mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 04.07.2020 03:39 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Hauptschüler vom 11.02.2007


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Hauptschüler
Seite: Zurück  1, 2, 3
Autor Nachricht
Layouter

Dabei seit: 28.11.2002
Ort: Bayern
Alter: 54
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 15.02.2007 08:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

M_a_x hat geschrieben:

ausserdem ist ja auch nicht jedem gegeben, auf anhieb eine Wurst mit Gesicht von Einer ohne zu unterscheiden.


Grundsätzlich hat jeder Ausbildungsberuf seine Berechtigung und Anerkennung verdient.

Eine Ex-Freundin von mir war gelernte Einzelhandelskauffrau in einer Metzgerei. (Ausbildungszeit: 3 Jahre)

Neben den Fachwissen (z.B.: Fettanteile, Herstellung, etc... der nicht gerade wenigen Fleisch- und Wurstsorten) kommt auch der gesamte kaufmännische Bereich dazu. (Buchführung, Abrechnung, etc...)

Kommt mal von euren "hohen" Mediengestalter-Ross runter. So was besonderes ist der Job auch wieder nicht.

Zur Ausgangsfrage: Ja, als Hauptschüler wirst du es noch etwas schwerer haben einen Ausbildungs- oder Praktikumsplatz als MG zu bekommen. Bewirb dich auf einen Praktikumsplatz (Ein Jahr halte ich aber auch für zu lange) und schaue, ob dir der Beruf wirklich liegt. Allgemein wirst du in den Beruf nicht immer nur kreativ arbeiten. In Agenturen machst du auch (wenn du Pech hast nur) Reinzeichnung, du baust also Layouts vom studierten GrafikDesigner druckreif nach. Da solltest du eher nicht von den Vorgaben abweichen.

In Verlagen (Die wesentlich besser bezahlen) musst du dich auch an das CI der Printprodukte halten.
Gestaltungsspielraum hast du mal mehr, mal weniger.

Ich bin einer, der ehemals hier im Forum verhassten Umschüler zum Mediengestalter. (Prüfung: Januar 2003) Ich hatte Glück und kann, auch als ehemaliger Hauptschüler, von den Job ganz gut leben, gebe aber auch zu, das meine Erwartungen von den super kreativen Job nicht immer ganz erfüllt wurden. Jeder der mal Preistabellen oder Adressen gesetzt hat wird dir das bestätigen.

Mit den besten Grüßen


Zuletzt bearbeitet von Layouter am Do 15.02.2007 08:41, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 15.02.2007 11:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Layouter hat geschrieben:
M_a_x hat geschrieben:

ausserdem ist ja auch nicht jedem gegeben, auf anhieb eine Wurst mit Gesicht von Einer ohne zu unterscheiden.


Grundsätzlich hat jeder Ausbildungsberuf seine Berechtigung und Anerkennung verdient.

Eine Ex-Freundin von mir war gelernte Einzelhandelskauffrau in einer Metzgerei. (Ausbildungszeit: 3 Jahre)

Neben den Fachwissen (z.B.: Fettanteile, Herstellung, etc... der nicht gerade wenigen Fleisch- und Wurstsorten) kommt auch der gesamte kaufmännische Bereich dazu. (Buchführung, Abrechnung, etc...)

Kommt mal von euren "hohen" Mediengestalter-Ross runter. So was besonderes ist der Job auch wieder nicht.



das kann ich als ebenfalls gelernter einzelhandelskaufmann nur bestätigen... ich denke mal die meisten verkäufer und einzelhändler haben mehr ahnung von rechnungswesen, kalkulation und buchführung usw, als die meisten mediengestalter. wenn ich hier so manchen "was kann ich verlangen" thread anschaue, bestätigt sich das auch immer wieder... von dem her würd ich da mal nicht allzugroße töne spucken... und der durchschnittliche kassierer beim aldi verdient im schnitt mehr, als der durchschnittliche mg der sich mit ner 60 stunden woche für 1200 € brutto ausbeuten lässt... ich denke darauf muss man sich wahrlich nichts einbilden....


Zuletzt bearbeitet von aUDIOfREAK am Do 15.02.2007 11:07, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
gfx-ler

Dabei seit: 29.07.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 15.02.2007 13:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also ich habe die Erfahrung gemacht das Noten total überflüssig sind.
Man kann alles durch "Können" und "Erfahrung" ausgleichen...
Bau dir ne richtig gute Bewerbungshomepage und schon hast einiges von deinem Schulabschluß ausgeglichen!
Ich hab "nur" Mittlere Reife, bewirb mich aber auch überall selbst wenn Abitur oder abgeschlossenes Studium verlangt wird.


Zuletzt bearbeitet von gfx-ler am Mi 21.03.2007 12:41, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Mietze-maus
Threadersteller

Dabei seit: 11.02.2007
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 15.02.2007 17:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

xalanda hat geschrieben:
Es liegt teilweise auch dadran,
dass sie in der Berufsschule nicht so gut mitkommen wie andere.


Also wenn mathe nicht allzu schwer ist, sehe ich da keine Probleme...
  View user's profile Private Nachricht senden
M_a_x

Dabei seit: 28.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 15.02.2007 18:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Layouter hat geschrieben:
M_a_x hat geschrieben:

ausserdem ist ja auch nicht jedem gegeben, auf anhieb eine Wurst mit Gesicht von Einer ohne zu unterscheiden.


Grundsätzlich hat jeder Ausbildungsberuf seine Berechtigung und Anerkennung verdient.

Eine Ex-Freundin von mir war gelernte Einzelhandelskauffrau in einer Metzgerei. (Ausbildungszeit: 3 Jahre)
........................

Kommt mal von euren "hohen" Mediengestalter-Ross runter. So was besonderes ist der Job auch wieder nicht.
.........................

...........................
Ich bin einer, der ehemals hier im Forum verhassten Umschüler zum Mediengestalter.
.........................

Mit den besten Grüßen


Richtet sich offensichtlich an mich, deshalb zunächst etwas off topic eine antwort darauf:
Obwohl ich ein anhänger des deutschen dualen ausbildungsystems bin, sehe ich durchaus auch, dass es bisweilen seltsame Blüten treibt.

Für mich ist eben die Wurstfachverkäuferin ein Paradebeispiel dafür:
Sie wird 3 Jahre ausgebildet, aber alles, was ich von einer Wurstfachverkäuferin zwischen 9 und 20 Uhr sehe, ist das sie Wurst verkauft und dann nach Feierabend die Leberwurstreste von der Wurstheke kratzt.
Ich glaube, das ist auch die Erfahrung aller, die hier und dort mal Wurst kaufen. Grins

Bevor mich jetzt die Liga zur Ehrenrettung deutscher Wurstfachverkäuferinnen steinigen möchte, sei angemerkt, dass mir eine engagierte Verkäuferin alle Mal lieber ist, als ein Professor, der sich einen Dreck um seine Studenten schert. (Habe ich auch welche kennenlernen dürfen).

Ich habe nur auf die Frage reagiert "Was lernt man in 3 Jahren mehr, als in 2,5?"
Ich würde behaupten nix, dass zeigt auch das Beispiel von Umschulungen oder Lehrzeitverkürzungen, wo in wesentlich kürzerer Zeit das gleiche ausbildungsziel erreicht wird.

Insofern würde ich ashton zustimmen, der Unterschied liegt darin, dass man einfach nur länger billig ist.
Wenn ich mir dann noch vorstelle, dass grade unter den MG's schon fast standardmässig ein Vorpraktikum verlangt wird, dann mutet das schon absurd an.

Übigens kann ich nicht von meinem hohen Mediengestalter-Ross steigen, weil ich keiner bin.

Zum Thema:
Mit einem einfachen Hauptschulabschluss wirst Du es sicher schwerer haben eine ausbildungsstelle zu finden als mit abitur. Übrigens nicht nur in der Medienbranche sondern überall.
Das liegt einfach daran, dass es zu wenig ausbildungstellen gibt und Du mit Realschülern und abiturienten konkurriest.

Wenn es irgndwie geht, würde ich Dir den Besuch einer abendschule empfehlen um Deinen Realschulabschluss nebenbei zu erlangen. Ist bei der VHS kostenlops und wird selbst in der Provinz angeboten.
Findest Du währenddessen einen Platz, umsobesser, kannst dann parallel weitermachen.

P.S.:
Kommt ein Mann in die Mezgerei: "Ich hätte gern ein halbes Pfund Leberwurst, von der Groben, Fetten.
"Ist nicht da, die hat heute Berufsschule"
Grins


Zuletzt bearbeitet von M_a_x am Do 15.02.2007 18:58, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Mediengestalter D&P Berufsschule als Hauptschüler
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.