mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 18.11.2017 11:27 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Abschlussfilm + Firma will rechte am Film vom 30.04.2010


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Praxis -> Abschlussfilm + Firma will rechte am Film
Autor Nachricht
double-u
Threadersteller

Dabei seit: 15.05.2008
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 30.04.2010 16:15
Titel

Abschlussfilm + Firma will rechte am Film

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo Zusammen,

ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen.
Ich bin gerade dabei meinen Abschlussfilm zu Planen bzw. zu Realisieren. jetzt ist es so, ich möchte an einer bestimmten location drehen, der besitzer dieses Gebäudes möchte für die drehgenehmigung 300 Euro haben. Was für einen mittelgroßen ausbildungsbetrieb, wie meiner ist, nur "peanuts" sind. mein betrieb meine aber wir stellen dir ja schließlich schon die technik, den firmenwagen & das personal, welches aus anderen azubis bzw. praktikanten besteht zur verfügung. Die 300,- euro bekommst du nur, wenn du dann deine rechte abgibst. da ich diese firma gut kenne, werden sie versuchen das bildmaterial weiterzuverkaufen und dann wahrscheinlich noch einen gewinn rausschlagen.
da ich es aber schon sehr schwer bei ihnen hatte und sie sich immer so geziert haben wenn es um ausbildungstechnische dinge ging, bin ich nicht bereit dies zu tun.

Dürfen die das Überhaupt? Ich reiße mir den arsch auf, stecke da wochenlange arbeit rein, ohne die hilfe der firma und die wollen auf einmal die rechte haben wegen leppischen 300 Euro?

wie seht ihr das?
  View user's profile Private Nachricht senden
Helvetica

Dabei seit: 15.03.2009
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 30.04.2010 17:58
Titel

Re: Abschlussfilm + Firma will rechte am Film

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

double-u hat geschrieben:
hallo Zusammen,

ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen.
Ich bin gerade dabei meinen Abschlussfilm zu Planen bzw. zu Realisieren. jetzt ist es so, ich möchte an einer bestimmten location drehen, der besitzer dieses Gebäudes möchte für die drehgenehmigung 300 Euro haben. Was für einen mittelgroßen ausbildungsbetrieb, wie meiner ist, nur "peanuts" sind. mein betrieb meine aber wir stellen dir ja schließlich schon die technik, den firmenwagen & das personal, welches aus anderen azubis bzw. praktikanten besteht zur verfügung. Die 300,- euro bekommst du nur, wenn du dann deine rechte abgibst. da ich diese firma gut kenne, werden sie versuchen das bildmaterial weiterzuverkaufen und dann wahrscheinlich noch einen gewinn rausschlagen.
da ich es aber schon sehr schwer bei ihnen hatte und sie sich immer so geziert haben wenn es um ausbildungstechnische dinge ging, bin ich nicht bereit dies zu tun.

Dürfen die das Überhaupt? Ich reiße mir den arsch auf, stecke da wochenlange arbeit rein, ohne die hilfe der firma und die wollen auf einmal die rechte haben wegen leppischen 300 Euro?

wie seht ihr das?


Also, bei mir im Betrieb ist es so, dass alles was ich da mache automatisch denen gehört.
Und wenn ich in der Schule ein projekt mache, gehört das automatisch der schule.
also irgendwie scheint mir garnix zu gehören...

also ich denke, du musst entweder 300 selbst zahlen oder dein film war mal deiner.
aber warte mal, was die andren so sagen, ich bin ja selbst nur azubi und von rechtlichem zeug hab ich jetz au nich so die ahnung. ich wünsch dir, dass es irgendwie klappt.
ist echt doof, sein ganzes herzblut reinzustecken un andre machen am ende damit geld....
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 30.04.2010 19:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Leih dir das Geld irgendwo sonst, lass das Thema auf sich beruhen (am schönsten wäre es wenn sie die Forderung schriftlich gestellt haben, denn im Umkehrschluss bedeutet es ja, das wenn du die 300 nicht von ihnen nimmst, ist er dir), mach gute Miene zum bösen Spiel und zieh dein Ding durch.
  View user's profile Private Nachricht senden
robbedsl

Dabei seit: 08.06.2007
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 30.04.2010 19:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mit deinem Arbeitsvertrag (Ausbildungsvertrag) ist eine Rechteabtretung inbegriffen. Urheber bist du freilich immer, das kann man in Dtl. ja auch nicht abgeben/verkaufen, aber die Nutzungsrechte gibst du an deinen Arbeitgeber, weil der dich dafür bezahlt.
Beispiel:
Du wärst Webentwickler und erstellst auf Arbeit eine Website. Wenn die fertig ist, bist du Urheber, aber das Verwertungsrecht hat dein Chef/das Unternehmen. Du darfst also auf deiner eigenen Website auch kein Bild davon einbinden und sagen: "hier, das hab ich gemacht" (ein Textlink ist übrigens erlaubt). In der Seite dann selber kannst du als Urheber im Header stehen und bei deinem Film wirst du ja auch im Abspann genannt werden.

Ich würde es fast so machen, dir scheint ja an einer weiteren Zusammenarbeit nicht viel zu liegen: Gib nur den fertigen Film ab, was wollen die damit, die Rohdateien waren ja nur Mittel zum Zweck, also "sind die auf einmal gelöscht wurden". Zu dem Zeitpunkt ist ja eh schon alles gelaufen.
  View user's profile Private Nachricht senden
double-u
Threadersteller

Dabei seit: 15.05.2008
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 30.04.2010 22:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke für eure Antworten.
Also in meinem Vertag steht, das nämlich nicht, dass alles was ich in der firma bzw. mit deren equipment produziere automatisch der firma gehört.
das mit der webseite ist mir auch vollkommen klar, da hat ja jemand meine dienstleistung in anspruch genommen.

ich fand das halt schon als bestechung, von meinem ausbildungsbetrieb.
die version mit dem plötzlich "gelöschten" material habe ich mir auch schon überlegt, oder ich trete nur einen teil meiner rechte ab und drehe schön viel ausschuss material und das trete ich dann ab.
  View user's profile Private Nachricht senden
schnubb

Dabei seit: 27.11.2007
Ort: Immer woanders
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 01.05.2010 09:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

robbedsl hat geschrieben:
Mit deinem Arbeitsvertrag (Ausbildungsvertrag) ist eine Rechteabtretung inbegriffen.


!
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Abschlussfilm
Schauspieler für Abschlussfilm?
Dein Abschlussfilm im Fernsehen
suche Sprecher für Abschlussfilm
MEdiengestalter bild und ton Abschlussfilm...
Prüfungsthema Abschlussfilm Dezember 2011
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Praxis


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.