mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 24.10.2017 13:36 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Bewerbungsmappe drucken lassen vom 26.01.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Tipps & Tricks für Print -> Bewerbungsmappe drucken lassen
Autor Nachricht
nils p
Threadersteller

Dabei seit: 02.04.2003
Ort: Nordhausen
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 26.01.2006 19:37
Titel

Bewerbungsmappe drucken lassen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi MG´s,

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen!?
Ich würde mich gern bewerben mit einer Bewerbungsmappe, die (jetzt kommt`s ...) ich schon gestaltet habe und nun gern drucken lassen würde.

Mein Problem:

Die Mappe soll auf 250-300 g/m Karton in 4/4 farbig auf ein Bogenformat von 500 x 350 mm gedruckt werden.
Ich habe natürlich schon bei Google die einschlägigen Onlinedruckbuden durchforstet, aber die verlangen absolute Hammerpreise. * Ich geb auf... * * Nee, nee, nee *

Habt Ihr nicht ein Tipp für mich wo das auch günstiger geht. Hä?
  View user's profile Private Nachricht senden
mexury

Dabei seit: 28.07.2005
Ort: Düsseldorf
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 26.01.2006 23:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

frag mal bei einer druckerei bei dir im ort, ob die dir nicht ein "schülerfreundliches" angebot machen können.
habs auch gemacht und nur die produktionskosten/materialkosten bezahlt, des war dann net so teuer..
wenn nicht beim arbeitsamt arbeitssuchend melden, dann bezahlen die des meistens, müsstest dich aber durch den papierkram kämpfen
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
datenkind

Dabei seit: 29.04.2003
Ort: Eisenach
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 26.01.2006 23:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das Arbeitsamt bezahlt aber nur einen "angemessenen Beitrag" - solltest du mit erwähnen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
BillyDerKatz

Dabei seit: 26.05.2005
Ort: heilbronn
Alter: 45
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 27.01.2006 09:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

es liegt aber meist im ermessen des arbeitsamtes, was ein "angemessener betrag" ist. da gibt's keine wirkliche richtlinie und wenn du einen angenehmen sachbearbeiter findest und ihr/ihm entsprechend die notwendigkeit verdeutlichen kannst, bekommst du zumindest einen guten zuschlag. mit viel glück sogar die ganzen ausgaben erstattet.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
datenkind

Dabei seit: 29.04.2003
Ort: Eisenach
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 27.01.2006 10:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Jaja, schon recht. Aber die haben da so ihre "Anweisungen".

Nils, gibt's in Nordhausen keine Digitaldruckereien?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ev_01

Dabei seit: 14.05.2004
Ort: Paderborn
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 30.01.2006 15:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Upps, hab gerade gemerkt, dass du die große Mappe zum Vorstellen meinst... ich lass das hier trotzdem mal stehen, vielleicht hilft's ja auch jemanden.

Tipp für die Mappe:
Es gibt Präsentationsmappen zu kaufen ca. 60-100 Euro wo du deine Werke einlegen kannst und austauschen.

______________________________________

Ich meine noch in Erinnerung zu haben, dass du max. 5 Euro pro Bewerbung bekommst. Wenn sich das noch nicht wieder geändert hat. Und du musst dir von den Firmen schriftlich bestätigen lassen, dass deine Bewerbungsunterlagen da eingegangen sind.

zum Druck:

Warum nicht mit der Grammatur nen kleines Bisschen runter fahren z.B. 210 g und den Copyshop/Digitaldrucker deines Vertrauens mal fragen? Anstatt heften, kannst du z.B. auch Wire-O-Bindung machen, falls die kein Heftgerät haben mit nem schönem Deckel (z.B. Transparentpapier oder so) sieht das auch richtig klasse aus. Außerdem kannst du dann die Seite mit Daten die sich ändern (z.B. Datum, Anrede etc.) unter Umständen austauschen wenn du eine zurück bekommst. Und wegen den Farben würd ich dann einfach ne Probeseite machen lassen und mir das dann anschauen.

Verschicken würd ich solche "Kunstwerke" in jedem Fall nur in wattierten Umschlägen, damit noch was übrig ist wenn's ankommt.

Viel Erfolg!


Zuletzt bearbeitet von Ev_01 am Mo 30.01.2006 15:53, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
momai

Dabei seit: 08.09.2003
Ort: Augsburg
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 30.01.2006 15:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wir können solche gramaturen drucken jedoch nicht das format...


also mit maximal SRA3 können wir ins geschäft kommen...

.momai
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Individuelle Bewerbungsmappe drucken lassen
Label Bewerbungsmappe
Suche Infos zur Bewerbungsmappe
[Suche] Geile Bewerbungsmappe
broschüren selber drucken vs. drucken lassen
hintergrund im word mal drucken und mal nicht drucken...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Tipps & Tricks für Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.