mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 20.11.2017 01:11 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: JS ALT Tag zum TITLE Tag machen vom 10.10.2011


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Nonprint -> JS ALT Tag zum TITLE Tag machen
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
honk99
Threadersteller

Dabei seit: 10.10.2011
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 10.10.2011 11:25
Titel

JS ALT Tag zum TITLE Tag machen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Designergemeinde. Ich möchte die Bilder auf meiner Seite, die alle nur ein alt="bildname" haben mit JQuery ein gleichnamiges Title-Tag überhelfen. Leider komm ich da nicht weiter. Kann mir jemand helfen?

Danke
  View user's profile Private Nachricht senden
remote

Dabei seit: 10.11.2006
Ort: /var/www/
Alter: 103
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 10.10.2011 11:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Code:
$("img").each(function() {
    this.attr('title') = this.attr('alt');
} );


sowas in der art... ansonsten hilft google.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
DerM

Dabei seit: 18.01.2009
Ort: -
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 10.10.2011 11:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Code:

$('img').attr('title', $('img').attr('alt'));


Keine Ahnung ob das rekursiv klappt.

ansonsten

Code:

$('img').each(function(inc, index)) {
 $(this).attr('title', $(this).attr('alt'));
});


Zuletzt bearbeitet von DerM am Mo 10.10.2011 11:34, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
honk99
Threadersteller

Dabei seit: 10.10.2011
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 10.10.2011 11:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Super und so schnell. Danke!
  View user's profile Private Nachricht senden
Pixelpole

Dabei seit: 25.10.2004
Ort: Trier
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 10.10.2011 12:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Unglaublich das man heutzutage für ein bisschen popelige dom-transformation gleich die framework keule auspacken muss...

Code:


window.onload = function()
{
   imgs = document.getElementsByTagName('img');

   for (i=0;i<imgs.length;i++)
   {
      if (!imgs[i].getAttribute('title') && imgs[i].getAttribute('alt'))
      {
         imgs[i].setAttribute('title', imgs[i].getAttribute('alt'));
      }
   }
}

  View user's profile Private Nachricht senden
bacon

Dabei seit: 24.10.2007
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 10.10.2011 13:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Essentially all web browsers (Firefox, Internet Explorer, recent versions of Opera, Safari, Konqueror, and iCab, as a non-exhaustive list) return null when the specified attribute does not exist on the specified element. The DOM specification says that the correct return value in this case is actually the empty string, and some DOM implementations implement this behavior. The implementation of getAttribute in XUL (Gecko) actually follows the specification and returns an empty string. Consequently, you should use hasAttribute to check for an attribute's existence prior to calling getAttribute() if it is possible that the requested attribute does not exist on the specified element.


Du hast da wie ein blindes Korn das Huhn gefunden, denn !"" ergibt wie !null nunmal true, nach JS-Logik. Aber da hier nur blinde Körner rumkornen, würde ich behaupten, dass die Verwendung eines JS-Frameworks durchaus Sinn macht, sonst gibt´s nur noch mehr dieser total verblödeten "Wie geh ich allein aufs Klo?"-Threads
  View user's profile Private Nachricht senden
Pixelpole

Dabei seit: 25.10.2004
Ort: Trier
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 10.10.2011 13:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

1. Spezifikation kannste stecken lassen, code ist ungetestet und soll nur demonstrieren das es auch mit wenig code ohne Framework geht...
2. Würdest du wenn du nur so schnell sowas machen willst direkt ein Framework auspacken?

Mag sein das der TE in seinem Projekt aus anderen Gründen sowieso ein Framework nutzt, aber meiner Ansicht nach ist es wichtig auch Alternativen aufzuzeigen.
  View user's profile Private Nachricht senden
pantonine

Dabei seit: 03.03.2011
Ort: gehen Sie bitte weiter…
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 10.10.2011 13:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Unglaublich das man heutzutage für ein bisschen popelige dom-transformation gleich die framework keule auspacken muss...
Man kann auch andersherum argumentieren: Viele benutzen ohnehin schon ein Framework und von daher ist es geradezu dumm, sowas zu Fuß erledigen zu müssen. Code- und Zeitersparnis und selbsterklärender Code inklusive.

Desweiteren ist Dein Code auch nicht gerade Sahne.
1. Siehe bacon
2. ist es unnötig, Attribute mehrfach auszulesen
3. Die Verwendung von globalen Variablen (imgs und vor allem die Schleifenvariable i) kann sehr schnell nach hinten losgehen.
4. window.onload direkt zu überschreiben ist auch nicht die feine englische.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Keywords im Title-Tag
Änderungen im title tag
[html] meta tag title
[Title-Tag] HTML Specialchars encoden?
Wichtigkeit Alt-Tag
[CSS] alt-tag für background-image?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Nonprint


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.