mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 18.11.2018 12:59 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Wieder keine Ausbildung gefunden vom 03.07.2018


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Wieder keine Ausbildung gefunden
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Rehg
Threadersteller

Dabei seit: 12.12.2017
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 03.07.2018 19:45
Titel

Wieder keine Ausbildung gefunden

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Inzwischen bin ich 3 Jahre arbeitslos. Auch dieses Jahr hat es nicht mit einer Ausbildungsstelle zum Mediengestalter funktioniert. Während ich im ersten Jahr noch planlos über meine Zukunft war, hatte ich im zweiten Jahr direkt 10 Vorstellungsgespräche. Wirklich gut verliefen davon aber nur 2 und da waren es gleichermaßen Absagen. Die anderen Gespräche scheiterten vermutlich an teilweise schlechten Antworten zu eher unüblichen Fragen, keine Web-Vorkenntnisse (davon stand aber auch eigentlich nichts in meiner Bewerbung), vielleicht auch meiner Entfernung. Wenn man 2 gleichgute Bewerber hat und einer davon 100km weg wohnt, der andere bereits vor Ort ist, fällt die Entscheidung nicht schwer.

Im dritten Jahr/dieses Bewerbungsjahr habe ich erst im Mai mit Bewerbungen angefangen, aus privaten Gründen. Ich bekam nur noch 4 Rückmeldungen, davon 3 Gespräche und 2 verliefen sehr gut. Aber eben wahrscheinlich wieder nur aus meiner Sicht. Alle waren Absagen. Ich will mir als einreden, dass es an der Entfernung liegt und weil das Bewerbungsjahr schon fast zu Ende war/ist, wurde mir der geplante Umzug nicht abgekauft.

In den 3 Jahren war ich insgesamt 2,3 Jahre als Praktikant in der Branche tätig, in insgesamt 3 verschiedenen Unternehmen. Deshalb wahrscheinlich auch so viele Zusagen zu Gesprächen.

Von dem JobCenter erhalte ich keine Unerstützung mehr für die Berufswahl. Das heißt, dass die Lücke, die vor 2 Monaten begonnen hat absofort so lange wächst, bis ich eine Zusage erhalten werde und sinnlose "Maßnahmen" bringen mich wieder vom Weg ab.

Ich habe bis hierhin immer nur Stellen über die Jobbörse gesucht. Gibt es noch andere Möglichkeiten, die in diesem Bereich sinnvoll sind? Ich werde zugleich anfangen müssen, mich mit HTML usw. in meiner Freizeit zu befassen und es dann so darstellen, als könnte ich schon was damit anfangen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Nefliete
Moderator

Dabei seit: 05.07.2007
Ort: Fu**ing Eifel
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 04.07.2018 09:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Such dir interessante Adressen heraus und starte eine Initiativ-Bewerbung. Wie viele Bewerbungen hast du pro Jahr und auch dieses Jahr rausgehauen? Gespräche gab es ja, daher würde ich mal sagen, es liegt nicht primär an der Bewerbung.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Morgo

Dabei seit: 10.08.2005
Ort: Von Kowelenz bis Kölle
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 04.07.2018 12:13
Titel

Re: Wieder keine Ausbildung gefunden

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Rehg hat geschrieben:
keine Web-Vorkenntnisse (davon stand aber auch eigentlich nichts in meiner Bewerbung)

[...]

Ich werde zugleich anfangen müssen, mich mit HTML usw. in meiner Freizeit zu befassen und es dann so darstellen, als könnte ich schon was damit anfangen.


...interessiert dich das Thema? Falls Nein, bewirbst du dich offensichtlich einfach auf die falschen Stellen. * Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden
Rehg
Threadersteller

Dabei seit: 12.12.2017
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 04.07.2018 18:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke für eure Antworten.

Ich bewerbe mich ausschließlich in der Richtung Digital & Print. Besonders bei Werbeagenturen wird allerdings nicht klar, welchen Schwerpunkt man mehr machen wird. Die wollen, dass der Auszubildende beides macht/halbwegs kann. Wenn deutlich wird, dass es eine reine digitale Ausbildung ist, bewerbe ich mich erst gar nicht dort.

Bewerbungen insgesamt waren es ungefähr 60, wobei der meisten davon im zweiten Jahr waren. Dieses Jahr habe ich wenn keine Antwort erhalten. Da gehe ich dann davon aus, dass die Unternehmen schon wen hatten und von den Rückmeldungen war es nur eine Absage, allerdings auch nur deshalb, weil sie die Suche gerade abgeschlossen hatten. Dieses Jahr hatte ich meine Bewerbung auch komplett überarbeitet. Gesprächsabsagen weil ich nicht geeignet sei gab es keine mehr.
  View user's profile Private Nachricht senden
eugen.schuetz

Dabei seit: 21.12.2007
Ort: Berlin
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 05.07.2018 07:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Da die Nachfrage an Mediengestalter Berufen sehr groß ist, können die Firmen sich das "beste" aussuchen. In der Regen wollen die auch die Leute mit viel Vorerfahrung und am bestens Allrounder, die alles können. Auch wenn man sich für Print bewirb, wird in der Regel voraussetzt, dass man sich mit HTML und co. auskennt.

Dazu kommen natürlich eine persönliche Meinung vom Mensch selbst infrage. Wie sieht er aus, wie verhält sich derjenige, was sagt er, wie antwortet er auf die Fragen und so weiter.

Sende mir deine BUnterlage per PN zu und ich gebe dir meine persönliche Meinung dazu.

Ich würde auch probieren, nach einer Absage die Firma zu kontaktieren und nach erblicher Meinung zu fragen, woran es gelegen hat, dass du nicht genommen war. Kriegst du vielleicht nicht von allen eine Antwort aber wer weiß? Und vor allem immer hinterher nachhaken, wie der Stand ist.

Ich hatte am Anfang auch sehr lange gebraucht, bis ich eine geeignete Stelle gefunden habe. Die Firmen hatten bedenken, dass ich wegen meiner Herkunft die Ausbildung nicht schaffe, obwohl ich zu dem Zeitpunkt schon fast für eine Ausbildung "überqualifiziert" war (die Einschätzung kam von einiger Personaler). Dafür hatte ich aber Glück in einer Verlagsagentur meine Ausbildung zu machen und wirklich eine fundierende Ausbildung zu genießen.

Deswegen würde ich nicht nur an deiner Bewerbung feilen, sondern auch dein Auftreten und in Zweifeln auch dein Erscheinungsbild kritisch betrachten.
  View user's profile Private Nachricht senden
Rehg
Threadersteller

Dabei seit: 12.12.2017
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 05.07.2018 13:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich möchte meine Bewerbungsunterlagen nicht an Forenmitglieder schicken. Daran scheitert es aber auch wie geschrieben nicht. Das mit dem Nachfragen, warum ich abgelehnt wurde, kann ich zukünftig aber machen. Da habe ich nichts zu verlieren.

Ein Jahr von meiner Berufserfahrung war übrigens ein EQJ, wo ich auch zeitweise in der Berufsschule war. Es gab so 3-4 Schüler in der Klasse, die waren echt talentiert. Die hatten ein ausgeprägtes Gespür für die Gestaltung in Bezug auf die Printmedien (Internet war im ersten Jahr noch nicht). Hinter denen folgte ich dann selbst, nach eigener Einschätzung. Dann gab es noch wenige, wo man auch gemerkt hat, das sie schon etwas können, aber mehr als die Hälfte der Klasse war dann doch recht unausgebildet, als wenn sie quasi bei 0 anfangen (Vielleicht aber nicht im Internetbereich, dass weiß ich nicht. Die waren zumindest im Print-Schwerpunkt). Und da waren auch teilweise Schüler von Unternehmen dabei, bei denen ich mich damals auch beworben hatte (teilweise nicht mal ein Gespräch bei denen gehabt und teilweise nach den Gesprächen abgelehnt).

Eine andere Auffälligkeit während einem Gespräch in einer mittelgroßen Agentur in einer Großstadt war, dass man zu mir sagte, dass der Auszubildende davor fast noch gar nicht konnte. Der hat quasi auch bei 0 anfangen. Denen waren die Qualifikationen offensichtlich völlig egal. Oder die haben gelogen.


Es haben sich noch ein paar Fragen von meiner Seite aus ergeben:

- Wenn ich Initiativbewerbungen nutze, benötige ich vermutlich noch eine viel aussagekräftigere Begründung, warum ich mich dort bewerbe, als ich auch bei den Unternehmen mit Stellenanzeigen ohnehin schon brauche. Ich weiß gar nicht, was ich dann sagen soll.

Das beste ist immer, wenn man bereits ein Praktikum bei dem Unternehmen gemacht hat. Dann kann man so viel im Zusammenhang damit argumentieren. Aber nach 3 Jahren ist da die Geduld zu Ende, mehrere Wochen Zeit auf ein Unternehmen zu setzen. Nicht nur meine, sondern auch die vom JobCenter. Die genehmigen höchstens ein Praktikum nach einem Gespräch.

- Mit welchem Content Managment System sollte ich anfangen? Ich habe wirklich noch überhaupt keine Vorkenntnisse. Wäre es am schlausten, einfach das meistgenutzte runterzuladen? Also Wordpress oder Typo3? Da sind dann die Chancen auch am höchsten, dass ein Unternehmen es nutzt.
  View user's profile Private Nachricht senden
Nefliete
Moderator

Dabei seit: 05.07.2007
Ort: Fu**ing Eifel
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 06.07.2018 08:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Jedem Unternehmen sollte klar sein, dass man einfach einen Job braucht. Daher saugt dir nichts aus den Fingern. Versuch einfach so viel wie möglich über die Arbeit des Unternehmens herauszufinden. Die Argumentation ist, dass dir deren Arbeit gefällt, der Bereich in dem sie tätig sind interessiert dich und könntest dir eine Zusammenarbeit gut vorstellen. Das du den Jobs brauchst, wissen die schon.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Rehg
Threadersteller

Dabei seit: 12.12.2017
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 06.07.2018 09:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Es gibt aber keine Agenturen, die nur Print machen. Insofern beziehe ich mich nur auf den Printbereich und es kommt so rüber, als wenn mich doch nicht alles interessiert, wenn ich nur für Print argumentiere. Und ein Verlag? In dem Bereich habe ich praktisch noch gar nichts gemacht ...

Also WordPress oder Typo3?
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Keine Ausbildung gefunden.. Was könnt ihr mir empfehlen?
Jobbörse gefunden
Stelle gefunden - jetzt der Umzug
Keine Ausbildungsstelle gefunden - was nun?
Wo trage ich mich ein um gefunden zu werden?
Wie habt ihr euren Ausbildungsplatz gefunden?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.