mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 18.10.2017 18:57 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Was ist FiR /sFiR vom 21.08.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Nonprint -> Was ist FiR /sFiR
Autor Nachricht
shahak
Threadersteller

Dabei seit: 29.01.2006
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 21.08.2006 14:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich kenne mich da nicht aus, und sorry für den OT,
aber ich habe mir den link mal angeguckt.
es heißt also ich kann mit dem Fahrner Image Replacement texte ersetzen, die eine web-unsichere schriftart besitzen um dadurch zu ermöglichen, dass alle besucher meine texte in der richtigen schriftart sehen?
  View user's profile Private Nachricht senden
Opus

Dabei seit: 21.08.2006
Ort: 784xx und 104xx
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 21.08.2006 14:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

beeviZ hat geschrieben:
FiR is schon richtig. Der „Vorgänger“ von sIFR. Fahrner Image Replacement
http://meiert.com/de/publications/articles/20040415/


Ja genau das meinte ich! Das ist eine Methode ohne Javascript, relativ simpel mit CSS zu bewerkstelligen.
Aber dass es dafür einen Namen gibt, war mir nicht bekannt. Diese Methode wird ja auch noch für ganz andere Spielereien eingesetzt. Allerdings teils auch mit DOM und Javascript.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Opus

Dabei seit: 21.08.2006
Ort: 784xx und 104xx
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 21.08.2006 14:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

shahak hat geschrieben:
es heißt also ich kann mit dem Fahrner Image Replacement texte ersetzen, die eine web-unsichere schriftart besitzen um dadurch zu ermöglichen, dass alle besucher meine texte in der richtigen schriftart sehen?


Anders formuliert:
Du kannst damit das Problem aus der Welt schaffen, dass Suchmaschinen oder Reader (für Blinde) nichts zum lesen finden, wenn z.B. Links oder Überschriften aus gestalterischen Gründen als Grafik eingebunden werden.

Mit der (FIR) Methode existiert der Text in Reinform, so dass Suchmaschinen und Reader ihn finden können. Für den sehenden Besucher wird aber der Text mittels CSS ausgeblendet, so dass nur noch ein Background zu sehen ist. Der Background ist dann z.B. eine besonders schön gestaltete Schrift, aber als JPG, PNG oder GIF.
So wird beides geboten, schöne Optik und schnöder Text für die Maschine.
  View user's profile Private Nachricht senden
tacker

Dabei seit: 22.03.2002
Ort: Offenbach am Main
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 21.08.2006 15:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Siehe auch: http://www.mediengestalter.info/forum/4/dirty-font-mit-css-50491-1.html
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Navigation wird im IE an anderer Stelle angezeigt wie im Fir
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Nonprint


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.