau
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 27.03.2018 14:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

eugen.schuetz hat geschrieben:
Es hängt sicherlich mit der Einführung von DSGVO ab 25.05.18 zusammen.

https://www.fotorecht-seiler.eu/dsgvo-fotobusiness/


naja die DSGVO ist ja quasi nur relevant bei Bildern mit erkennbaren Personen... wenn ein Werkzeug fotografiert wurde, ist das an sich irrelevant für die DSGVO...

auch wenn nur z.B. ein Torso zu sehen ist, ist es irrelevant (es sei denn in den EXIF z.B. stehen Daten über die gezeigte Person)

aber falls die großen Unternehmen die DSGVO als Vorwand nehmen sich an allen Bildern egal welchen Inhaltes zu bereichern, ist das schon heftig scheiße
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nefliete
Moderator

Dabei seit: 05.07.2007
Ort: Fu**ing Eifel
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 27.03.2018 15:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Verlangt denn Ebay in den AGB konkret die gewünschten Nutzungsrechte? Diese Sammelmanatis von Daten und Bildern ist schon merkwürdig.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Ebay virtuelle Güter an&verkaufen - gewerblicher Händler ?
nachträgliches verwertungsrecht?
Drohung bei eBay
kann man bei eBay...
[Ebay] Versand/Rechtslage
[Recht] Templates bei eBay
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.