mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 21.09.2021 23:17 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Verkürzung; 18 monate? vom 21.06.2010


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Verkürzung; 18 monate?
Autor Nachricht
hamburgefonts
Threadersteller

Dabei seit: 16.03.2010
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 21.06.2010 21:27
Titel

Verkürzung; 18 monate?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo alle zusammen,

ich bin azubi im ersten lehrjahr.
in der schule wurd jetzt gefragt, wer verkürzen möchte, um die neuen klassen zu bilden für das nächste schuljahr.
da hab ich mich auch einfach malaufschreiben lassen.
ich habe allerdings einen vertrag, der ende 2012 aufhört (habe januar 2010 angefangen, also etwas verspätet - hab vorher 4 monate praktikum im gleichen betrieb gemacht).
habe auch abitur und möchte auf 2 jahre verkürzen. noten sind in den berufsbezogenen fächern zwischen 1 und 2. in den anderen zwischen 2-3.

jetzt heißt es aber, dass die verkürzer aus meiner klasse (die haben ja schon im herbst 2009 angefangen), für die abschlußprüfung im sommer 2011 angemeldet werden – ich anscheinend auch.

ist es überhaupt machbar für mich? dann würde ich ja nach gerade einmal 18 monaten meine prüfung ablegen ?!
und wäre das eine möglichkeit hinter dem rücken der agentur mich für die abschlußprüfung anzumelden?
habe das nicht wirklich kapiert Au weia!

das wäre nämlich die einzige motivitation, die ich noch finden würde, um nicht abzubrechen. hatte eigentlich geplant mich für ein studium zu bewerben. halte es im betrieb nicht mehr aus, aber ein jahr würde ich noch zähne zusammenbeißen * Ich bin unwürdig *
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 62312
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 22.06.2010 09:45
Titel

Re: Verkürzung; 18 monate?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hamburgefonts hat geschrieben:
ist es überhaupt machbar für mich? dann würde ich ja nach gerade einmal 18 monaten meine prüfung ablegen ?!
und wäre das eine möglichkeit hinter dem rücken der agentur mich für die abschlußprüfung anzumelden?
habe das nicht wirklich kapiert Au weia!


ohne zustimmung des ausbildungsbetriebes geht das leider nicht. die verkürzung muss mit deinem chef abgesprochen und erlaubt werden. du hast ja einen vertrag mit ihm und kannst nicht einfach eigenmächtig inhalte darin ändern.


Zuletzt bearbeitet von am Di 22.06.2010 09:46, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Anzeige
Anzeige
McMaren

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 22.06.2010 10:35
Titel

Re: Verkürzung; 18 monate?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nefliete hat geschrieben:
hamburgefonts hat geschrieben:
ist es überhaupt machbar für mich? dann würde ich ja nach gerade einmal 18 monaten meine prüfung ablegen ?!
und wäre das eine möglichkeit hinter dem rücken der agentur mich für die abschlußprüfung anzumelden?
habe das nicht wirklich kapiert Au weia!


ohne zustimmung des ausbildungsbetriebes geht das leider nicht. die verkürzung muss mit deinem chef abgesprochen und erlaubt werden. du hast ja einen vertrag mit ihm und kannst nicht einfach eigenmächtig inhalte darin ändern.


Sehe ich auch so. Und ich habe auch im Hinterkopf, dass man normalerweise auf 2,5 Jahre verkürzen kann und eigentlich auch nur in bestimmten Ausnahmefällen auf zwei Jahre. Weniger würden ja auch die Ausbildung an sich in Frage stellen. Wenn 1,5 Jahre ausreichen, warum sind dann normalerweise 3 vorgesehen?
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 62312
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 22.06.2010 10:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wenn du abitur hast dann kannst du auf 2 jahre verkürzen. war bei mir auch so.

aber hier müsste konkret wohl eher die schule die entscheidung treffen.
 
burnout

Dabei seit: 31.01.2002
Ort: Osnabrücker Land
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 22.06.2010 11:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das hat ein Kollege aus meinem Ausbildungsjahrgang auch so gemacht. Dank Abitur direkt einen Vertrag über 2 Jahre abgeschlossen und dann noch verkürzt. Geht, ist nur nicht so alltäglich Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Benutzer 62312
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 22.06.2010 11:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

2 jahre und dann noch einmal verkürzt? auf 1,5 jahre?

http://arbeits-abc.de/ausbildungszeit-verkuerzen/

habe das gerade gefunden. eine andere quelle sagt aber wieder was anderes. also vorsicht. Lächel


Zuletzt bearbeitet von am Di 22.06.2010 11:18, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer 83064
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 22.06.2010 14:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Am besten auch mal bei der IHK anrufen und sich erkundigen!

Ich bin übrigens auf 19 Monate bis zur AP gekommen. Es war allerdings von Anfang an klar und vertraglich auch so festgehalten.

Ist ein Wechsel in einen anderen Betrieb möglich, um dort die Ausbildung über die normale Dauer weiterzumachen?
 
 
Ähnliche Themen Verkürzung
Ausreden FÜR Verkürzung!!
Ausbildungsende nach Verkürzung
frage zur verkürzung
Ausbildung - Verkürzung
Verkürzung – Vor- oder Nachteil?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.