mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 05.02.2023 19:30 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: adobe premiere pro vom 31.07.2008


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Postproduktion -> adobe premiere pro
Autor Nachricht
Trundle
Threadersteller

Dabei seit: 31.07.2008
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 31.07.2008 16:59
Titel

adobe premiere pro

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo allerseits,
also ich habe Hobby mäßig oft kleine clips vom Urlaub, Festivals, Partys usw. mit dem 'Windows Movie Maker 6' gemacht. War mit dem Ergebnis auch einigermaßen zufrieden - is halt nen nettes Programm um kleine clips zusammen zu schneiden -, trotzdem bin ich sehr schnell an die Grenzen des Programms gestoßen. Habe mir dann 'adobe premiere pro' besorgt und schnell gemerkt, dass dieses Programm um einiges Anspruchsvoller ist. So ein paar Sachen vermiss ich jedoch, die ich vielleicht einfach noch nicht gefunden habe, deswegen frag ich einfach mal:

1) Gibts ne art Anti-Wackel-Effekt den man über Aufnahmen von beispielsweise Digicams legen kann?

2) Ist es möglich nur ein bestimmten Ausschnitt (Beispielsweise nur oben rechts) einer Aufnahme zu zeigen?

3) Ich weiß zwar das es meist unschön aussieht, aber ist es möglich ein Video 'aufzuhellen'?

4) Kann man sich das Projekt als Vorschau auch als Vollbild anscheuen?

5) Kann man beispielsweise nur Ton ohne Video abspielen (Wenn ich rumtrixen müsste würde ich die Deckkraft einfach auf 0% setzen(?)), möglicherweise auch andersherum?

6) Kann man nen Text über nen Video legen so wie beim WMM?

7) Wenn ich den fertigen clip exportiere geht die Qualli so ziemlich innen Keller (auf dem Original Schnipsel ist die Qualität noch relativ passabel). Mich wundert vor allem, dass beide - sowohl Original Schnipsel als auch der fertige Clip - das selbe Formal (.avi) haben aber der unterscheid ist erschreckend. Woran kann das liegen? muss ich damit leben? wie kann ich die Qualität hochschrauben?


Mit ausprobieren bin ich lange noch nicht Fertig, dies waren aber einfach so ein paar Dinge, die ich sehr wichtig fand, hoffentlich könnt ihr mir helfen.
Grüße
  View user's profile Private Nachricht senden
peak7

Dabei seit: 13.08.2007
Ort: waldmohr
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 01.08.2008 07:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

*zwinker* ja dann ran an die arbeit.

einen verwackel filter gibt es, glaube ich zumindest, nicht.
vorschau im vollbild kannst du mit einem 2. bildschirm permanent haben.

und ansonsten kannst du alles mit premiere pro machen was du machen möchtest.

die qualität der ausgegeben AVI's kannst du beim exportieren direkt und
auch mit den sehr wichtigen PROJEKTEINSTELLUNGEN beeinflussen.

die ausgegebenen AVI's sind normalerweise in der gleichen qualität wie
das ausgangsmaterial. nach guten anpassungen sogar besser.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Benutzer 62312
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 01.08.2008 08:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

den rest deiner fragen findest du alle in handbuch. gerade zu 2) und 3) gibt es da ne menge möglichkeiten. die effekteinstellungen kannst du per keyframe bearbeiten, also auch ganz einfache bildbewegungen oder bildausshnitte machen.
hast du einmal den dreh raus ist der rest eigentlich selbsterklärend. bei den export-einstellungen kannst du auch einfach mal ausprobieren, was die einzelnen kompressoren so bewirken. das halte ich für besser, als irgendwelche presets zu laden oder geben zu lassen. du willst ja auch wissen wollen, was der codec so anstellt.
 
Trundle
Threadersteller

Dabei seit: 31.07.2008
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 01.08.2008 16:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

jo danke für die schnellen antworten, werde mich am Wochenende mal ransetzen.

Den Verwacklung Filter, gibts so etwas bei nem anderen Programm vielleicht?
  View user's profile Private Nachricht senden
Flynn

Dabei seit: 09.04.2004
Ort: wTAL
Alter: 50
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 02.08.2008 09:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

in FINAL CUT gibt es eine Option die Kamera nachträglich zu stabilisieren.

Diese Vorgang ist allerdings sehr zeitaufwendig, erzielt aber hervorragende Ergebnisse.

Allerdings gibt es FINAL CUT nur für MAC.
  View user's profile Private Nachricht senden
videofreakist

Dabei seit: 27.04.2010
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 27.04.2010 14:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Flynn hat geschrieben:
in FINAL CUT gibt es eine Option die Kamera nachträglich zu stabilisieren.

Diese Vorgang ist allerdings sehr zeitaufwendig, erzielt aber hervorragende Ergebnisse.

Allerdings gibt es FINAL CUT nur für MAC.


Wie heißt denn der Filter. Ist der bei FCP schon dabei oder muss ich mir den extra besorgen? * Ich geb auf... *
  View user's profile Private Nachricht senden
chrissowa

Dabei seit: 08.11.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 27.04.2010 17:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bei Final Cut kenn ich das nur über Motion. Im Studio mitgeliefert.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Adobe premiere Pro Cs3
Adobe Premiere CS4 vs. 5D mk2
HDV auf DVD...Adobe Premiere Pro 2
Adobe Premiere Pro 2.0
Adobe Premiere Pro 1.5
Vorhang in Adobe Premiere 1.5?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Postproduktion


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.