mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 26.01.2022 13:08 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Adobe Premiere 6.5 | MPEG Encoder 1.1 vom 28.10.2007


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Postproduktion -> Adobe Premiere 6.5 | MPEG Encoder 1.1
Autor Nachricht
sandra140681
Threadersteller

Dabei seit: 28.10.2007
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 28.10.2007 13:49
Titel

Adobe Premiere 6.5 | MPEG Encoder 1.1

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo zusammen!

Ich habe schon seit Jahren das oben genannte Programm inkl. Plugin installiert, hab aber nie was großartiges damit gemacht (zähle also zu den Anfängern).

Nun hat mich ein befreundetes Paar gebeten, ihr Hochzeitsvideo zu schneiden. Nach einigen Anfangsschwierigkeiten hab ich das Video (aufgeteilt auf 5 Projekte) geschnitten u. 4 davon bereits mit Adobe MPEG Encoder exportiert. Das Plugin ist zwar einige Male abgestürzt, aber ich hab's bei den 4 geschafft.

1. Beim 5. Projekt habe ich mittlerweile schon mehr als 20 Einstellungen versucht, jedes mal stürzt das Programm od. der PC ab (meistens ca. bei Frame 1.900).
Kann mir jemand einen Tipp geben?
Ich hätte gern ein MPEG, damit ich dann alle 5 MPEGS zu einer DVD zusammenfügen kann.
Was kann ich machen???

2. Jetzt wollte ich das ganze auf einem Mac öffnen u. dort den Export versuchen, da hab ich jetzt aber das Problem, dass ich das Projekt gar nicht öffnen kann. Wenn er die Vorschaudatei sucht u. ich die entsprechende auswähle, kommt die Fehlermeldung "File is an unsupported type" und der Dateiname wird nicht vollständig angezeigt sondern am Ende #2776.mov. Ich nehm mal an, dass die Dateinamen für Mac zu lange sind.
Was kann ich machen???


Hoffe, mir kann jemand helfen?!

glg
  View user's profile Private Nachricht senden
sandra140681
Threadersteller

Dabei seit: 28.10.2007
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 30.10.2007 14:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hey!

Nach viel, viel Recherche liegt das Problem wahrscheinlich darin, dass ich die Filme als MPEG importiert habe. Hab nun einige Male gelesen, dass Premiere nicht grade optimal ist für die Bearbeitung von MPEG-Files.

Mit den ersten 4 Projekten hat's aber geklappt.

Beim 5. Projekt habe ich zusätzl. ein MP3-File integriert, dass ich aber mittlerweile schon in avi umgerechnet u. getauscht habe. Klappt aber noch immer nicht.

Wie krieg ich es trotzdem zum Laufen?

glg

PS: will nicht unbedingt nochmal alles mit einem anderen Programm schneiden. Da müsste ich mich erst einlesen etc.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
cleaner
Moderator

Dabei seit: 22.01.2003
Ort: CASSELFORNIA
Alter: 47
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 30.10.2007 15:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

1. ja - quicktime-files sollten keine langen dateinamen haben.
2. der mpeg-encoder ist ein encoder - er hilft premiere nicht beim bearbeiten von importierten mpeg-files.
also: finger weg vom mpeg-import, finger weg vom mp3-import.
gerade bei der von Dir verwendeten 6.5er-version !
3. beim export als mpeg (wiederum gerade speziell mit premiere v6.5) empfehle ich, NICHTS anderes am PC laufen
zu haben, als NUR premiere. hände weg von tastatur und maus, während der encoder-vorgang läuft. ein wechsel zu einer
anderen applikation (windows explorer o.ä.) hat damals bei mir immer zu abstürzen geführt. "untouched" liefs aber immer.

btw: das angelieferte video ist in welchem format ??

nachtrag zu punkt2: wenn das seit dem mp3-import nicht mehr geht, setz entweder das projekt neu auf oder lösch alle files
in den dazugehörigen vorschauen/caches. then try again.
  View user's profile Private Nachricht senden
sandra140681
Threadersteller

Dabei seit: 28.10.2007
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 05.11.2007 20:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hey!

Danke für die Tipps!!!

Was ich inzwischen gemacht habe:
Ich hatte ein MP3-File importiert, das habe ich inzwischen in wav umgewandelt u. ausgetauscht. Außerdem habe ich ein neues Projekt (DV-Pal, Standard 48kHz) angelegt u. dort das andere Projekt (ohne MP3) importiert. Da das Programm dann immer schon beim Rendern abgestürzt ist, habe ich mir nochmals die DVDs besorgt u. die VOB-Dateien in AVI umgewandelt u. ausgetauscht.
Dennoch stürzt der Rechner nun sowohl beim MPEG-Export als auch beim Film-Export als AVI ab.

Meine Vermutung: die AVIs haben 48.000 Hz u. das WAV nur 41.000 Hz - kann es sein, dass Premiere damit nicht zurecht kommt? Wie kann ich das am besten korrigieren?

Einige Daten zum PC: mobile AMD Athlon XP 2200+, 794 MHz, 512 MB RAM, ca. 8 GB freier Speicher. Sämtliche Daten liegen auf einer externen Festplatte - Export versuche ich immer auf die Festplatte des Rechners.

glg
  View user's profile Private Nachricht senden
sandra140681
Threadersteller

Dabei seit: 28.10.2007
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 10.11.2007 15:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

HalliHallo!

ICH HAB'S GESCHAFFT!!!

Ich habe mir jetzt einfach das Video des Liedes besorgt, dass ich im 5. Projekt integriert hatte. Das habe ich dann auf die gleiche Weise umgewandelt wie die VOBs. Dann hab ich einfach statt dem WAV die Audio-Spur des Videos eingefügt. Dann hat der Export bereits ca. bis Frame 11.000 geklappt. Dann hab ich einfach das Projekt nochmals in 2 Teile geteilt und - siehe da - es hat geklappt.

Jetzt hoff ich, dass das dann auch bei den anderen 4 Projekten klappt, weil ich jetzt die MPEGs auch gegen die AVIs austauschen werde!!!

SCHÖNES WEEKEND UND VIELEN DANK FÜR DIE TIPPS!!!

glg Sandra
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [suche] Netzwerk Encoder. mpeg 1+2
Adobe Media Encoder arbeitet schlampig
Adobe Media Encoder und ProCoder unterschiedliche Helligkeit
Premiere / mpeg export
Mpeg in Premiere ruckelt ?
[hilfe] premiere export => MPEG
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Postproduktion


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.