mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 29.03.2017 18:57 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Problemfall, trotzdem eine Chance? vom 12.02.2017


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Problemfall, trotzdem eine Chance?
Autor Nachricht
Mnl91
Threadersteller

Dabei seit: 12.02.2017
Ort: -
Alter: 25
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 12.02.2017 19:25
Titel

Problemfall, trotzdem eine Chance?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Leute,

also es geht um folgendes.. und zwar wäre es ein wirklich sehr großer Wunsch von mir eine Ausbildung zum Mediengestalter in Bild und Ton angehen zu können. Das Problem ist, dass ich gerade mal einen Mittlere Reife Abschluss habe, der nicht gerade gut is. Zudem habe ich ihn 2008 absolviert und da ich im Anschluss keine Ausbildung fand, musste ich auf Notlösungen zurückgreifen, die ich aber abgebrochen habe (Fremdsprachenschule, Fachlagerist etc.) dazwischen kam es immer mal wieder zur Arbeitslosigkeit und Jahre an Zeitarbeit haben sich ebenfalls angehäuft.

Es sind jetzt fast 10 Jahre in denen ich auf der Stelle trete (Bin mittlerweile 25) und ich muss unbedingt aus diesem Hamsterrad ausbrechen, da es mich natürlich psychisch auch extrem belastet. Nur wie hoch sind die Chancen in der Branche noch in eine Ausbildung einsteigen zu können? Ich kenne mich zwar mit Sony Vegas und Adobe Audition aus, da ich seit Jahren Musik mache und einige Musikvideos zusammengestellt habe, aber reicht das? Morgen stelle ich mich bei einer Unternehmensgesellschaft vor, die mir allerdings nur ein zweiwöchiges Praktikum anbieten kann. Ich habe vor ein paar davon zu machen, um in meinem Lebenslauf auch wirkliche Interesse aufweisen zu können. Ebenfalls würde ich mich deutschlandweit bewerben und umziehen wenn nötig, denn mich hält hier nichts mehr.

Falls ich wirklich nur Absagen kriegen sollte, spiele ich mit dem Gedanken für zwei Jahre nach Australien zu gehen und durchzuarbeiten, um mir anschließend die SAE (Digital Film Production) leisten zu können. Dort könnte ich neben ein Diplom sogar den Bachelor machen (Mittlere Reife ist dafür ausreichend).

Das wäre mein momentaner Plan und ich würde mich wirklich sehr über Meinungen darüber freuen. Zum Beispiel, ob die Sae nicht von vornherein der bessere Weg wäre, überhaupt keine gute Idee, oder ob es nicht noch andere Methoden gibt seine Bewerbung oder den Lebenslauf aufzubessern. Vielleicht gibt es ja auch irgendwelche Alternativen, die ich noch gar nicht auf dem Schirm bekommen habe. Vielen Dank falls ihr euch die Zeit nehmt und liebe Grüße.

Mnl
  View user's profile Private Nachricht senden
eugen.schuetz

Dabei seit: 21.12.2007
Ort: Berlin
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 13.02.2017 11:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das hört sich auf jeden Fall nicht nach einem guten Start. Es wird nicht einfach, ist aber nicht unmöglich. Gut finde ich, dass du „flexibel" denkst und bundesweit suchst.
Als Erstes bringe deine Unterlagen in Ordnung, ggf. schaue nach professionelle Hilfe, wie man das ganze im Lebenslauf gut(positiv) unterbringen kann. Am besten sind natürlich die Referenzen, da man heutzutage fast keiner mit null Erfahrungen ein Ausbildungsplatz findet (kranke Gesellschaft *balla balla* ).
Wenn du Möglichkeit kriegst ein paar Praktika zu machen, dann nutze es. Dann hat man eine Chance direkt in der Firma zu bleiben, da man den Menschen schon etwas kenn, spielt der Lebenslauf dann auch untergeordnete Rolle.

Viel Glück!


Zuletzt bearbeitet von eugen.schuetz am Mo 13.02.2017 11:12, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Mnl91
Threadersteller

Dabei seit: 12.02.2017
Ort: -
Alter: 25
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 14.02.2017 09:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

okay vielen Dank
  View user's profile Private Nachricht senden
CKT

Dabei seit: 21.09.2009
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 24.02.2017 16:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wie wärs mit Fachabi und anschließendem Filmstudium an ner staatlichen Schule? Die haben Aufnahme-Prüfungen, keine NCs Lächel und Kontakte zu Firmen in der Branche knüpfst du so auch leichter.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Berufsschule und trotzdem Ausbildungsvergütung?
Bafög und trotzdem selbständig mit 2 Dienstleistungen
Chance?
Als Mediengestalter tätig - trotzdem Gewerbe möglich?
Habe ich eine Chance ?
Hab ich ne Chance?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.