mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 19.08.2019 11:56 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Brauche Tips für Folierung vom 08.08.2019


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Tipps & Tricks für Nonprint -> Brauche Tips für Folierung
Autor Nachricht
Wichtelmann
Threadersteller

Dabei seit: 30.01.2009
Ort: -
Alter: 53
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 08.08.2019 16:22
Titel

Brauche Tips für Folierung

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich muss eine Teilfolie an einem Feuerwehrauto (kurzfristig und ehrenamtlich) erneuern. Das Teil ist etwa 2500x214mm
Als Folie habe ich 3M Scotchcal Serie 80.
Untergrund ist Alu eloxiert und glatt. Ich wollte die Folie Naß kleben.

Auf die Folie muss im unteren Bereich noch ein Reflexstreifen von Orafol. Kann/soll ich den auch naß kleben oder klebt man den besser trocken?
Wie lange muss ich die vorher naß aufgezogene Folie trocknen lassen?
Zu guter letzt kommt noch ein kurzer Schriftzug, geplottet auf Übertragungsfolie drüber, der ist etwa 50x400mm. Auch hier naß oder trocken?

Kann mir jemand einen Tip geben?
  View user's profile Private Nachricht senden
gjet

Dabei seit: 09.10.2008
Ort: Graz, Österreich
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 08.08.2019 16:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,
ich würde alle drei trocken kleben - gut entfetten versteht sich von selber, dann alle Teile mit Schutzpapier und Trägerpapier auf dem Auto ausrichten und provisorisch mit leicht lösbarem Klebeband fixieren. Dann von einer Seite losarbeiten: Trägerpapier hinten runterziehen und mit Rakel möglichst blasenfrei feststreichen - wenn du hier Sorge wegen Blasenbildung hast kannst du den ganzen Prozess auch nass ausführen, dann sollte das aber schon ein paar Stunden trocknen...

edit: Nachdem diese Fahrzeuge gerne und oft gewaschen werden: Mit der nächsten Hochdruckreiniger-Autowäsche zumindest ein bis zwei Wochen warten, damit die Folie nicht gleich wieder herunten ist.

Die Reflexfolien sind meistens sehr steif (je nachdem welche du genau hast ?) - vielleicht ist die leichter nass zu verkleben, wenn du nachkorrigieren müsstest.

lg
markus


Zuletzt bearbeitet von gjet am Do 08.08.2019 16:46, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Wichtelmann
Threadersteller

Dabei seit: 30.01.2009
Ort: -
Alter: 53
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 08.08.2019 16:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

gjet hat geschrieben:
Hi,
ich würde alle drei trocken kleben - gut entfetten versteht sich von selber, dann alle Teile mit Schutzpapier und Trägerpapier auf dem Auto ausrichten und provisorisch mit leicht lösbarem Klebeband fixieren. Dann von einer Seite losarbeiten: Trägerpapier hinten runterziehen und mit Rakel möglichst blasenfrei feststreichen - wenn du hier Sorge wegen Blasenbildung hast kannst du den ganzen Prozess auch nass ausführen, dann sollte das aber schon ein paar Stunden trocknen...

edit: Nachdem diese Fahrzeuge gerne und oft gewaschen werden: Mit der nächsten Hochdruckreiniger-Autowäsche zumindest ein bis zwei Wochen warten, damit die Folie nicht gleich wieder herunten ist.

Die Reflexfolien sind meistens sehr steif (je nachdem welche du genau hast ?) - vielleicht ist die leichter nass zu verkleben, wenn du nachkorrigieren müsstest.

lg
markus

Ja, denke Naß wäre für die Grundfolie besser, vor allem muss die recht exakt auf der Kante sitzen bzw schön parallel sein.
Reflex ist eine 50mm breits 104-R-000001 von Orafol, die muss auch knapp an die Kante der vorher geklebten Grundfolie (also so etwa 2mm) daher denke ciha diese Naß.
Dann lasse ich die Grundfolie 2 Tage stehen und klebe dann die Reflex naß drüber.

Hochdruck dann 4 Wochen pause *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
eugen.schuetz

Dabei seit: 21.12.2007
Ort: Berlin
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 09.08.2019 09:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Generell kann man es kann man es ruhig nass verkleben (Wasser etwas verdünnt mit Spülmittel). Und dann natürlich mindestens 48 Stunden keine Waschanlage oder ähnliches.
  View user's profile Private Nachricht senden
Wichtelmann
Threadersteller

Dabei seit: 30.01.2009
Ort: -
Alter: 53
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 09.08.2019 12:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ok danke Euch! * Applaus, Applaus *
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Tips für Verlauf und Glanz
Macromedia in 4 jahren? Tips z. Anfang!
Schattierungen in Vektorgrafiken. Tips und Tricks?
Suche Tips und sponsoren für Online Magazin - Wie ?
Verbesserungen an der Seite? Gebt mir Tips!
Barrierefreie PDF's - Wer kennt sich aus und kann TIPS geben
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Tipps & Tricks für Nonprint


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.