mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 02.12.2022 00:42 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [InDesign] Schnittmuster erstellen vom 23.09.2009


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Tipps & Tricks für Print -> [InDesign] Schnittmuster erstellen
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
milo
Threadersteller

Dabei seit: 21.09.2006
Ort: -
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 23.09.2009 09:38
Titel

[InDesign] Schnittmuster erstellen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo zusammen!

Ich habe ein Problem:

Ich möchste ein Schnittmuster(Rahmen/Linien) für eine Verpackung zum Falten und Ausschneiden erstellen. Die eckigen Rahmen sind da kein Problem. Doch wenn ich bspw. runde Kanten an einen eckigen Rahmen anlegen will steh ich vor einem Problem.
Nach der Suche hier und auf google bin ich nun leider noch nicht weitergekommen *Schnief*

Vielleicht hat jemand ein Tutorial noch parat oder kann mir so bei dem Problem helfen.
Hatte schon überlegt vll mit dem Pathfinder hier zu hantieren, doch kann ich damit irgendiwe hier noch nicht so wirklich umgehen... im Illustrator ist das kein Problem...

MFG Milo
  View user's profile Private Nachricht senden
qualidat

Dabei seit: 14.09.2006
Ort: Eichwalde bei Berlin
Alter: 62
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 23.09.2009 10:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Für sowas sind CAD-Programme gedacht, es ist ja schließlich eine Art Konstruktion.

Illustrator ist für Illustrationen, wie der Name schon sagt. Was nicht heisst, dass es damit nicht auch geht.

Da sind wir wieder bei der Metapher, dass man Nägel auch mit einer Zange einschlagen kann, obwohl ein Hammer besser dafür geeignet wäre. Hatten wir gerade erst ... Der Einarbeitungsaufwand für CAD-Programme ist aber nicht unerheblich. Das ist eine völlig andere - "künstler-freie" Welt ...


Zuletzt bearbeitet von qualidat am Mi 23.09.2009 10:02, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
hilson

Dabei seit: 05.09.2005
Ort: Pforzheim
Alter: 52
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 23.09.2009 10:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

qualidat hat geschrieben:
Für sowas sind CAD-Programme gedacht, es ist ja schließlich eine Art Konstruktion.


Aber nicht unbedingt eine 3D Konstruktion. Denke, das sollte sich in Illustrator problemlos machen lassen. Jedenfalls die Schnittmuster, die ich so bisher gesehen habe.

Jedenfalls tät ich das versuchen, bevor ich mich deswegen in die CAD-Welt wagen würde *bäh*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
monika_g

Dabei seit: 23.01.2006
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 23.09.2009 10:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

qualidat hat geschrieben:

Illustrator ist für Illustrationen, wie der Name schon sagt. Was nicht heisst, dass es damit nicht auch geht.


Vektorsoftware (wie Illustrator) ist durchaus verbreitet im Packungsdesign

Man könnte es auch darin erstellen und dann per Copy/Paste in Indesign befördern
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
qualidat

Dabei seit: 14.09.2006
Ort: Eichwalde bei Berlin
Alter: 62
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 23.09.2009 10:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich habe ja nicht behauptet, dass es mit Illustrator unmöglich ist. Es gibt aber Besseres für die genannte Aufgabe.

Die Wahl des am besten geeigneten Werkzeuges zeigt den Grad der Professionalität -sofern der Aufwand loht, zugegeben. Wenn der TE das nur hin und wieder mal macht, lohnt es sich wahrscheinlich nicht. Ist es sein täglich Brot, dann wäre es ausgesprochen dumm und unprofessionell, es mit einem gerade-so-geeigneten Werkzeug zu machen.

CAD heisst nicht unbedingt 3D, das sind nur die spektakulären Beispiele, die man aus den Medien kennt oder mit denen die Hersteller werben. Ich würde sogar denken, dass die weitaus überwiegende Anzahl aller CAD-Jobs in simplem 2D erledigt wird ...


Zuletzt bearbeitet von qualidat am Mi 23.09.2009 10:33, insgesamt 3-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
milo
Threadersteller

Dabei seit: 21.09.2006
Ort: -
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 23.09.2009 10:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

danke schonmal für die bisherigen antworten!
natürlich ist es in illustrator leicht nachzubauen, doch habe ich die aufgabe bekommen es in indesign nachzubauen *Schnief*

deshalb wäre ich für tipps bezüglich indesign sehr verbunden Lächel

...denn es ist nämlich so, dass man nachher die rahmen einfach mit den gewünschten bilder füllen kann um die verpackung schnell und unkompliziert ändern zu können


Zuletzt bearbeitet von milo am Mi 23.09.2009 10:40, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
qualidat

Dabei seit: 14.09.2006
Ort: Eichwalde bei Berlin
Alter: 62
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 23.09.2009 12:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

milo hat geschrieben:
...denn es ist nämlich so, dass man nachher die rahmen einfach mit den gewünschten bilder füllen kann um die verpackung schnell und unkompliziert ändern zu können


Ok, dann nehm' ich Alles zurück und behaupte das Gegenteil. Ich dachte, es geht um die Stanz- und Falzlinien. Wenn es primär für die Bebilderung gedacht ist, ist natürlich ein Grafik- bzw. Layoutprogramm besser geeignet.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
hilson

Dabei seit: 05.09.2005
Ort: Pforzheim
Alter: 52
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 23.09.2009 12:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

milo hat geschrieben:
Ich möchste ein Schnittmuster(Rahmen/Linien) für eine Verpackung zum Falten und Ausschneiden erstellen. Die eckigen Rahmen sind da kein Problem. Doch wenn ich bspw. runde Kanten an einen eckigen Rahmen anlegen will steh ich vor einem Problem.


Für solche Aufgaben ist Indesign auch nicht geeignet. Illu hingegen schon.

milo hat geschrieben:
...denn es ist nämlich so, dass man nachher die rahmen einfach mit den gewünschten bilder füllen kann um die verpackung schnell und unkompliziert ändern zu können


Das hingegen kann man in Illustrator mittels Maskierung durchaus bewerkstelligen. Wenn's natürlich auch nicht ganz so einfach u. elegant wie in Indesign funktioniert.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Schnittmuster
Schnittmuster für Mappe?
Schnittmuster auf Englisch?
[Papier] Falttechniken/Schnittmuster und dergleichen gesucht
[Suche] Gute Falzvorlagen oder Schnittmuster
InDesign-Dokument aus mehreren InDesign-Dokumenten erstellen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Tipps & Tricks für Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.