mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 24.08.2019 13:33 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Schwarze Haare vor schwarzem Hintergrund freistellen... vom 14.05.2009


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Tipps & Tricks für Print -> Schwarze Haare vor schwarzem Hintergrund freistellen...
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
sahnemuh
Threadersteller

Dabei seit: 19.06.2003
Ort: /dev/null
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 14.05.2009 16:33
Titel

Schwarze Haare vor schwarzem Hintergrund freistellen...

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo die Damen und Herren,

hat jemand ein paar Tips parat wie ich schwarze Haare, die sich kaum vom Hintergrund absetzen vernünftig freistellen kann?
Über Alpha Kanäle ist natürlich Essig, da kein Kontrast vorhanden ist (ich habe mal versucht über die Tonwertkorrektur wenigstens ein wenig Kontrast zu schaffen - aber dann wird's schnell unschön pixelig bzw. hat viele Artefakte) - einfach mit einer Ebenenmaske "drüberpinseln" sieht halt viel zu weichgezeichnet aus.

Hatte jemand das Problem bereits und dafür eine adäquate Lösung parat?

Danke im Vorraus!
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 43
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 14.05.2009 16:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Naja, da wird nur Ebenenmaske bleiben denke ich...
Ein Grafiktablett sollte dazu am besten geeignet sein.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
ashriel

Dabei seit: 16.11.2005
Ort: karlsruhe
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 14.05.2009 17:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

das bleibt dir wohl nichts anderes übrig... vielleicht kannst du was rausholen wenn du das bild duplizierst und mit helligkeit kontrast usw spielst um einen besseren kontrast zu haben bzw. zeichnungen der haare besser zu sehen. danach natürlich orginalbild mit der maske versehen Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: München
Alter: 56
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 14.05.2009 19:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mit einem entsprechendem Pinsel die Haare nach dem Freistellen nachzeichnen.
  View user's profile Private Nachricht senden
sahnemuh
Threadersteller

Dabei seit: 19.06.2003
Ort: /dev/null
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 14.05.2009 19:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich hab's jetzt "eleganter" gelöst: Ich habe dem Kunden bescheid gegeben, dass das zu viel Aufwand wird und ihn überredet Bilder aus der selben Serie vor einem hellen Hintergrund nehmen zu dürfen *Thumbs up!* Grins
  View user's profile Private Nachricht senden
Dreieckspixel

Dabei seit: 30.12.2005
Ort: Verl
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 15.05.2009 22:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bild einfach mit der Tonwertkorrektur wie vorgehabt bearbeiten dass man den Kontrast leicht hat. Dann mehrere Ebenen übereinander legen und bei denen mit der Transparenz (Weiches Licht, Überlagern, etc.) spielen bis man sein Ergebnis hat und daraus dann mal gucken was die Kanaäle etc. hergeben so in der Art hatte ich mal das Problem vor langem gelößt wenn ich jetzt keinen Zwischenschritt vergessen habe.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 43
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 15.05.2009 22:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Dreieckspixel hat geschrieben:
Bild einfach mit der Tonwertkorrektur wie vorgehabt bearbeiten dass man den Kontrast leicht hat. Dann mehrere Ebenen übereinander legen und bei denen mit der Transparenz (Weiches Licht, Überlagern, etc.) spielen bis man sein Ergebnis hat und daraus dann mal gucken was die Kanaäle etc. hergeben so in der Art hatte ich mal das Problem vor langem gelößt wenn ich jetzt keinen Zwischenschritt vergessen habe.


das bringt leider nicht wirklich so viel, wenn die
datei in den kontrastschwachen bereichen nur
so von fetten jpg-artefakten wimmelt - die
werden ja dann auch verstärkt und die maske
erfasst dann auch die ganzen artefakte.

Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: München
Alter: 56
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 15.05.2009 23:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

sahnemuh hat geschrieben:
Ich hab's jetzt "eleganter" gelöst: Ich habe dem Kunden bescheid gegeben, dass das zu viel Aufwand wird und ihn überredet Bilder aus der selben Serie vor einem hellen Hintergrund nehmen zu dürfen *Thumbs up!* Grins

Versuche die Kunden vor einem leuchtendgrünen Hintergrund (Leintuch) zu fotografieren, das erleichtert das Freistellen sehr.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Photoshop Foto mit schwarzem Hintergrund freistellen
Haare freistellen!
haare freistellen
Haare freistellen!
Haare freistellen und in QuarkXPress_Bild laden
Nach Haare freistellen Kanten weich?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Tipps & Tricks für Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.