mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 25.05.2024 07:03 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: PDF richtig erstellt? vom 10.03.2008


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Tipps & Tricks für Print -> PDF richtig erstellt?
Autor Nachricht
derbobby
Threadersteller

Dabei seit: 03.03.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 10.03.2008 05:01
Titel

PDF richtig erstellt?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ehre...!

hoffe, ihr könnt mir behilflich sein.
Bereite grad ein Plakat für den Druckvor. Und ich bin mir nicht ganz sicher ob ich alles richtig gemacht habe.
Gewünschtes Farbprofil der Druckerei:
"ISO Coated v2 FOGRA 39L" für gestrichenes (Coated) Papier.
und es soll ein maximaler farbauftrag von 310% sein

Daraus besteht mein Plakat:
- Pixelbild(leute auf ner couch - den hintergrund habe ich rausgeschnitten - soll transparent bleiben, da das logo später hinter der couch rausschauen soll)
- zwei Vektordateien(schriftzug + logo)
- text

meine Vorgehensweise:
-Pixelbild in PS bearbeitet
-bei den farbeinstellung ein "eigenes CMYK" erstellt mit folgenden werten:
Druckfarben:(EUROSTANDART(Coated)
Tonwertzuwachs: standart 9%
Seperationsart GCR, mittel...max schwarz 100%...gesamt 300%
-das bild in "eigenes CMYK" umgewandelt und als tiff mit transparenz abgespeichert

(bevor ich das eigene cmyk erstellt habe, hatte mir indesign angezeigt, dass dieses bild bei ca 350% lag. deswegen der versuch mit dem eigenen cmyk in PS, aber keine ahnung ob das so passt...)

also meine erste frage: wäre das soweit richtig bzw. brauchbar?

nächster schritt:
-tiff in indesign platziert
-vektorlogos per copy-paste aus illustrator in indesign eingefügt(weiss nicht wie ich anders die pfade importieren soll...so gings auf jeden fall)
-schriftzug mit k=100% und c=60% eingefärbt (soll ein tiefes schwarz sein...habe gehört dass man das so machen kann)
-logo (ohne kontur) mit k=20% eingefärbt (das logo beginnt hinter der couch und soll dann hinten rauskommen)
-schriften gesetzt mit k=100% eingefärbt und in pfade umgewandelt(laut druckerei sollen nämlich schwarze schriften in k=100% angegeben werden, weil sie anders verschimmen oder so)
-als pdf exportiert

habe dann die PDF-datei im acrobat reader angeschaut und mir ist da was komisches aufgefallen:
das couchbild verdeckt ja (wie gewollt) einen teil vom logo. seltsamerweise seh ich aber im PDF trotzdem noch den "pfad" vom logo...also den umriss. ist das normal? bzw...sieht das druckergebnis dann auch so aus oder ist das nur ein "anzeigefehler"?


wäre euch für hilfe dankbar
besten gruss
bob


Zuletzt bearbeitet von derbobby am Mo 10.03.2008 05:03, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 10.03.2008 09:18
Titel

Re: PDF richtig erstellt?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

derbobby hat geschrieben:
meine Vorgehensweise:
-Pixelbild in PS bearbeitet
-bei den farbeinstellung ein "eigenes CMYK" erstellt mit folgenden werten:
Druckfarben:(EUROSTANDART(Coated)
Tonwertzuwachs: standart 9%
Seperationsart GCR, mittel...max schwarz 100%...gesamt 300%
-das bild in "eigenes CMYK" umgewandelt und als tiff mit transparenz abgespeichert

(bevor ich das eigene cmyk erstellt habe, hatte mir indesign angezeigt, dass dieses bild bei ca 350% lag. deswegen der versuch mit dem eigenen cmyk in PS, aber keine ahnung ob das so passt...)

also meine erste frage: wäre das soweit richtig bzw. brauchbar?

Nein, Deine Druckerei verlangt nach "ISO Coated v2 FOGRA 39L". Das ist die Bezeichnung für ein frei verfügbares, kostenloses ICC-Profil. Da musst Du nichts in Photoshop einstellen:

http://www.eci.org/eci/downloads/ECI-de/iccprofile_der_eci/ECI_Offset_2007.zip

Was aus Deiner Ausführung nicht klar wird: Hast Du das Bild in RGB oder in CMYK erstellt? Nur bei der Umwandlung eines RGB-Bildes in CMYK greifen die CMYK-Einstellungen.

Gruß

Achim


Zuletzt bearbeitet von Achim M. am Mo 10.03.2008 09:18, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
hilson

Dabei seit: 05.09.2005
Ort: Pforzheim
Alter: 54
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 10.03.2008 10:46
Titel

Re: PDF richtig erstellt?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

derbobby hat geschrieben:

-vektorlogos per copy-paste aus illustrator in indesign eingefügt(weiss nicht wie ich anders die pfade importieren soll...so gings auf jeden fall)


Über Menü: Datei/platzieren oder als shortcut (am Mac Apfel+D)
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
derbobby
Threadersteller

Dabei seit: 03.03.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 10.03.2008 14:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

danke euch erstmal..l

@ achim
also...das bild war ursprünglich mal in rgb. habe es dann erstmal in cmyk-modus umgewandelt. bei meinem PSheisst mein voreingestelltes farbprofil für CMYK: "Coated FOGRA27 (ISO 12647-2:2004)" ohne das anhängsl "39L"
Als ich das so als Tiff abegespeichert und in indesign platziert habe, habe ich diese seperationvorsachau aufgerufen. da kann ich ja einstellen, dass alle bereiche die beispielsweise über 300% farbauftrag haben rot angezeigt werden. und da war die hälfte des bildes rot. also bei ca. 350% farbauftrag...
ich weiss aber nicht wie ich anders den farbauftrag ändern kann. ausser mit diesem "eigenen CMYK"

wie dem auch sei...jetz habe ich das isocaoted_v2_300 profil bei PS geladen(war bei deinem link dabei) und es scheint zu funktionieren...also zumindest ist der farbauftrag sogar unter 280%. das wird aber deswegen nicht blass oder?

@ hilson
"platzieren ist mir schon ein begriff" nur komischer weise sah es so aus als ob die .ai-datei in ein pixelbiod umgewandelt worden ist...also ich hab keine pfade gesehn. kann aber sein, dass ich's nur was verplant hab...
ach....und bei mir heisst es noch leider gottes strg-d *zwinker*

habt ihr aber noch vllt eine idee wieso das logo durch die couch durchschimmert? im indesign ist da alles so wie ich es haben will...nur der PDF export zeigt diesen "fehler". falls es überhaupt ein fehler ist..


gruss
bob
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen CD erstellt
Wie erstellt man sowas?
PS - Wie erstellt man Notizzettel?
Wie erstellt man ein Druckprofil ...
Wie erstellt man eine Zeitungsanzeige?
Wie erstellt ihr eure Visitenkarten?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Tipps & Tricks für Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.