mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 27.01.2020 12:29 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Und wieder mal eine Bewerbung :D vom 19.07.2018


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Und wieder mal eine Bewerbung :D
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
KuroNekoMT
Threadersteller

Dabei seit: 18.07.2018
Ort: Saarbrücken
Alter: 21
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 19.07.2018 19:15
Titel

Und wieder mal eine Bewerbung :D

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo liebes Forum,

ich bin neu hier und ich weiß schon seit Jahren, dass ich gerne Mediengestalterin werden möchte.
Nun hab ich hier eine Bewerbung für eine Ausbildung geschrieben, die ich bereits schon an eine Stelle weggeschickt habe. Aber für die weiteren Stellen an die ich das schicken will, hol ich mir wohl doch lieber eine zweite Meinung ein, was das Anschreiben betrifft. Tipps & Kritik sind gerne erwünscht. Ich habe mir auch ehrlich gesagt ein bisschen was von anderen Anschreiben hier geklaut (dafür ein wenig abgewandelt), also nicht böse sein Grins Tut mir schon mal Leid deswegen

___________________________________________________________

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zur Mediengestalterin Digital und Print

Sehr geehrter Herr Watweßdannich,

ich sehe meine berufliche Zukunft im Design, weil ich Menschen begeistern möchte. Das Thema Medien fasziniert mich immer wieder aufs neue und als Mediengestalterin zu arbeiten bedeutet für mich–abgesehen von der Kreativität und Selbststänigkeit- allgemein auch ein hohes Durchhaltevermögen und Leistungsbereitschaft. Dies unter Beweis zu stellen und praktische Erfahrungen zu sammeln spricht in meinen Augen für eine Lehrstelle.

Derzeit befinde ich mich in einer Berufsvorbereitung bei der Haumichblau GmbH in Saarbrücken, über die ich erste Berufserfahrungen sammle und somit meinen Horizont erweitere. Im Jahr 2015 absolvierte ich die Hauptschule mit einer Durchschnittsnote von 2,0.

Meine Freizeit war schon in der frühen Kindheit überwiegend vom kreativen Arbeiten gestaltet – kreatives Schreiben, Zeichnen, sowie Dekoration und Gestaltung. Das Schulfach Bildende Kunst war schon immer mein Favorit und hier konnte ich immer wieder mit Bestnoten abschneiden. Bereits mit elf Jahren brachte ich mir das Designen mit Adobe Photoshop größtenteils selbst bei und entwickelte über die Jahre viele Fähigkeiten in diesem Bereich. Dementsprechend möchte ich meine Leidenschaft zum Beruf machen.

Ihr Unternehmen bietet genau die Schwerpunkte, die mich besonders interessieren, weswegen ich von Ihren Erfahrungen lernen möchte.

Vorab bin ich gerne bereit ein Praktikum in Ihrem Hause zu absolvieren. Ich freue mich um Berücksichtigung meiner Bewerbung und Ihre Einladung zu einem Vorstellungsgespräch.

Mit freundlichen Füßen

Fräulein Schnürschuh

___________________________________________________________

Anbei hab ich hier noch ein (grob ausgeschnittenes) Screenshot vom Deckblatt. Das Anschreiben sowie der Lebenslauf sind oben und unten mit dunkelgrauen Streifen versehen. Der obere is etwas breiter und da steht auf der rechten Seite Name, Adresse und meine Telefonnummer. Auf dem unteren steht auf der rechten Seite das Datum

http://prntscr.com/k8jpcu

Ich bin gespannt auf eure Meinungen Lächel
Mfg

KuroNeko
  View user's profile Private Nachricht senden
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 65
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 19.07.2018 19:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Du schreibst: "Und mal wieder eine Bewerbung". Du scheinst also schon mehrere Diskussionen zu diesem Thema hier mitgelesen zu haben. Darum verstehe ich nicht, dass du uns hier eine Version lieferst, in der noch nicht auf Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung geachtet wurde.

Mediengestalter müssen Informationen in Bild und vor allem auch Text aufbereiten, damit derjenige, der es liest (oder lesen muss), den Inhalt auch begreift/begreifen kann. Eine Grundvoraussetzung dafür ist die Fähigkeit, selbst überhaupt fehlerfreie Texte erstellen zu können - auch, um so zu beweisen, dass man die drei oben aufgeführten Fähigkeiten hat.

Hätte ich deinen Brief erhalten, er wäre unbeantwortet in den Papiermüll gewandert. Als Ausbildender setze ich voraus, dass mir ein Bewerbungsschreiben (zumindest fast) ohne Fehler vorgelegt wird. Alles andere empfinde ich als Nichtachtung und daraus folgt dann auch, dass es keine Beantwortung gibt.

Also ... lese dein Text noch mal und stelle ihn dann wieder vor ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
MarcoBochum

Dabei seit: 04.06.2007
Ort: -
Alter: 53
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 20.07.2018 07:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Frank Münschke hat geschrieben:



Also ... lese dein Text noch mal und stelle ihn dann wieder vor ...




*lies deinen Text noch mal



Wenn man schon die Grammatik anderer bemängelt...

(-;
  View user's profile Private Nachricht senden
eugen.schuetz

Dabei seit: 21.12.2007
Ort: Berlin
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 20.07.2018 08:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Rechtschreibfehler im Forum und in einer Bewerbung sind zwei unterschiedlichen Sachen. In dem Anschreiben muss alles 10 Mal geprüft werden bis man es tatsächlich versendet. Die Grammatik im Anschreiben MUSS stimmen!

Zu dem Text bzw. Inhalt selbst: Ich lese sehr viel über deine "kreative" Seite und lese kein Wort über dich selbst. Die Kreativität ist im Beruf zwar wichtig, aber steht nicht an erster Stelle. Die Firmen interessiert auch, wie du im Arbeitsalltags funktionieren kannst. Bist du belastbar? Kannst du gut mit anderen Kommunizieren und so weiter.

Finde mehr über die Firma heraus, wo du dich bewirbst und zeig in deiner Bewerbung, was genau dir gefällt, was das Unternehmen macht.
  View user's profile Private Nachricht senden
KuroNekoMT
Threadersteller

Dabei seit: 18.07.2018
Ort: Saarbrücken
Alter: 21
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 20.07.2018 09:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ok, danke schon mal für die ersten Antworten. Ich werde mehr über mich erzählen, die Sympathie muss ja schließlich auch stimmen.

Ist mir ehrlich gesagt etwas unangenehm zu Fragen, aber wo genau sind im Anschreiben Rechtschreibfehler? Und wo stimmt die Grammatik nicht? Ersteres kann vorkommen, kann man aber ausbessern. Nur hab ich Probleme mit der Formulierung

Mfg
  View user's profile Private Nachricht senden
M_a_x

Dabei seit: 28.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 20.07.2018 10:08
Titel

Re: Und wieder mal eine Bewerbung :D

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

KuroNekoMT hat geschrieben:
....
Ist mir ehrlich gesagt etwas unangenehm zu Fragen, aber wo genau sind im Anschreiben Rechtschreibfehler? Und wo stimmt die Grammatik nicht? Ersteres kann vorkommen, kann man aber ausbessern. Nur hab ich Probleme mit der Formulierung
Mfg


KuroNekoMT hat geschrieben:


___________________________________________________________

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zur Mediengestalterin Digital und Print

Sehr geehrter Herr Watweßdannich,

ich sehe meine berufliche Zukunft im Design, weil ich Menschen begeistern möchte. Das Thema Medien fasziniert mich immer wieder aufs neue (Grammatik) und als Mediengestalterin zu arbeiten bedeutet für mich–abgesehen von der Kreativität und Selbststänigkeit- (Orthographie)...


Ich bin gespannt auf eure Meinungen Lächel
Mfg

KuroNeko


Zur Ausdrucksweise und dem Inhalt gäbe es auch noch viel zu sagen. Aber dazu habe ich jetzt keine Lust.....
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 62312
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 20.07.2018 10:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mir ist das Anschreiben insgesamt etwas zu dick aufgetragen. Du willst Mediengestalterin, weil du Menschen begeistern willst? Dann wäre Zauberkünstler vlt die bessere Wahl. Auch deine Beschreibung was "für dich" der Beruf bedeuet halte ich für eher unwichtig. Durchhaltevermögen und Leistungsbereitschaft sind eher Grundvoraussetzungen in jedem Beruf. Formuliere einfacher und sachlicher.

Zitat:
Dies unter Beweis zu stellen und praktische Erfahrungen zu sammeln spricht in meinen Augen für eine Lehrstelle.

Ersatzlos streichen. Niemand hat das angezweifelt, nur du selbst. Du möchtest MG werden, das reicht für eine Fürsprechung. Lächel

Zitat:
... über die ich erste Berufserfahrungen sammle und somit meinen Horizont erweitere.

Ich würde die Horizonterweiterung weg lassen und den Nachsatz mit "bei der ich" einleiten. Mach es einfacher. Lies dir die Sätze mal laut vor. Hier wäre auch nett gewesen, was du konkret erfahren hast.

Zitat:
Meine Freizeit war schon in der frühen Kindheit überwiegend vom kreativen Arbeiten gestaltet – kreatives Schreiben, Zeichnen, sowie Dekoration und Gestaltung. Das Schulfach Bildende Kunst war schon immer mein Favorit und hier konnte ich immer wieder mit Bestnoten abschneiden. Bereits mit elf Jahren brachte ich mir das Designen mit Adobe Photoshop größtenteils selbst bei und entwickelte über die Jahre viele Fähigkeiten in diesem Bereich. Dementsprechend möchte ich meine Leidenschaft zum Beruf machen.

Puh... ja... Das wird so niemanden beeindrucken. Kunst und Mediengestaltung sind erst einmal Zweierlei. Ingesamt sehr dick aufgetragen. Es reicht, wenn du Interesse zeigst und dich mit Programmen auseinandersetzt. Die Bewertung der eigenen Leistung überlasse lieber dem Fachpersonal. In den meisten Fällen, fehlt oft das Basiswissen trotz langer Beschäftigung seit den Kinderjahren. Hinzu kommen Wortwiederholungen und immer wieder ähnliche Formulierungen.

Zitat:
Ihr Unternehmen bietet genau die Schwerpunkte, die mich besonders interessieren, weswegen ich von Ihren Erfahrungen lernen möchte.

Was ein Zufall, oder? Es wäre sinnvoller zu schreiben, welche Schwerpunkte dich konkret angesprochen haben. Bisher hast du nur allgemein von Design und Photoshop gesprochen, aber nie wirklich konkret was dich interessiert. Du kratzt nur die Oberfläche an.

Zitat:
Vorab bin ich gerne bereit ein Praktikum in Ihrem Hause zu absolvieren. Ich freue mich um Berücksichtigung meiner Bewerbung und Ihre Einladung zu einem Vorstellungsgespräch.

Das klingt einfach so, als wärst du selbst auch nicht so überzeugt. Du freust dich auf ein Vorstellungsgespräch - und Punkt! Lächel

Das ist jetzt alles mal so aus der Hüfte geschossen. Mein Eindruck ist, das du sehr den Fokus auf deine Passion legst, aber so gar keinen auf die fachliche Arbeit. Weißt du wirklich was man als Mediengestalterin beruflich macht und was dich erwartet? Kannst du dir auch vorstellen, ein 100-seitiges Formular mit behördlicher Erklärung zu gestalten, ohne Bilder und nur mit Texten? Kreativität ist nur ein Teil, der andere Teile sind Fachwissen, Fremdbestimmung, Monotonie, Termindruck oder einfache bis komplizierte Replikationen. Du bist sehr begeistert, weil du eine bestimmte Vorstellung des Berufes hast. Aber was ist, wenn die Arbeit davon abweicht? Als Personaler hätte ich die Bewerbung erst einmal zur Seite gelegt, weil Begeisterung und Kreativität einfach das Mindestmaß sind. Das haben die anderen auch.

Ich möchte auch etwas über dich erfahren. Was macht dich aus, was kannst du gut und was musst du noch lernen? Du machst gerade ein Praktikum, die erste Berührung mit der Arbeitswelt. Daraus kannst du schöpfen. Was macht dir da besonders Spaß, was genau hast du gelernt und wo willst du hin?

Und ich weiß, klingt bei mir immer alles sehr ernst und direkt, als Ruhtpottkind ist das meine Natur. *ha ha* Es sind auch nur Eindrücke und Vorschläge. Du entscheidest ob du das berücksichtigen willst oder nicht. Ich kenne dich ja nicht persönlich, daher schreibe ich nur über das was ich hier lese. Kritik ist ja selten angenehm.
 
KuroNekoMT
Threadersteller

Dabei seit: 18.07.2018
Ort: Saarbrücken
Alter: 21
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 22.07.2018 23:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ok vielen Dank für eure Ratschläge und Meinungen. Ich habe übers Wochenende mir die Gedanken gemacht und heute etwas an meiner Bewerbung gefeilt. Jetzt hoffe ich mal das beste Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Bewerbung schreiben - Mediengestalter - Meine Bewerbung 2012
Bewerbung
Bewerbung
Bewerbung??
Bewerbung
Bewerbung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.