mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 25.09.2017 13:57 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: DivX zu DVD vom 09.12.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Postproduktion -> DivX zu DVD
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
ruff³°°°

Dabei seit: 18.11.2004
Ort: -
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 12.12.2004 20:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hatte oft Probleme mit dem MPG2 Plugin für Nero.
Empfehle für das Encodieren VIELER Videos den
MainConcept MPG Encoder, da kann man ganz
einfach ne Stapelliste anlegen und lässt alle Videos
durchlaufen. (btw. schnellster MPG Encoder)

bye
  View user's profile Private Nachricht senden
youkai

Dabei seit: 05.01.2004
Ort: Berlin
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 13.12.2004 12:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

schluckt der mainconcept encoder auch divx, xvid etc.?

habe das auf der seite von denen nicht finden können...was aber auf müdigkeit,kaffeemangel etc. zurückzuführen ist.


gruss

youkai
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
rob

Dabei seit: 11.12.2003
Ort: ~/
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 13.12.2004 13:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

finger weg vom mainconcept und bloß die finger weg vom nero-plugin, wenn man wirklich auf quali wert legt.
nero-plugin ist nur für deppen, denen qualität nicht wichtig ist. lieber ein wenig in die materie einlesen und man kann bei weitem bessere ergebnisse erzielen.

tmpegenc ist schon OK. ist qualitativ neben dem CCE wohl einer der besten encoder. bietet auch ausreichend einstellungsmöglichkeiten für profis.
nachteil von tmpegenc ist allerdings die geschwindigkeit. tmpegenc ist nämlich auch leider einer der langsamsten encoder.
der CCE (Cinema Craft Encoder) arbeitet dagegen viel schneller (ist aber auch teilweise in ASM gecodet). Preisunterschied ist aber auch gewaltig und ich kann nicht sagen, ob die quali besser wird.
  View user's profile Private Nachricht senden
youkai

Dabei seit: 05.01.2004
Ort: Berlin
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 13.12.2004 13:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mh...jetzt bin ich verwirrt
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
gtz

Dabei seit: 15.04.2002
Ort: -
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 13.12.2004 13:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

das is echt immer wieder erstaulich. der videsektor aufm pc is eines der gebiete, wo freie, offenen oder zumindest alternative software durch die bank um solche absurden längen besser is, als der kaufkram von den großen schmieden. total merkwürdig.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
rob

Dabei seit: 11.12.2003
Ort: ~/
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 13.12.2004 15:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

das kann ich nur eingeschränkt bestätigen.
wenn man an tools wie tmpegenc oder virtualdub denkt (oder an codecs wie xvid), dann hat man da natürlich absolute hammer-tools und es gibt recht viele davon im videobereich. das stimmt.

aber wenn ich an programme wie adobe premiere oder after effects denke, dann wüßte ich da keinen gleichwertigen open source oder freeware ersatz.
sicherlich gibt es da ein paar programme, aber keinen wirklichen ersatz.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Aus einer DVD ein XviD oder DivX machen?
Mehrere Divx auf DVD brennen?
DivX/Xvid als Film-DVD
Eigenschaften DVD-Audio,DVD-Video, HD-DVD, BD, PD
DIVX-Installer mit auf die CD brennen ?
[Freeware?] MPG -> DIVX umwandeln
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Postproduktion


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.