mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 23.05.2017 09:11 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Voraussetzungen für eine Ausbildung vom 24.07.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Voraussetzungen für eine Ausbildung
Seite: 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
Rebirth777
Threadersteller

Dabei seit: 24.07.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 24.07.2005 21:35
Titel

Voraussetzungen für eine Ausbildung

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich habe vor kurzem das Abitur gemacht und habe mehr oder weniger spontan beschlossen eine Ausbildung zum Mediengestalter zu machen.
Hab durch eine Stellenanzeige ein Ausbildungsangebot gefunden, hab die Bewerbung verfasst, Lebenslauf erneuert, aber als ich da angerufen habe meinten die ich soll noch einpaar Arbeitsproben hinzupacken.

Nun habe ich keine Praktika gemacht und nicht viel in der Richtung, hab aber mehr oder weniger kenntnisse in Audition, Premiere und Photoshop.

Wie sollen denn die Arbeitsproben aussehen? welche habt ihr dazu gepackt als ihr euch beworben habt Lächel
Ich habe schon in diesem Forum threads dazu gelesen, aber war irgendwie garnix konkretes dabei.
Mit Photoshop habe ich irgendwelche Sachen für meine privaten Zwecke gemacht, deshalb müsste ich die Arbeitsproben extra für die Bewerbung anfertigen.
Also wollte ich von erfahrenen leuten hören was am besten ankommt und was ich machen könnte oder sollte?
  View user's profile Private Nachricht senden
Reddenz

Dabei seit: 18.08.2003
Ort: Montabaur
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 24.07.2005 22:27
Titel

Re: Voraussetzungen für eine Ausbildung

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Rebirth777 hat geschrieben:
... mehr oder weniger spontan beschlossen eine Ausbildung zum Mediengestalter zu machen.
...


Klar, wozu über sowas nachdenken. Spontan, Kreativ und einfach übers Knie brechen *Thumbs up!*
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Siska

Dabei seit: 26.06.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 24.07.2005 22:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Abgesehen davon, dass ich der Ironie meines Vorposters absolut zustimme ....

für mich klingt komisch, für einen Ausbildungsplatz Arbeitsproben abzuliefern... eine Ausbildung soll dich genau dahin bringen, Arbeitsproben erstellen zu können, also ... entweder hat der Betrieb keine Ahnung, wie man überhaupt ausbildet oder er will einen total ambitionierten Azubi und wenn du mal eben spontan so beschlossen hast, dass das cool ist, dann wirst du u.U. nicht der Richtige sein.
  View user's profile Private Nachricht senden
Rebirth777
Threadersteller

Dabei seit: 24.07.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 25.07.2005 02:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

meine fragestellungführt zwangsläufig zu solchen antworten Lächel
hätte das spontan weglassen sollen Lächel

aber danke für die ermunterung, dass es komisch ist arbeitsproben abzuliefern für ne ausbildung Lächel
hatte das auch schon im sinn Lächel

aber die antworten sind wieder nicht zum thema *Schnief*

also meinst du siska wenn ich kein praktikum oder sowas gemacht habe dann ist es sinnlos arbeitproben zu erstellen?
extra für die stelle?
also praktisch entweder ich hab sie (die arbeitsproben) oder ich hab sie nicht, aber nicht extra machen oder wie?
  View user's profile Private Nachricht senden
stylefrisör

Dabei seit: 04.07.2005
Ort: Augsburg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 25.07.2005 02:25
Titel

stylefrisör ...

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

... @ Rebirth77

kannst ja mal deine Photoshop-Arbeiten posten. vielleicht sind da schon arbeitsproben dabei. wer weiß?

mfg
stylefrisör
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 25.07.2005 08:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Siska hat geschrieben:
Abgesehen davon, dass ich der Ironie meines Vorposters absolut zustimme ....

für mich klingt komisch, für einen Ausbildungsplatz Arbeitsproben abzuliefern... eine Ausbildung soll dich genau dahin bringen, Arbeitsproben erstellen zu können, also ... entweder hat der Betrieb keine Ahnung, wie man überhaupt ausbildet oder er will einen total ambitionierten Azubi und wenn du mal eben spontan so beschlossen hast, dass das cool ist, dann wirst du u.U. nicht der Richtige sein.


naja, bei dem überangebot an bewerbern nimmt man sich als unternehmer natürlich gleich einen, der schon was kann, weil man mit dem gleich arbeiten und geld verdienen kann. jemand der wirklich bei 0 anfängt, hat in den seltensten fällen ne reale chance nen ausbildungsblatz zu bekommen, weil es immer mind ein paar bewerber gibt, die besser sind...

mit den arbeitsproben will dein zukünfiger chef wohl checken, ob du überhaupt für diesen beruf geeignet bist. als mg ist es wenn man gut sein will nicht damit getan 3 jahre ausbildung und dann jeden tag nen 9 to 5 job runter zu reißen. wer am ball bleiben will, muss sich in seiner freizeit weiterbilden usw. und eben das erwartet dieser chef auch von seinen azubis.

ich würde dir raten erstmal ein praktikum in einer agentur zu machen. zum einen stellst du damit fest, ob der job wirklich das richtige für dich ist (denn so kreativ wie du dir das jetzt vielleicht vorstellst, issses meist nicht! oft ist das ganz stupide satzarbeit, die mit gestalten gar nix mehr zu tun hat). zum anderen hast du mit nem praktikum inner täsch ne bessere ausgangssituation bei der bewerbung und kannst evtl. auch erste gute referenzen vorweisen...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Rebirth777
Threadersteller

Dabei seit: 24.07.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 25.07.2005 12:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

danke für die vielen Antworten Lächel

also ich hab mittlerweile schon verstanden, dass es grosse konkurenz in dieser branche herrscht und man wirklich gut sein muss Lächel aber ich will es einfach mal probieren, wenn die mich nicht nehmen , dann überlege ich weiter.

Wichtig ist für mich jetzt mich einfach versuchen zu bewerben so wie ich gerade bin und dazu wollte ich eigentlich wissen wie die proben aussehen müssten. Ich habe mit photoshop nur so sachen für private zwecke erstellt, so kollagen. Das würde nicht gut ankommen.

Deshalb wollte ich wissen wie das denn ungefähr auszusehen hat?
vielleicht eine Probe Schriftgestaltung?
eine Probe Fotomontage oder weiss nich was...
Die Proben müssten ja nur zeigen dass ich mit Photoshop umgehen kann und dass ich mehr oder weniger kreativ bin, was sowieso eh relativ ist...

Also wären ein paar tips ganz nett Lächel
danke im vorraus
  View user's profile Private Nachricht senden
stylefrisör

Dabei seit: 04.07.2005
Ort: Augsburg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 25.07.2005 13:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

... @ Rebirth777

"Ich habe mit photoshop nur so sachen für private zwecke erstellt, so kollagen."
na, DAS ist ja schon was. und wer sagt, dass man anhand genau dieser collagen nicht schon sagen kann, dass du kreativ bist. deswegen nochmal: poste doch mal die ein oder andere!

mfg
stylefrisör
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Ausbildung zum Web-Designer. Wo?, Voraussetzungen usw.
IN D Voraussetzungen
Voraussetzungen
Medientechnik- voraussetzungen
BBS? Voraussetzungen?
HILFE...Voraussetzungen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.