mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 29.03.2017 19:02 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Illustrationen fürs Web komprimieren vom 16.07.2007


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Nonprint -> Illustrationen fürs Web komprimieren
Seite: 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
fru
Threadersteller

Dabei seit: 19.05.2007
Ort: -
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 16.07.2007 15:55
Titel

Illustrationen fürs Web komprimieren

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi, ich möchte gerne meine Illustrationen auf eine (von einem Freund noch in der Mache) Website stellen. Mein Problem: Die Illus sind im original natürlich sehr groß. Vor allem die feineren strichzeichnungen, die ich extra groß angelegt ahbe, da sie ja eigentlich für den druck gedacht sind. wenn ich sie nun runterscaliere bzw. komprimiere (in photoshop) zu 100 dpi oder so werden sie total unscharf. was kann ich tun, um dies zu verhindern?? Es macht mich total wahnsinnig! *hu hu huu*
  View user's profile Private Nachricht senden
top
Moderator

Dabei seit: 25.11.2003
Ort: Hedwig Holzbein
Alter: 45
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 16.07.2007 17:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zuerst einmal: Vergiss den Begriff DPI wen du etwas für Webseiten erstellst. Wichtig sind nur die Maße in Pixel.

Was nun tatsächlich die beste Methode zum verkleinern von Bildern ist lässt sich sicher drüber streiten. Ich mach das immer so: Zuerst skaliere ich das Bild auf exakt doppelte Größe und dann erst auf die Endgröße. Dann noch ein wenig "Unscharf maskieren".
Dabei ist zu beachten, dass das Bild vorher schon auf die Hintergrundebene reduziert ist. Es sollte wirklich die Hintergrundebene sein, da sonst schon mal die Ränder leicht transparent erzeugt werden.

Wenn Linien zu fein sind und nicht mehr richtig erkennbar sind, versuch es mal (noch vor dem ersten Verkleinern) mit Filter>Sonstige Filter>Dunkle Bereiche vergrößern...


Viel Spaß,
top
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
fru
Threadersteller

Dabei seit: 19.05.2007
Ort: -
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 16.07.2007 17:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wieso denn zuerst um das doppelte vergrößern???
  View user's profile Private Nachricht senden
keks0ne

Dabei seit: 31.03.2005
Ort: NRW
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 16.07.2007 17:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

top hat geschrieben:
Zuerst einmal: Vergiss den Begriff DPI wen du etwas für Webseiten erstellst. Wichtig sind nur die Maße in Pixel.

Was nun tatsächlich die beste Methode zum verkleinern von Bildern ist lässt sich sicher drüber streiten. Ich mach das immer so: Zuerst skaliere ich das Bild auf exakt doppelte Größe und dann erst auf die Endgröße. Dann noch ein wenig "Unscharf maskieren".
Dabei ist zu beachten, dass das Bild vorher schon auf die Hintergrundebene reduziert ist. Es sollte wirklich die Hintergrundebene sein, da sonst schon mal die Ränder leicht transparent erzeugt werden.

Wenn Linien zu fein sind und nicht mehr richtig erkennbar sind, versuch es mal (noch vor dem ersten Verkleinern) mit Filter>Sonstige Filter>Dunkle Bereiche vergrößern...


Viel Spaß,
top


wo liegt der sinn das bild vorher auf die doppelte grösse zu rechnen?

und das mit den transparenten rändern hab ich auch nicht wirklich verstanden...
  View user's profile Private Nachricht senden
fru
Threadersteller

Dabei seit: 19.05.2007
Ort: -
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 16.07.2007 17:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Menno! mh und was meinst du mit unscharf maskieren? sorry mir kommen meine fragen total peinlich vor...sagst dus mir trotzdem?
  View user's profile Private Nachricht senden
fru
Threadersteller

Dabei seit: 19.05.2007
Ort: -
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 16.07.2007 17:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also das mit den transparenten rändern habe ich wohl schon verstanden. das passiert, wenn du weiße fläche hast manchmal. die wird dann in anderen programmen bzw. beim export unsichtbar, so dass du keinen "rand" in dem sinne mehr hast und der hintergrund "durchscheint".
  View user's profile Private Nachricht senden
schattenjaeger

Dabei seit: 03.11.2005
Ort: Kiel
Alter: 27
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 16.07.2007 18:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Blöde frage... hast du das in Illustrator gemacht? Dann würde mir SVG einfallen, das ja direkt fürs Web gedacht ist... hab aber auch keine ahnung wie weit dann plugin verbreitet ist..
  View user's profile Private Nachricht senden
bst
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 16.07.2007 18:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

In Illustrator skaliere ich die Grafiken auf die gewünschte Größe und betätige unter Datei > Für Web speichern ... noch ein paar Einstellungen fürs GIF und fertig.
Wenn es deine Linien nicht anständig mitskaliert, würde ich die für diesen Zweck in Flächen umwandeln.
 
 
Ähnliche Themen komprimieren von pdfs fürs web
Filme in Premiere fürs internet komprimieren?
Bilder komprimieren für Web
Illustrator-Grafiken fürs Web
Premiere Pro - Ausgabemöglichkeiten fürs Web
In Design/GoLife CS2 fürs Web
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Nonprint


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.