mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 13.12.2019 21:29 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Pixelberechnung ? vom 19.04.2007


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Theorie -> Pixelberechnung ?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 15, 16, 17, 18, 19  Weiter
Autor Nachricht
LarZ4u

Dabei seit: 12.07.2005
Ort: Höxter
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 23.05.2008 14:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

PurPleHaZe hat geschrieben:
Keine Ahnung obs richtig ist aber ich würde einfach mal so machen....


300 / 640 = 0,468

200 / 480 = 0,416


480 x 0,468 = 224,64

24,64 Pixel werden abgeschnitten...


jetzt hast du aber das neue Format beschnitten aber es wird ja nach der "Digitalaufnahme" gefragt.

also:

640 / 300 = 2,1333

2,1333 * 200 = 426

480 - 426= 54px (grobe Rundung) werden abgeschnitten


Zuletzt bearbeitet von LarZ4u am Fr 23.05.2008 14:30, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
IPx200

Dabei seit: 27.07.2005
Ort: Nastätten
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 23.05.2008 18:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

könnt ihr mir noch mal weiterhelfen

Folgend ist die Tabelle:

Kundenvorlage___Scannen mit_____erfasste Pixelmenge___Datentiefe Endprodukt
13 cm x 20 cm___300ppi_______________XXX__________8Bit pro Kanal____Website:
DINA 5_________300ppi_______________XXX__________8Bit pro Kanal_____Print:


wie darf man das mit dem Endprofukt verstehen und wie errechne ich mir nochmal die Pixelmenge?


Zuletzt bearbeitet von IPx200 am Fr 23.05.2008 18:28, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Chris00

Dabei seit: 20.02.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 23.05.2008 19:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

IPx200 hat geschrieben:
Hallo,

könnt ihr mir noch mal weiterhelfen

Folgend ist die Tabelle:

Kundenvorlage___Scannen mit_____erfasste Pixelmenge___Datentiefe Endprodukt
13 cm x 20 cm___300ppi_______________XXX__________8Bit pro Kanal____Website:
DINA 5_________300ppi_______________XXX__________8Bit pro Kanal_____Print:


wie darf man das mit dem Endprofukt verstehen und wie errechne ich mir nochmal die Pixelmenge?


Ich denke Endprodukt gibt dir den hinweis, dass es in RGB (Website) ist

Rechnung könntest du dir eigentlich selber zusammen such, aber weil Di. Prüfung ist...:
13/2,54 x 300ppi = pixel

das noch für 20 cm und fertig biste

Das gleich für A5 auch

LGC
  View user's profile Private Nachricht senden
IPx200

Dabei seit: 27.07.2005
Ort: Nastätten
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 23.05.2008 20:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

jetzt isses mir voll peinlich *zwinker*


danke trotzdem... irgend wie geht wieder alles vor der prüfung flöten
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
PurPleHaZe

Dabei seit: 12.01.2006
Ort: Stuttgart
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 24.05.2008 13:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Brauch nochma eure Hilfe.
Pixelberechnung liegt mir nicht.


Es werden Fotos einer Digitalkamera für einen hochwertigen Prospekt angeliefert.
Folgende Angaben sind für jedes Digitalfoto gleich:

- Seitenverhältniss 1:1,414
- 28,8 MB unkromprimiert
- RGB

Die Produktionsdaten für den Druck:

- Rasterweite 80 L/cm
- Samplingfaktor 2
- Format A5

a.) Prüfen sie rechnerisch, ob die Auflösung der Bilder ausreichend ist, um randabfallend ganzseitige Abbildungen zu drucken ohne Pixelinterpolationen durchzuführen zu müssen.

b.) Bis zu welchem maximalen Format lassen sich die Bilder ohne Pixelinterpolation skalieren?


Danke vielmals
  View user's profile Private Nachricht senden
IPx200

Dabei seit: 27.07.2005
Ort: Nastätten
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 24.05.2008 13:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hab was neues wo ihr mir ggf. helfen könnt.

find in meinen unterladen irgend wie nix


Kundenvorlage______Seitenverhältnis______Format___Auflösung___Metrisches Maß
20 .000.000 Pixel____von DINA-Reihe_______XXX_____300 ppi_____Druck: XXX
150 Pixel x XXX._____3:2_________________XXX______XXX_______Monitor: 72 DPI
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
PurPleHaZe

Dabei seit: 12.01.2006
Ort: Stuttgart
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 24.05.2008 15:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

PurPleHaZe hat geschrieben:
Brauch nochma eure Hilfe.
Pixelberechnung liegt mir nicht.


Es werden Fotos einer Digitalkamera für einen hochwertigen Prospekt angeliefert.
Folgende Angaben sind für jedes Digitalfoto gleich:

- Seitenverhältniss 1:1,414
- 28,8 MB unkromprimiert
- RGB

Die Produktionsdaten für den Druck:

- Rasterweite 80 L/cm
- Samplingfaktor 2
- Format A5

a.) Prüfen sie rechnerisch, ob die Auflösung der Bilder ausreichend ist, um randabfallend ganzseitige Abbildungen zu drucken ohne Pixelinterpolationen durchzuführen zu müssen.

b.) Bis zu welchem maximalen Format lassen sich die Bilder ohne Pixelinterpolation skalieren?


Danke vielmals





so hier die lösung:

a.)

28,8 Mb x 1024 x 1024 x 8 = 241591910,4 byte / 24 (RGB) = 10066329,6 Pixel

Das Format eine Fläche von 15,4 x 21,6 cm (A5 + Beschnitt) = 332,64 cm²

10066329,6 Pixel / 332,64 cm² = 302655,57 Pixel / cm²
daraus die Wurzel = 173,97 Pixel / cm


Die Produktionsdaten für den Druck benötigen 80 l/cm x 2 = 160 Pixel/cm


Heisst die Digibilder reichen vollkommen aus.


b.) Skalierungsfaktor: 173,97 / 160 = 1,08

15,4 x 1,08 = 16,63 cm
21,6 x 1,08 = 23,32 cm


IPx200:
Bin grad an deiner dran
  View user's profile Private Nachricht senden
Chris00

Dabei seit: 20.02.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 24.05.2008 18:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

IPx200 hat geschrieben:
Hab was neues wo ihr mir ggf. helfen könnt.

find in meinen unterladen irgend wie nix


Kundenvorlage______Seitenverhältnis______Format___Auflösung___Metrisches Maß
20 .000.000 Pixel____von DINA-Reihe_______XXX_____300 ppi_____Druck: XXX
150 Pixel x XXX._____3:2_________________XXX______XXX_______Monitor: 72 DPI



Also...

Metrisches Maß
Druck: Da bin ich mir eher unsicher! Aber ich würde sagen:
300:2 (QF)x16 = 2400dpi

Format: X x 1,41X = 20 000 000 Pixel | : 1,41
X² = 14184397,16 | wurzel
X = 3766 Pixel = 3766 Pixel : 300 x 2,54 = 31,88 cm

Höhe: 5310 Pixel = 5310 Pixel : 300 x 2,54 = 44,96 cm

So würde ich es Rechnen in der AP! *zwinker* Obs richtig ist, weiß ich allerdings nicht
Nur das die Pixel richtig in cm umgerechnet sind, dass weiß ich ( habs in PS eingegeben!! )

Den Rest solltest du dir ja selbst zusammen rechnen können...

LGC
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Pixelberechnung
Pixelberechnung
Pixelberechnung
Übungen Pixelberechnung
Medienoperating - Pixelberechnung
Übungsaufgabe Pixelberechnung (Digicam)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 15, 16, 17, 18, 19  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Theorie


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.