mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 25.09.2022 13:06 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Mathe = HILFE! vom 16.04.2010


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Theorie -> Mathe = HILFE!
Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Autor Nachricht
Schwertlilie
Threadersteller

Dabei seit: 29.12.2005
Ort: Mannheim
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 16.04.2010 19:25
Titel

Mathe = HILFE!

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Von MatheMedien.de:
http://www.mathemedien.de/kilobyte.html
1 kB = 10^3 Byte = 1000 Byte
1 KiB = 2^10 Byte = 1024 Byte
1 MB = 10^6 Byte = 1 000 000 Byte
1 MiB = 2^20 Byte = 1 048 576 Byte
1 GB = 10^9 Byte = 1 000 000 000 Byte
1 GiB = 2^30 Byte = 1 073 741 824 Byte



So hier nun die Fragen aller Fragen:



1. GB mit dem Faktor 1.000 GiBi mit dem Faktor 1024?:

1 GB = 1.000 MB = 1.000.000 KB = 1.000.000.000 Byte = Wieviele Bit? (1.000.000.000 Byte x 8 ?)
1 GiB = 1.024 MiB = (1.024 x 1.024) 1.048.576 KiB?




2. Wann verwende ich nun MiB und wann MB?

In der Schule habe ich mal gelernt, dass man nur bei der Datenübertragung wenn es um das Internet geht mit dem Faktor 1.000 rechnet. Das wäre dann also in dem Fall MB. Stimmt das?
Und sonst rechne ich immer mit MiB?
Oder gibt es noch andere Fälle bei denen man den Faktor 1.000 verwenden soll?


Zuletzt bearbeitet von Schwertlilie am Fr 16.04.2010 19:42, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
jaunty

Dabei seit: 07.03.2009
Ort: Augsburg
Alter: 31
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 16.04.2010 19:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Naja, der Faktor für Byte ist 1024 (dafür gibt es MiB) damit man sicher weiß, dass man 1024 nimmt.
Wenn du mit bit-zahlen oder alles was pro sekunde gerechnet wird rechnest, verwendest du 1000.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Schwertlilie
Threadersteller

Dabei seit: 29.12.2005
Ort: Mannheim
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 16.04.2010 19:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

jaunty hat geschrieben:
Naja, der Faktor für Byte ist 1024 (dafür gibt es MiB) damit man sicher weiß, dass man 1024 nimmt.
Wenn du mit bit-zahlen oder alles was pro sekunde gerechnet wird rechnest, verwendest du 1000.


Ok das alles mit der Sekunde das leuchtet mir ein damit meinst du wohl alle Datenübertragungsraren.
Aber das mit der bit-Zahl verstehen ich nicht.
  View user's profile Private Nachricht senden
eengell

Dabei seit: 29.08.2007
Ort: Stuttgart
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 16.04.2010 19:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Na, dieses Mebibyte ist einfach eine "neue" Bezeichnung für MB. Weil halt viele bei MB wild durcheinander mal mit 1024 mal mit 1000 gerechnet haben. So weiß man jetzt ganz klar: bei Mebibyte wird mit 1024 gerechnet und MB mit 1000!

Edit: Müssen wir jetzt eigentlich zu jeder Frage nen neuen Thread aufmachen?
Meine Güte!


Zuletzt bearbeitet von eengell am Fr 16.04.2010 20:02, insgesamt 3-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Schwertlilie
Threadersteller

Dabei seit: 29.12.2005
Ort: Mannheim
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 16.04.2010 20:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

eengell hat geschrieben:
Na, dieses Mebibyte ist einfach eine "neue" Bezeichnung für MB. Weil halt viele bei MB wild durcheinander mal mit 1024 mal mit 1000 gerechnet haben. So weiß man jetzt ganz klar bei Mebibyte wird mit 1024 gerechnet!


Soweit habe ich das verstanden. Und wann benutze ich nun doch den Faktor 1.000?
Nur bei der Datenübertragungsrate oder auch noch bei einem anderen Thema?
  View user's profile Private Nachricht senden
eengell

Dabei seit: 29.08.2007
Ort: Stuttgart
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 16.04.2010 20:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Schwertlilie hat geschrieben:
eengell hat geschrieben:
Na, dieses Mebibyte ist einfach eine "neue" Bezeichnung für MB. Weil halt viele bei MB wild durcheinander mal mit 1024 mal mit 1000 gerechnet haben. So weiß man jetzt ganz klar bei Mebibyte wird mit 1024 gerechnet!


Soweit habe ich das verstanden. Und wann benutze ich nun doch den Faktor 1.000?
Nur bei der Datenübertragungsrate oder auch noch bei einem anderen Thema?


Nur bei Datenübertragungsraten. Das was dich jetzt wahrscheinlich verwirrt hat, ist dass im Text stand, dass einige Festplattenhersteller ihre Angaben in diesen 1000er Schritten gerechnet. Ist für uns aber nicht relevant denk ich.
  View user's profile Private Nachricht senden
jaunty

Dabei seit: 07.03.2009
Ort: Augsburg
Alter: 31
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 16.04.2010 20:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Naja, ich bin der Meinung, dass man bei MB auch 1024 benutzt & mit MiB nur ganz sicher gehen will.

Zu dem Bit-Thema:
es gibt ja noch die Werte bit, kilobit, megabit usw., willst du z.B. 192 kbit in Byte haben, musst du zuerst diese kilobit zuerst in bit umrechnen, und dann zu Byte:
192 kbit * 1000 rechnen = 192 000 bit
192 000 bit / 8 / 1024 = 23.4375 Byte
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
eengell

Dabei seit: 29.08.2007
Ort: Stuttgart
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 16.04.2010 20:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

jaunty hat geschrieben:
Naja, ich bin der Meinung, dass man bei MB auch 1024 benutzt & mit MiB nur ganz sicher gehen will.


So seh ich das auch * Ja, ja, ja... *
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Mathe in der AP
Sch**ß Mathe!
Wieviel Mathe?
[Mathe] Rechnen mit Rasterweiten?
Mathe? ...wie soll man das rechnen?
mathe aufgabe (dringend)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Theorie


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.