mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 25.02.2017 19:16 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [ZP06] Berechnung der Speicherkapazität vom 21.02.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Zwischenprüfung Theorie -> [ZP06] Berechnung der Speicherkapazität
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 15, 16, 17, 18, 19  Weiter
Autor Nachricht
cocolina

Dabei seit: 01.03.2006
Ort: Hamburg
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 28.03.2006 15:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

super danke. stand gerade vol aufm schlauch
  View user's profile Private Nachricht senden
Tamy

Dabei seit: 22.07.2004
Ort: -
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 28.03.2006 16:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Sheryl hat geschrieben:
wie hast du das gerechnet? bzw in den taschenrechner eingetippt?
wenn ich da eingebe: (215 mm x 307 mm x 4 Byte) : (215 mm x 160 mm x 3 Byte) = Ergebnis
dann, Ergebnis * 46,6
dann bekomme ich ganz andere diffuse zahlen raus??? *arghs*

okay, ich hab das jetzt noch einmal anders eingetippt und dann geht es auch richtig... dann steht es hier allerdings falschrum bei dir

[46,6 * (215 * 160 * 3)] : (215 * 307 * 4) = 18,21


oh pardon! Meine Güte! Danke für die richtige Aufstellung...
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
kaidan

Dabei seit: 01.03.2006
Ort: -
Alter: 28
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 28.03.2006 16:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Leute, kann mir bitte bitte jemand noch den Lösungsweg von dieser Aufgabe zeigen???
Die Aufgabe hatten wir schon mal aber ich komm mit der Bezeichnung Lab-Datei nicht in die richtige Richtung!
Welche Datentiefe hat denn eine Lab-Datei???

2. Ein CMYK bild, Auflösung 140 l/cm, hat die dateigröße 94MB.Welche größe hat die Lab-Datei eines gleich breiten und hohen Bildes mit der auflösung 108/cm?
  View user's profile Private Nachricht senden
Sheryl

Dabei seit: 26.09.2004
Ort: Gifhorn
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 28.03.2006 16:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

kaidan hat geschrieben:
Hallo Leute, kann mir bitte bitte jemand noch den Lösungsweg von dieser Aufgabe zeigen???
Die Aufgabe hatten wir schon mal aber ich komm mit der Bezeichnung Lab-Datei nicht in die richtige Richtung!
Welche Datentiefe hat denn eine Lab-Datei???

2. Ein CMYK bild, Auflösung 140 l/cm, hat die dateigröße 94MB.Welche größe hat die Lab-Datei eines gleich breiten und hohen Bildes mit der auflösung 108/cm?


die datentiefe einer lab datei hat immer noch 24 bit (3 byte)

nun rechnest du einfach

94MB * (108 l/cm : 140 l/cm)^2 * (3:4) = 41,95 MB
  View user's profile Private Nachricht senden
Sheryl

Dabei seit: 26.09.2004
Ort: Gifhorn
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 28.03.2006 16:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Tamy hat geschrieben:
Sheryl hat geschrieben:
wie hast du das gerechnet? bzw in den taschenrechner eingetippt?
wenn ich da eingebe: (215 mm x 307 mm x 4 Byte) : (215 mm x 160 mm x 3 Byte) = Ergebnis
dann, Ergebnis * 46,6
dann bekomme ich ganz andere diffuse zahlen raus??? *arghs*

okay, ich hab das jetzt noch einmal anders eingetippt und dann geht es auch richtig... dann steht es hier allerdings falschrum bei dir

[46,6 * (215 * 160 * 3)] : (215 * 307 * 4) = 18,21


oh pardon! Meine Güte! Danke für die richtige Aufstellung...


um noch einmal auf das endergebnis zurückzukommen:
wir haben gelernt, dass erst einmal alles auf byte zu rechnen und da die datenmenge auf speichermedien immer dezimal angebeben wird, muss man das mal 10^6 nehmen und die bilddaten binär mit 1024^2.
das hattet ihr ja nicht bedacht... oder sehe ich das jetzt falsch???
  View user's profile Private Nachricht senden
Haze

Dabei seit: 23.09.2004
Ort: Hamburg
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 28.03.2006 16:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wie sieht das aus gibt es hier eine art Formel sammlung mit allen benötigten Formeln ??
das wäre echt klasse ...

bless Haze
  View user's profile Private Nachricht senden
Sheryl

Dabei seit: 26.09.2004
Ort: Gifhorn
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 28.03.2006 16:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

es gibt nicht viele formeln... die meisten berechnungen erfordern nur logisches denken - leider.


EDIT:
ach ja, sagt mal, wir haben ja hier immer nur rechnungen mit bilddaten gepostet. bereitet ihr euch auch auf sound oder video vor??


Zuletzt bearbeitet von Sheryl am Di 28.03.2006 18:35, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
anflo

Dabei seit: 28.02.2006
Ort: Hannover
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 28.03.2006 19:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Sheryl hat geschrieben:


um noch einmal auf das endergebnis zurückzukommen:
wir haben gelernt, dass erst einmal alles auf byte zu rechnen und da die datenmenge auf speichermedien immer dezimal angebeben wird, muss man das mal 10^6 nehmen und die bilddaten binär mit 1024^2.
das hattet ihr ja nicht bedacht... oder sehe ich das jetzt falsch???


Leider kann ich mich da nicht anschließen. Wir haben "gelernt" das Datenübertragungsraten dezimal und Speichemedien generell binär angegeben werden. Ausnahme sind Festplatten ...

Tja, was jetzt stimmt weiß ich auch nicht.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Berechnung der Speicherkapazität
[ZP06] Materialsammlung
[ZP06] Fragensammlung?
ZP06 - Politik
[ZP06] Fragensammlung Digitalkamera
[ZP06] Fragensammlung Gestaltgesetze
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 15, 16, 17, 18, 19  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Zwischenprüfung Theorie


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.