mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 29.07.2021 21:06 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Umschulung Mediengestalter Important Questions :) vom 08.06.2021


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Umschulung Mediengestalter Important Questions :)
Autor Nachricht
woyo77
Threadersteller

Dabei seit: 08.06.2021
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 08.06.2021 16:49
Titel

Umschulung Mediengestalter Important Questions :)

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Zusammen

Es gibt gerade einen ähnlichen Post, aber keine Antwort, weil die Nachrichten per PN kommen Lächel

Ich bin 30 Jahre und habe ursprünglich Kaufmann gelehrt, habe in vielen verschiedenen Branchen gearbeitet. Galerie (Fotografie und Verkauf), Weinhhandlung, Werbebranche ( Verkaufsinnenddienst) Tourismus etc.

Ich habe Kenntnisse von den Adobe Creative. Mir macht es auch sehr viel spass Flyer, Poster etc. zu gestalten, sowie eigene Webseites im Bereich E-Commerce zu betreuen.

Mein letzter Job war aber wieder voll im Sales als Account Manager. Jetzt wurde ich gekündigt und ich denke es ist Zeit für eine Weiterbildung oder Umschulung. Daher meiner Frage: Wie ist der aktueller Stand als Mediengestalter? Lohnt sich eine Umschulung? Eine 2 Jährige Lehre? Oder reicht da eine Schule wie z.B. die https://www.lik.academy/lik-ausbildung-mediengestalter/

Wie ist die Arbeitsmarktsituation? Wie sieht es in paar Jahren aus? Werden alle nur noch Aufträge über Fiverr aus Pakistan und Indien holen und man muss seine Dienstleistung unter dem Wert verkaufen?
Wie ist der Arbeitsalltag so bei euch?

Das sind ein paar wichtige Fragen. Ich möchte nicht mein sauer verdientes Geld in eine Ausbildung stecken und nachher keine Arbeitsmöglichkeiten haben.

Ich freue mich sehr auf ein ehrliches Feedback und danke schon im Voraus über jeden Tipp Lächel

LG
Woyo Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
woyo77
Threadersteller

Dabei seit: 08.06.2021
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 08.06.2021 16:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Könnt mir auch VIA PN Antworten Lächel Das wäre lieb.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
flavio

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: MUC
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 09.06.2021 11:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das durchschnittliche Bruttogehalt liegt bei 2.340,-. Das sind 700,- unter Durchschnitt.
Und ohne Weiterbildung bleibt auch dieser Job eher schlecht bezahlt.

Ich würde eher auf Deinen bisherigen Beruf aufbauen und mich mal Richtung Marketing, Projektmanagement umsehen.

Gekündigt und neuer Job kann auch neue Perspektiven bedeuten.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sh1976

Dabei seit: 14.12.2009
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 10.06.2021 14:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich bereue meine Umschulung und würde eher davon abraten

- der Markt ist voll
- im Alter so gut wie keine Chance > man muss sich nur die Teambilder auf Agenturseiten anschauen, alles junge Leute

wenn dann evtl in die Programmierung: Onlineshops, Typo3, Apps, Wordpress
muss einem aber liegen > hohe Mathematik
Programmierer werden gesucht und Onlieshops werden immer beliebter
  View user's profile Private Nachricht senden
Steppo

Dabei seit: 02.05.2002
Ort: irgendwo im Hunsrück
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 09.07.2021 10:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

sh1976 hat geschrieben:
Ich bereue meine Umschulung und würde eher davon abraten

- der Markt ist voll
- im Alter so gut wie keine Chance > man muss sich nur die Teambilder auf Agenturseiten anschauen, alles junge Leute

wenn dann evtl in die Programmierung: Onlineshops, Typo3, Apps, Wordpress
muss einem aber liegen > hohe Mathematik
Programmierer werden gesucht und Onlineshops werden immer beliebter


Ich bereue meine Umschulung nicht ABER es gibt viele Hürden und ja der Job ist größtenteils schlecht bezahlt.

Bei mir ist es z.B. so, dass ich das liebe was ich mache, gerade weil man in dem Bereich Bereit sein muss sich ständig weiterzubilden.

Je älter du wirst, desto schwieriger wird es was zu finden. Es kommt aber sicherlich auch darauf an wo Du lebst und das Jobangebot in Deiner Umgebung ist.

Meistens wird auch DIE Eierlegende Wollmilchsau gesucht und es somit Berufseinsteigern sehr schwer gemacht wird eine Anstellung zu finden.

Um am Ende auch vernünftig von einem Mediengestaltergehalt leben zu können, müssen viele Faktoren stimmen. Du benötigst sehr viel Erfahrung, musst gut sein, in Deinem Bereich und Glück haben, im richtigen Unternehmen unterzukommen.

Was für dich evtl. interessant wäre, wäre der Bereich Onlineshop Manager, oder wie sich das nennt. Gibt, es glaube ich auch mittlerweile als Ausbildung.

Das kombiniert ganz viele Sachen, den kaufmännischen Bereich, kreative Möglichkeiten für z.B. Flyer, Online Werbemittel, Social Media uvm.
Hier gibt es auch Möglichkeiten als Quereinsteiger reinzukommen. Vielleicht wäre das ja auch eine Option.

Allerdings kenne ich die Verdienstmöglichkeiten da nicht. Könnte mir aber vorstellen, dass man aufgrund einer kaufmännischen Ausbildung mit zusätzlichen Kenntnissen sicherlich besser verhandeln kann.


Leider gibt es aber nach wie vor die irr glauben, dass man alles Kreative mal eben so und schnell machen könnte. Meine Güte was red ich hier ... lauf weg und such dir was anderes Grins hahahaha ne ne alles Spaß

Alles Gute bei deiner Entscheidung und viel Erfolg, für welchen Weg du dich auch immer entscheiden magst.
  View user's profile Private Nachricht senden
sh1976

Dabei seit: 14.12.2009
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 12.07.2021 15:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Steppo hat geschrieben:

Je älter du wirst, desto schwieriger wird es was zu finden. Es kommt aber sicherlich auch darauf an wo Du lebst und das Jobangebot in Deiner Umgebung ist.


Da hast du Recht...
ich wohne in einer Region wo es Angebote gibt, habe über 20 Jahre Berufserfahrung und bin gut und verstehe meinen Job. Habe schon einige "überlebt". Aber, wenn man bei Vorstellungsgesprächen schon gesagt bekommt "Sorry, aber bis zur Rente werden wir Sie sicherlich nicht beschäftigen und wir haben zahlreiche Bewerber und deutlich jüngere...."
> ehrlich so gesagt worden, bin Baujahr 76 ... * Ich geb auf... *

da kann mir der beruf noch so viel freude bereiten, was bringts wenn du dann irgendwann Hartz4 beziehen wirst oder eine weitere (auf eigene kosten) Umschulung machen musst (weil ich schon eine bezahlt bekommen habe)
> und selbständig machen > in meiner Region sind die Agenturen etc. wie Pilze hervorgeschossen

Zitat:
Leider gibt es aber nach wie vor die irr glauben, dass man alles Kreative mal eben so und schnell machen könnte. Meine Güte was red ich hier ... lauf weg und such dir was anderes Grins hahahaha ne ne alles Spaß


Genau das ist der springende Punkt, find ich jetzt nicht so witzig,
wenn sich später herausstellt, scheiße bin halt doch nicht so kreativ oder es gibt bessere, dann war halt die Weiterbildung fürd Katz > ja, habe ich halt auch schon ein paar kennengelernt im Arbeitsleben und die sind leider raus

Aber vielleicht bist du ja ein Naturtalent @woyo77 - das kann man ja so nicht beurteilen, überleg dirs gut und viel Glück... gibt sicherlich auch positive Wege aber bei mir leider nicht > ehrliches Feedback
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Umschulung Mediengestalter?
Umschulung zum Mediengestalter
Umschulung zum Mediengestalter
Umschulung zum Mediengestalter!
Umschulung - Mediengestalter
Umschulung Mediengestalter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.