mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 14.07.2020 15:53 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Illustrator - Rechten Winkel erzwingen bei schrägem Vektor vom 22.02.2012


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Tipps & Tricks für Print -> Illustrator - Rechten Winkel erzwingen bei schrägem Vektor
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
polychrom
Threadersteller

Dabei seit: 04.11.2007
Ort: ruhrstadt
Alter: 99
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 22.02.2012 12:45
Titel

Illustrator - Rechten Winkel erzwingen bei schrägem Vektor

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Illustrator-Profis aufgepasst: Wie erzwinge ich bei schrägem Ausgangsvektor alle folgenden Strecken in einen rechten Winkel zum Ausgangsvektor?

Sys: Mac & CS4

Bekannt ist: Mittels der Shift-Taste kann bei Erstellung einer Vektorform ein rechter Winkel (horizontal/vertikal) erzwungen werden. Voraussetzung hierfür ist, dass der erste Vektor senkrecht oder waagerecht ist.

Das Problem: der Ausgangsvektor hat eine Neigung von 8°, aber alle folgenden Strecken sollen dann immer im 90° Winkel weitergezogen werden können.

Und als Kür zur Pflicht: wie schließe ich die Vektorform wieder im rechten Winkel?

Und bevor jemand fragt, wozu das gut sein soll: Nachbau eines Bebauungsplans, der in grottiger JPEG-Auflösung vorliegt und NICHT über die Abmal[/img]funktion gewandelt werden kann. Und: Nein, ich kann die Vorlage nicht so drehen, dass das jeweilige Objekt im rechten Winkel liegt, da dort rund 400 Einzelfragmente eingezeichnet sind.
  View user's profile Private Nachricht senden
Piki

Dabei seit: 30.01.2008
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 22.02.2012 13:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Erstelle das Ausgangsobjekt mit einem Winkel von null oder 90 grad (oder dreh das Ausgangsobjekt entsprechend zurück). Vervollständige Deine Grafik. Dreh dann erst alles um acht grad.
Alles andere ist Murks. Zwar kannst Du in den Voreinstellungen die Bildachse für alle neu zu erstellenden Elemente ändern, wirkt sich aber leider nicht auf einzelne Linien aus, nur auf geschlossene Objekte.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
polychrom
Threadersteller

Dabei seit: 04.11.2007
Ort: ruhrstadt
Alter: 99
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 22.02.2012 13:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Piki hat geschrieben:
…Dreh dann erst alles um acht grad.…


Danke, aber genau das geht eben nicht. Ich muss ein im Winkel von 8° verdrehtes Element von einer Vorlage abzeichnen. Das nächste Element hat dann 7°, dann eins 11°, dann eins 23° etc etc etc… Und nu?
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 64901
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 22.02.2012 13:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Dafür gibts auch Plugins:

http://illustrator.pluginsworld.com/plugins_1310/adobe/illustrator/nineblock_software/ezconstrain.html
 
Piki

Dabei seit: 30.01.2008
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 22.02.2012 13:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

polychrom hat geschrieben:
Piki hat geschrieben:
…Dreh dann erst alles um acht grad.…


Danke, aber genau das geht eben nicht. Ich muss ein im Winkel von 8° verdrehtes Element von einer Vorlage abzeichnen. Das nächste Element hat dann 7°, dann eins 11°, dann eins 23° etc etc etc… Und nu?


Was hältst Du von der Idee, als Ausgangsobjekte jeweils gedrehte Rechtecke zu verwenden, welche Du mit anderen Rechtecken über den Pathfinder in Form bringst (Vereinen, Abziehen, Schnittmenge u.s.w.)?
  View user's profile Private Nachricht senden
polychrom
Threadersteller

Dabei seit: 04.11.2007
Ort: ruhrstadt
Alter: 99
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 22.02.2012 13:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hipken hat geschrieben:
Dafür gibts auch Plugins:

http://illustrator.pluginsworld.com/plugins_1310/adobe/illustrator/nineblock_software/ezconstrain.html



MAN, YOU MADE MY DAY! * Applaus, Applaus *
  View user's profile Private Nachricht senden
polychrom
Threadersteller

Dabei seit: 04.11.2007
Ort: ruhrstadt
Alter: 99
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 22.02.2012 13:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Piki hat geschrieben:
polychrom hat geschrieben:
Piki hat geschrieben:
…Dreh dann erst alles um acht grad.…


Danke, aber genau das geht eben nicht. Ich muss ein im Winkel von 8° verdrehtes Element von einer Vorlage abzeichnen. Das nächste Element hat dann 7°, dann eins 11°, dann eins 23° etc etc etc… Und nu?


Was hältst Du von der Idee, als Ausgangsobjekte jeweils gedrehte Rechtecke zu verwenden, welche Du mit anderen Rechtecken über den Pathfinder in Form bringst (Vereinen, Abziehen, Schnittmenge u.s.w.)?



Ja, habe ich auch schon so gemacht. Aber das ist eine Arbeit für einen, der Vatter und Mudder erschlagen hat. Die Mehrzahl der abzuzeichnenden Elemente sieht nämlich so aus:

[/img]http://imageshack.us/photo/my-images/194/vektoru.jpg/[/img][/img]
  View user's profile Private Nachricht senden
monika_g

Dabei seit: 23.01.2006
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 22.02.2012 13:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

EZConstrain gibts nicht mehr. Das ist jetzt VectorScribe.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Illustrator - Hilfslinien - anderer Winkel ?
Illustrator: Winkel automatisch ändern
Winkel messen/anzeigen lassen in FH oder Illustrator?
[Illustrator/Freehand] Fixierter Ankerpunkt-Winkel möglich?
[Illustrator CS2] Winkel gemessen, Drehung passt aber nicht
Illustrator AI CS3 - Magnetische Hilfslinien OHNE WINKEL?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Tipps & Tricks für Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.