mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 27.02.2024 00:42 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Datenschutz-Checkbox bei Kontaktformularen notwendig? vom 20.11.2009


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> Datenschutz-Checkbox bei Kontaktformularen notwendig?
Autor Nachricht
Gedankenmacher
Threadersteller

Dabei seit: 20.03.2009
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 20.11.2009 23:28
Titel

Datenschutz-Checkbox bei Kontaktformularen notwendig?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo ihr lieben Leute,

ab und an sehe ich auf gewerblichen Internetpräsenzen dass man bei Kontaktformularen die Datenschutzerklärungen gelesen bzw. zur Kenntnis genommen und akzeptiert haben muss, bevor man eine Nachricht an das Unternehmen schicken kann.
Dann sehe ich aber auch wieder Präsenzen, die ebenfalls Kontaktformulare anbieten, bei denen man aber nicht extra die Datenschutzerklärung bestätigen muss.

Wie ist das momentan bei gewerblichen Anbietern, die ein Kontaktformular zur Verfügung stellen.
Angegeben werden soll:

Name
E-Mail
Nachricht

Gibt es hierzu schon geltende Regelungen?

fragt
Markus

P.S.
Natürlich ist die Datenschutzerklärung explizit in den AGB´s geregelt und sogar durch einen seperaten, weiteren Link auf der Impressum Seite erreichbar.


Zuletzt bearbeitet von Gedankenmacher am Fr 20.11.2009 23:31, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Köln
Alter: 62
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 21.11.2009 08:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn ich willentlich ein Kontakt-Formular ausfülle
und darin meine Kontaktdaten für einen von mir gewünschte
Kontaktaufnahme hinterlasse, halte ich den Hinweis auf den
Datenschutz für schlichtweg Blödsinn.

Wenn allerdings weitere Daten, die über eine reine Kontaktaufnahme
hinausgehen, erhoben werden, quasi Daten, mit denen jemand andere
Dinge anstellen könnte, könnte man unten einen Satz einschieben, dass
die erhobenen Daten nur für diesen Zweck der Anfrage, Bearbeitung,
Kundenkontakt etc gespeichert und nicht weitergegeben werden.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 69
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 21.11.2009 08:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

... unabhängig von dieser Erklärung ist zum 1.9.2009 die gesetzliche Grundlage des Datenschutzes "aufgefrischt" worden ... Man muss also unabhängig etwaig geleisteter Erklärungen und gesetzter Häkchen für Datenschutz Sorge tragen und zum Beispiel einen Datenschutzbeauftragten definieren, der sogar in Haftung genommen werden kann ...
--
Es ist also nicht Sache des "Adressengebers" dieses Häkchen zu setzen, sondern des "Adressennehmers" mit diesen Daten entsprechend der gesetzlichen Richtlinien (sind INMO Ländersache) umzugehen. Auch wenn dieses Häkchen nicht gesetzt wäre, wäre die Rechtslage (innerhalb Deutschlands) nicht anders. Das Häkchen hat denn (für mich nur) den Sinn. den Adressengeber daraufhinzuweisen: "Hallo, du gibst persönliche Daten ab ... willst du das?"
--
Interessant wird es dann, wenn der Passus heißt, "Sind sie einverstanden, dass ihre persönlichen Daten für ... weitergegeben werden!" Dann gibt man einen expliziten Freibrief!
Inwieweit diese Formulierung überhaupt (noch) zulässig ist, müssten unsere Juristen mal sagen ...
--
Auf die Schnelle habe ich dazu jetzt mal dieses kostenlose PDF gefunden ...
http://www.datenschutz-aktuell.de/shop/s344337.htm?gclid=CPXzsuXEm54CFQVgZwodFilUlw
Gruß Frank


Zuletzt bearbeitet von Frank Münschke am Sa 21.11.2009 08:19, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Gedankenmacher
Threadersteller

Dabei seit: 20.03.2009
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 21.11.2009 20:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke für die Antworten.

Ich denke, dass wenn man in dieser Kategorie extra die Datenschutzbestimmungen akzeptieren muss, dann wirkt das eher unseriös. Da man vielleicht glauben könnte "Ach, ich muss extra deren Bestimmungen akzeptieren. Dann wollen die bestimmt meine Adresse verkaufen oder so. Und da man das nicht ohne Zustimmung darf, wollen die jetzt hier meine Zusage"

Auf der anderen Seite. Nur weil andere das nicht haben kann es ja immer noch sein, dass man sich nicht 100%ig im Rechtssicheren-Raum befindet... Ist ja auch nicht das wahre... Menno!
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Datenschutz
datenschutzerklärung notwendig?
Datenschutz – Änderungen?
Datenschutz bei Übertragung von Kontakformularen
Monitoring - Software und Datenschutz...
Datenschutz bei Online-Unterschriftenlisten?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.