mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 13.04.2021 04:11 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Einjähriges Praktikum zum Erwerb der Fachhochschulreife vom 17.07.2012


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Bild und Ton -> Einjähriges Praktikum zum Erwerb der Fachhochschulreife
Seite: 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
noreply
Threadersteller

Dabei seit: 17.07.2012
Ort: Bochum
Alter: 27
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 17.07.2012 16:51
Titel

Einjähriges Praktikum zum Erwerb der Fachhochschulreife

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Guten Tag allerseits,
ich bin zur Zeit auf der Suche nach einem ganzjährigen Praktikum zum Erwerb meiner Fachhochschulreife oder, wenn möglich, sogar nach einem Ausbildungsplatz, beginnend in diesem Jahr, im Bereich des Mediengestalters Bild/Ton.
Da ich diese Entscheidung aufgrund meiner schulischen Situation (ich werde nicht in die 13.Jahrgangsstufe gehen) ziemlich spät getroffen habe, habe ich nun Schwierigkeiten, so kurzfristig noch etwas zu finden.
Ich komme aus Bochum und bin offen, deutschlandweit (vorzugsweise natürlich aus der Umgebung; Köln, Düsseldorf...) eine Ausbildung oder ein ganzjähriges gelenktes Praktikum anzutreten. Sogar ein Auslandspraktikum finde ich sehr ansprechend (Gibt es das überhaupt? 12-monatiges Praktikum im Ausland?).

Allerdings finde ich fast überall lediglich den Verweis auf ein 6-monatiges Praktikum, welches mir aber nicht für meine Fachhochschulreife ausreicht. Bei vielen Firmen steht auch nur geschrieben, dass eingeschrieben Studierende gesucht werden. Ansonsten das Übliche: Ausbildung erst wieder ab 2013.

Ich bin ein bisschen am verzweifeln, weil ich den Weg in die 13 nur als letztendliche Möglichkeit in Betracht ziehen würde (ist auf jeden Fall besser als nichts zu machen bis zu einer Ausbildung ab dem 1.September 2013) und bis jetzt nur Absagen (weil zu spät) bekommen habe (das Werk, cineplus, Macromedia & Mediadesign zu teuer, etc...)

Könnte mir jemand weiterhelfen? Vielen Dank im Vorraus.

Liebe Grüße,
Jan
  View user's profile Private Nachricht senden
modo

Dabei seit: 21.09.2003
Ort: münchen
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 17.07.2012 16:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich weiß es wird kein Sinn haben, aber ich muss diese Frage stellen:
Zitat:
Ich bin ein bisschen am verzweifeln, weil ich den Weg in die 13 nur als letztendliche Möglichkeit in Betracht ziehen würde


Du dürftest also weitermachen, willst aber so kurz vorm Abi abbrechen?
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
noreply
Threadersteller

Dabei seit: 17.07.2012
Ort: Bochum
Alter: 27
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 17.07.2012 17:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ja, weil ich meine Chancen auf ein erfolgreiches Abitur als sehr gering ansehe (aufgrund von Defiziten) + persönliche Gründe und ich möchte auf keinen Fall ein Jahr umsonst machen. Dazu kommt, dass es mein absoluter Wunsch ist, eine Ausbildung als Mediengestalter Bild/Ton machen zu können; ein Vollabitur ist nur in allerseltensten Fällen von Nöten in diesem Berufsbild.
Nun geht es darum, wie ich die Zeit bis dahin überbrücke und demnach wäre es die beste Lösung, meine Fachhochschulreife mithilfe eines 12-monatigen Praktikums zu erwerben oder halt mit einer Ausbildung, da man das volle Fachabitur auf einem Gymnasium nach der 12 nicht erhalten hat.
  View user's profile Private Nachricht senden
modo

Dabei seit: 21.09.2003
Ort: münchen
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 18.07.2012 09:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich kenne zwar deine Gründe nicht, aber sowas kann ich nicht nachvollziehen. So kurz vorm Ziel aufzugeben … 
Würdest du dich bei mir vorstellen, wäre das ein fetter, fetter Minuspunkt.

Viel Glück noch weiterhin.
  View user's profile Private Nachricht senden
Alex

Dabei seit: 29.11.2005
Ort: Dortmund
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 18.07.2012 10:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Dann versuch lieber dein Abi zu schaffen, falls es nicht klappt hast du dadurch automatisch den theoretischen Teil der FH-Reife und kannst dann immernoch dein Jahrespraktikum oder eine Ausbildung machen um den vollen Abschluss zu bekommen.

Wie modo schon sagte, abbrechen weil man _vermutet_, dass man das Abi nicht schafft ist ein größerer Negativpunkt als es dann tatsächlich nicht zu schaffen (es aber immerhin versucht zu haben)
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
filuti

Dabei seit: 27.07.2006
Ort: LM
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 18.07.2012 11:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich wäre an sich auch dafür, dass Du die 13 machst. Zumindest wenn sich wirklich nichts anderes auftut.
Wir hatten hier auch schon eine Jahrespraktikantin die eben dieses gemacht hat um sich dieses Schuljahr "zu sparen" - wegen extremer Prüfungsangst. Nach dem Jahr bei uns hat sie nun eine MG Ausbildung angefangen.
Aber ja, Du bist arg spät dran!
Zu Bild und Ton kann ich ansonsten nicht viel sagen, wie es mit Stellen etc aussieht. Bei Print/Nonprint denke ich gibt es eben an sich mehr, und auch mehr in so "kleinen Läden" wie unserer einer ist. Da liesse sich vielleicht eher noch spontan was finden.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
noreply
Threadersteller

Dabei seit: 17.07.2012
Ort: Bochum
Alter: 27
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 18.07.2012 12:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Ich kenne zwar deine Gründe nicht, aber sowas kann ich nicht nachvollziehen. So kurz vorm Ziel aufzugeben …
Würdest du dich bei mir vorstellen, wäre das ein fetter, fetter Minuspunkt.


Zitat:
Wie modo schon sagte, abbrechen weil man _vermutet_, dass man das Abi nicht schafft ist ein größerer Negativpunkt als es dann tatsächlich nicht zu schaffen (es aber immerhin versucht zu haben)


Zitat:
Ich wäre an sich auch dafür, dass Du die 13 machst


Ehrlich gesagt kann ich nicht verstehen dass so viele es als Beinbruch titulieren wenn man sein Abitur nicht macht.
Wozu der ganze Kraftakt in der 13 wenn ich mich jetzt bereit fühle für eine Ausbildung (die nötige Qualifikation hab ich ja). Ich denke auch dass ich mein fehlendes Vollabitur kompensieren kann.

Mein Berater bei der Bundesagentur für Arbeit hat mir viele Gründe genannt, dass es nicht schlimm wäre, jetzt mit der Schule aufzuhören; gemäß dem Falle, ich finde ein Praktikum oder eine Ausbildung, ansonsten werde ich natürlich in die 13 gehen.

Im August nehme ich an der WDR-Sommerakademie teil. Ich erhoffe mir da schonmal ein paar Kontakte knüpfen zu können und werde auch versuchen, intensiv mit dem Ausbilder vom WDR zu reden.
  View user's profile Private Nachricht senden
modo

Dabei seit: 21.09.2003
Ort: münchen
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 18.07.2012 12:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich finde es überhaupt nicht schlimm wenn man kein Abi macht. Im Gegenteil, mittlerweile macht jeder Honk (mich eingeschlossen) das Abi. Wenn man aber am Ende aufgibt, ist das imho was anderes. Dann stell ich dich auch nicht ein, weil ich ja nicht weiß ob du die Ausbildung überhaupt fertig machst.
Und unter uns (auch wenn das jetzt klugscheißerisch klingt) - du wirst es später bereuen. Und dann hast du die Möglichkeit nicht mehr.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Praktikum
Praktikum ein MUSS ?
Praktikum 2010
Praktikum - Nur wo?
Neu hier-Praktikum-Ausbildung
MGBT: Praktikum vor Ausbildung, aber wo?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Bild und Ton


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.