mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 24.06.2021 14:03 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: xt-commerce - ohne Tabellen vom 10.02.2008


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Nonprint -> xt-commerce - ohne Tabellen
Autor Nachricht
nanu
Threadersteller

Dabei seit: 31.03.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 10.02.2008 17:22
Titel

xt-commerce - ohne Tabellen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

hat hier eigentlich schon mal jemand versucht, die Tabellen von xt-commerce mittels css-anwendung zu ersetzen bzw. rauszunehmen?

Ich bin ja damit angefangen.
So sieht es momentan aus:
Demo-Shop
Ich denke, so ist man bezüglich der Layoutaufteilung schon flexibler.
Nun stelle ich mir auch die Frage, ob es wirklich sooo sinnvoll ist, die letzten Tabellen im System zu outen und zu ersetzen?

z. B. wenn alles auf float-Funktion aufgebaut wird und der Kunde nimmt ein überdimensional großes Artikelbild...
  View user's profile Private Nachricht senden
dastef

Dabei seit: 03.11.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 10.02.2008 19:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

(über-) großes bild + float = problem? wie was? siehst du was, was
ich nicht sehe .. ich sehe bei derartigen bildern immer probleme,
egal ob tabelle oder nicht tabelle ..
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
mr.scruff

Dabei seit: 22.04.2006
Ort: Kiel
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 10.02.2008 22:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich würd den Kunden vorher briefen welche Bildgröße zu empfehlen ist und vorsichtshalber dem Container mit dem Hauptinhalt ein overflow: hidden; geheben. Wenn dann ein Bild wirklich zu groß wäre, würde es den Container nicht "sprengen" sondern hinter diesem hinaus laufen, ohne dass man es sieht.

Aber wie dastef schon sagte, sind zu große Bilder grundsätzlich ein Problem. Selbst bei einem Tabellen-Layout würd es Dir die Tabelle auseinanderziehen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Asi Prollowski

Dabei seit: 30.09.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 11.02.2008 00:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich erinner mich grob, dass ein CSS-basiertes Template vor ein paar Monaten (kostenpflichtig) veröfffentlicht wurde. Ob das Ding mittlerweile frei ist weiß ich allerdings nicht.
  View user's profile Private Nachricht senden
rob

Dabei seit: 11.12.2003
Ort: ~/
Alter: 44
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 11.02.2008 00:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Nun stelle ich mir auch die Frage, ob es wirklich sooo sinnvoll ist, die letzten Tabellen im System zu outen und zu ersetzen?

Das mußt du doch selbst entscheiden.
Wenn ich mir für irgendein System (egal ob Board, Blog, Shop, ...) eigene Templates erstellen muß, dann setze ich keine Tabellen zu Layoutzwecken ein, sondern arbeite mit CSS.
Ob ich mir jetzt die Mühe machen würde, die vorhandenen Templates eines vorhandenen Systems alle neu zu layouten, weiß ich nicht... Im Endeffekt soll es dann ja sicherlich wieder aussehen wie vorher. Das heißt: Zeitaufwand, aber keine sichtbare Änderung.
Wenn du die Zeit dazu hast bzw. wenn du einen zahlenden Kunden hast - warum nicht..?
  View user's profile Private Nachricht senden
nanu
Threadersteller

Dabei seit: 31.03.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 11.02.2008 00:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

zunächst mal zur Anmerkung bez. der Bilder..
ja stimmt schon, das mit den zu große Bildern sind eigentlich grundsätzlich ein Problem, da muss man sich halt
absprechen oder das mit overflow: hidden; ist auch eine Idee.

Nun noch mal zu meiner Grundfrage, ist es wirklich sinnvoll alle Tabellen zu ersetzen?
Es gibt ja so unterschiedliche Meinungen dazu.
http://www.blogpotato.de/2006/12/18/tabellenlos-um-jeden-preis/

Wenn neue Module installiert werden, sind die auch wieder mit Tabellen....
und was ist mit dem Admin-Interface?
Mittlerweile sehe ich das auch so wie im verlinkten Blog.

Eigentlich hatte ich zunächst auf vor, ein CSS-basiertes Templates zum Download anzubieten.

Allerdings reicht es dazu ja nicht die Dateien im templates-ordner zu verändern.
Was mich auch interessiert: Wieviel darf man überhaupt verändern, um es zum Download anzubieten?
Kenne mich nicht wirklich mit den GNU/GPL Lizenzen aus.
  View user's profile Private Nachricht senden
rob

Dabei seit: 11.12.2003
Ort: ~/
Alter: 44
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 11.02.2008 23:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Wieviel darf man überhaupt verändern, um es zum Download anzubieten?
Kenne mich nicht wirklich mit den GNU/GPL Lizenzen aus.

Du darfst alles ändern.
Die GPL besagt, daß du mit dem Code anstellen kannst, was du willst. Du kannst da soviel ändern wie du willst. Wenn du das Ergebnis dann aber irgendwo veröffentlichst, dann mußt du auch den Quellcode mit deinen Änderungen zur Verfügung stellen. Und du darfst den Krams natürlich nicht verkaufen. Du mußt Programm und Code dann natürlich auch wieder kostenlos weitergeben.
Neben der GPL gibt es allerdings auch noch ein paar andere Lizenzen, die nicht so eingeschränkt sind (z.B. die BSD-Lizenz) und auch welche, die noch mehr Beschränkungen haben.
Wenn du jetzt Änderungen an dem Shopsystem vornimmst und diese dann zum Download bietest, mußt du den Quellcode dann auch bereitstellen. In diesem Fall ist das aber egal, weil es sich ja nicht um ein compiliertes Programm handelt und der Code bei Scripten ja immer ersichtlich ist...
  View user's profile Private Nachricht senden
nanu
Threadersteller

Dabei seit: 31.03.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 12.02.2008 14:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

So sehe ich das mit den GNU/GPL Lizenzen auch, andererseits sehe ich aber dass z. B. Green Velvet, i24css und auch yaml kostenpflichtige Templates anbieten.
Für das entfernen des Copyright wird noch extra kassiert, wie passt das mit freier Software zusammen?
Oder geht es nur um den Support, man könnte ja auch kostenlos ein Forum für die ersten Beta-Tester und weitere Interessierte einrichten...

Wie ist das überhaupt mit dem Verlinken. Könnte ich ohne irgendwo anzuecken neben dem Copyright von xt-commerce einen Link zu meiner Website setzen?

Mit dem "kostenlos zum Download anbieten" habe ich ja grundsätzlich kein Problem, nur möchte ich auch nicht, dass es sich jemand runterlädt, kleine winzigste Veränderungen vornimmt u. es dann unter seinem Namen vertritt bzw. es schützen lässt.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen XT Commerce
OS Commerce Infos
Bestellstatus os:commerce
xt:commerce - Artikelmerkmale
xt:commerce (kostenlos?)
XT Commerce und seine Tücken
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Nonprint


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.