mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 16.12.2018 13:26 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Photoshop CS4 Vorgaben für After Effects vom 19.02.2010


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Bild und Ton -> Photoshop CS4 Vorgaben für After Effects
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
off1984
Threadersteller

Dabei seit: 14.05.2009
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 19.02.2010 16:02
Titel

Photoshop CS4 Vorgaben für After Effects

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hey hey,

nach wirklich langer Suche, bin ich immer noch nicht auf eine Antwort gestoßen. Vor allem, da ich nicht weiß, wie ich meine Frage am besten formulieren soll.
Deshalb wäre mir auch schon sehr geholfen, wenn man mir sagen könnte, mit welchem Stichwort ich bei meiner Suche fündig werden könnte...

Aber jetzt zu meiner Frage. Ich mache eine After Effects CS4 Animation, die vor allem im Web abgespielt und mit Beamern projiziert werden soll.
Da ich ein AE-Anfänger bin, baue ich mir zunächst alles mit Photoshop zusammen. Mit welchen Größenvorgaben soll ich nun meine PS Datei anlegen, um ein optimales Endergebnis für die Animation zu erhalten?

Soll ich eine Web- oder eine Film&Video Vorgabe verwenden? Und welche Auflösung ist die beste?

Ich weiß, das sind viele blöde Anfängerfragen, deshalb wäre mir auch schon mit einem Suchtip geholfen.

Danke schon mal---
  View user's profile Private Nachricht senden
cleaner
Moderator

Dabei seit: 22.01.2003
Ort: CASSELFORNIA
Alter: 44
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 20.02.2010 12:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

welches sind die auflösungen für web und beamer?

von denen (ausgehend davon dass beide das gleiche seitenverhältnis haben) nimmst Du für AE natürlich das grössere als
kompositions-format.
für photoshop würde da das gleiche gelten.
sonst ist lediglich zu beachten, dass eventuelle skalierungen von einzelnen PS-ebenen in AE (z.B.: logo kommt nach vorne und geht wieder zurück in den hintergrund) vorher mit einer entsprechenden grösse bedacht werden müssen - sonst sieht sowas in der animation matschig/unsauber aus.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
off1984
Threadersteller

Dabei seit: 14.05.2009
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 20.02.2010 15:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke erst mal!

Das Problem ist leider, dass der Clip an unterschiedlichen Orten, d.h. von unterschiedlichen Beamern projiziert wird und ich nicht deren max. Auflösung kenne. Sollte ich dann mit einem Standardwert von 1024x768 in PS arbeiten?

Und welche Auflösung der Clip im Web haben soll... Da bin ich ganz ehrlich. Ich weiß es nicht, da ich es nicht auf der Webseite integrieren werde und das auch noch nie gemacht habe. Gibt es da so Durchschnittswerte?
  View user's profile Private Nachricht senden
cleaner
Moderator

Dabei seit: 22.01.2003
Ort: CASSELFORNIA
Alter: 44
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 21.02.2010 12:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nein, es gibt m.E. keine durchschnittswerte.

aber es gibt in der produktion eigentlich immer einen kunden, der gute qualität erwartet.
im gegenzug gibt er dem auftragnehmer alle benötigten informationen.

eben diese würde ich einfordern.

d.h.: an die person rankommen, die das später als online-content einpflegt.
dort fragen, welche grösse (z.B. des div-containers) dafür geplant ist.

ich meine: der kunde muss doch in der lage sein, sich zumindest auf entweder 4:3 oder 16:9 festzulegen.

also: telefonieren, mailen, absprache und zur not auch ein wenig nerven.
für mich geht es bei sowas auch immer ein wenig darum, dass selbst wenn der kunde da etwas schlampig (oder auch nur naiv) ist - ICH ES NICHT BIN.

und das auf Dich projeziert heisst: Du willst gute arbeit abliefern und dafür brauchst Du diese informationen (die Dir kein anderer besser geben kann als der auftraggeber). in der nachfrage nach diesen infos bist Du in erster linie professionell - so etwas sollte einem nicht als unwissenheit ausgelegt werden können.
  View user's profile Private Nachricht senden
off1984
Threadersteller

Dabei seit: 14.05.2009
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 21.02.2010 12:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Vielen Dank! Ich werde das in Erfahrung bringen!
  View user's profile Private Nachricht senden
off1984
Threadersteller

Dabei seit: 14.05.2009
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 27.02.2010 17:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich habe mittlerweile herausgefunden, dass der Clip im 4:3 Format gemacht werden soll. Außerdem soll er noch auf einer DVD gezeigt werden können.

Ich habe leider das Problem, dass der Typ, der den Clip später einpflegt erst nächste Woche erreichbar ist. Ich habe leider den großen Fehler begangen die Kompositionen in 1280x1024 anzulegen (ja, blöd, ich weiß)... Das ist ja nun nicht wirklich 4:3.

Wie kann ich die Kompositionsgröße so ändern, dass sich die Inhalte mitändern? Oder muss ich das in PS machen? Ich wollte die Komp nämlich jetzt in 1024x768 anlegen. Das ist doch vorteilhafter oder?
*Schnief*

Ich würde mich sehr über schnelle Hilfe freuen. Ich habe nämlich gerade etwas Panik, weil ich wahrscheinlich alles umändern muss...


Zuletzt bearbeitet von off1984 am Sa 27.02.2010 17:51, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
cleaner
Moderator

Dabei seit: 22.01.2003
Ort: CASSELFORNIA
Alter: 44
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 28.02.2010 15:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

das würd ich zum großteil davon abhängig machen, wie weit Du schon mit der animation bist.
ändere doch einfach mal ein test-duplikat Deiner 1280x1024er-comp in 1024x768 um und schau nach,
was denn wichtiges über den rändern abgeschnitten ist.

das hängt m.E. wirklich sehr vom fortschritt in Deinem projekt und den inhalten ab ...
bei hunderten neu anzupassenden keyframes macht das natürlich keinen spass ...
  View user's profile Private Nachricht senden
off1984
Threadersteller

Dabei seit: 14.05.2009
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 01.03.2010 14:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

So, jetzt bin ich endgültig verwirrt. Jetzt wurde mir mitgeteilt, dass auf die Webseite Videos bis zu einer Breite von 480px reinpassen. Unter Umständen könnte man das noch durch eine Änderung des Seitenlayouts vergrößern.

Was will mir diese Angabe sagen? Was hat das für eine Auswirkung auf meine Kompositionsgröße? Ich tue mir wirklich schwer mit solchen Größeneinheiten!
Denn das Video soll ja auch im Vollbildmodus gezeigt werden und später auch auf DVDs begrannt werden.

Hä?
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Buchttipp für After Effects CS4
After effects cs4 einstellung
Fehlende Effekte in After Effects CS4
After Effects CS4 - Footage wird nicht gefunden
openEXR import in After Effects CS4
Probleme mit den Trapcodes für Adobe After Effects CS4
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Bild und Ton


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.