mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 23.01.2017 14:36 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Consumer Benefit, Reason Why, Tonality vom 18.01.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Theorie -> Consumer Benefit, Reason Why, Tonality
Autor Nachricht
derRENNER
Threadersteller

Dabei seit: 10.12.2005
Ort: Pforzheim
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 18.01.2006 20:49
Titel

Consumer Benefit, Reason Why, Tonality

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi Leute,

ich schreibe morgen eine Arbeit im Fach Werbelehre und bräuchte ein wenig Hilfe in den oben genannten Begriffen: Consumer Benefit, Reason Why, Tonality.

Habe gerade im Lexikon nachgesehen. Da wird das ganze zwar kurz erklärt. Jedoch ohne Beispiel. Kann mir evtl. jemand eins nennen?
  View user's profile Private Nachricht senden
jamesblond321

Dabei seit: 15.01.2003
Ort: Hannover
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 18.01.2006 21:07
Titel

Re: Consumer Benefit, Reason Why, Tonality

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

derRENNER hat geschrieben:
Hi Leute,

ich schreibe morgen eine Arbeit im Fach Werbelehre und bräuchte ein wenig Hilfe in den oben genannten Begriffen: Consumer Benefit, Reason Why, Tonality.

Habe gerade im Lexikon nachgesehen. Da wird das ganze zwar kurz erklärt. Jedoch ohne Beispiel. Kann mir evtl. jemand eins nennen?


Ziemlich einfach:

Consumer benefit: Der Nutzen, den der Käufer aus dem Produkt zieht. Z.B.:Die "Deomarke" verhilft dem Körper dazu männlich herb zu riechen

Reason why: Der Hauptgrund, warum der Käufer das Produkt kaufen will. Z.B.: Er mag den Geruch.

Tonality: Der Flair des Produktes. Z.B. für Rennauto: Schnell, arrogant, agressiv, hochwertig, sportlich

Bei allen drei Punkten gilt: Geschwafel ist nicht hilfreich. Kurz und Knapp auf den Punkt.


Zuletzt bearbeitet von jamesblond321 am Mi 18.01.2006 21:10, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
derRENNER
Threadersteller

Dabei seit: 10.12.2005
Ort: Pforzheim
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 18.01.2006 21:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke für deine schnelle Antwort. Ich versuchs auch mal.

Beispiel Hut:

Comsumer Benefit: Trendnutzen: Mann will dazugehören und auch mal im Vordergrund stehen.

Reason Why: Mann will im trend sein und damit angesagt bei anderen.

Tonality: Flippig, Extravagant, Modern.
  View user's profile Private Nachricht senden
jamesblond321

Dabei seit: 15.01.2003
Ort: Hannover
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 18.01.2006 23:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

derRENNER hat geschrieben:
Danke für deine schnelle Antwort. Ich versuchs auch mal.

Beispiel Hut:

Comsumer Benefit: Trendnutzen: Mann will dazugehören und auch mal im Vordergrund stehen.

Reason Why: Mann will im trend sein und damit angesagt bei anderen.

Tonality: Flippig, Extravagant, Modern.


Genau. Wenn der Hut jetzt nur ein "Nutzhut" wäre würde die Sache natürlich anders aussehen.

Bei Consumer Benefit wäre besser: "Dazugehörigkeit bei Freunden, die auch Hüte auch tragen. Aufmerksamkeit von anderen wegen des flippigen Aussehens."
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Hilfe bei Copyplattform (consumer, produkt benefit rea. why)
Welchen Consumer Benefit kann Wein haben
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Theorie


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.