mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 17.04.2024 14:26 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Premiere Pro - 2 Clips gemeinsam transformieren vom 09.04.2023


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Postproduktion -> Premiere Pro - 2 Clips gemeinsam transformieren
Autor Nachricht
ceesrad
Threadersteller

Dabei seit: 09.03.2018
Ort: -
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 09.04.2023 22:20
Titel

Premiere Pro - 2 Clips gemeinsam transformieren

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo zusammen!

Ich hab nicht ganz so viel Ahnung von Premiere Pro, habe aber diesmal etwas größeres damit vor.
Und zwar möchte ich mit einem großen Übersichts-Bild starten und dann immer weiter hinein zoomen. Dabei werden immer mehr Details sichtbar, die ich mit Hilfe weiterer Bilder einblende. Dabei möchte ich die Bilder auch immer mal gemeinsam drehen, schieben und zoomen.
Siehe Beispiel: https://youtu.be/xWFp3A6cA0A

Dort sieht man schon mein Problem: Das Detailbild verschiebt und zoomt sich nicht gleichmäßig mit dem Übersichtsbild - auch wenn Start und Endpunkt genau übereinander liegen.
Ich könnte jetzt die Keyframes und zugehörigen Bezier-Punkte anpassen, dass das irgendwie wieder zusammenpasst. Aber das ist weder komfortabel noch einfach.
Mit "Verschachteln" habe ich auch rumprobiert und beide Bilder darin gruppiert. Aber wenn ich dann die verschachtelte Sequenz hochskaliere, geht die eigentliche Auflösung des Quell-Bilds verloren.

Wie macht man sowas richtig?

Danke und viele Grüße,
Christian
  View user's profile Private Nachricht senden
cleaner
Moderator

Dabei seit: 23.01.2003
Ort: CASSELFORNIA
Alter: 50
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 10.04.2023 11:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

schon allein wegen des parentings der ebenen zueinander kommt mir after effects in den sinn. die technik dazu hat andrew kramer vor ca. 16 jahren in einem seiner tutorials durchgezockt.
premiere würde ich nicht dafür empfehlen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
ceesrad
Threadersteller

Dabei seit: 09.03.2018
Ort: -
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 10.04.2023 11:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Cool, danke für den Tip! Sieht auf den ersten Blick gut aus. Ich wusste eingangs ja nicht mal, wonach ich googlen müsste.

Na dann muss ich wohl erstmalig mal After Effects starten und anschauen - macht eh Sinn Grins.

PS: In der Zwischenzeit hatte ich noch etwas in Premiere weiter probiert und es ging zumindest deutlich leichter von der Hand, nachdem ich den Ankerpunkt der Aufnahmen jeweils auf einen gemeinsamen, konkreten Stern gelegt hatte.
  View user's profile Private Nachricht senden
ceesrad
Threadersteller

Dabei seit: 09.03.2018
Ort: -
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 10.04.2023 15:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nochmal vielen Dank. War genau goldrichtig, klappt einwandfrei. *Thumbs up!*
Und beide Programme lassen sich ja einwandfrei ineinander integrieren.

War ein guter Anlass, sich überhaupt mal mit After Effects zu befassen.
  View user's profile Private Nachricht senden
cleaner
Moderator

Dabei seit: 23.01.2003
Ort: CASSELFORNIA
Alter: 50
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 15.04.2023 03:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

na das freut mich natürlich!
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Skalierung von Clips in Premiere 1.5
Premiere: Clips zerhacken?
Premiere CS3 - Clips offline-problem
Adobe Premiere - Vertonung und Clips
Clips in Clipboard legen / Premiere Pro 1.5
[Adobe Premiere 1.5] clips stapelweise bearbeiten
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Postproduktion


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.