mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 12.07.2020 12:15 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Groß oder Klein in Hamburg vom 16.07.2007


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Groß oder Klein in Hamburg
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
FinFin21
Threadersteller

Dabei seit: 14.03.2007
Ort: Hamburg
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 16.07.2007 14:18
Titel

Groß oder Klein in Hamburg

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

ich stehe vor einer schwierigen Wahl, die mir von Minute zu Minute mehr Angst macht. * Ich geb auf... * *hu hu huu*
Ab August beginne ich in Hamburg ein Praktikum für ein Jahr. Ich habe 2 Zusagen bekommen. Die erste Agentur ist sehr groß und bekannt in der Branche. Die zweite Agentur ist klein (max. 10 Mitarbeiter) und wenn dann nur in Hamburg bekannt.
Beide zahlen die selbe Vergütung für diesen Zeitraum. Bei den Vorstellungsgesprächen habe ich mich ansich bei beiden wohlgefühlt. Doch herzlicher wurde ich bei der kleineren Agentur aufgenommen. Mein Bauchgefühl tendiert auch eher zu kleineren Agentur. Jedoch kann man sich schon sehr freuen von der großen Agentur eine Zusage bekommen zu haben. Diese Chamce bekommt nicht jeder. Außerdem macht sich dieser bekannte Name auch gut im Lebenslauf. Von der großen Agentur ist bekannt, dass sie ihre Praktikanten gerne ausnutzt (unbezahlte Überstunden bis in die Nacht und Wochenenedarbeit). Da ich von der kleineren Agentur gehört habe, dass sie sich vergrößern wollen, besteht die Chance der Übernahme am Ende des Praktikums.

Ich habe alle Vor- und Nachteile im Kopf und kann mich dennoch nicht entscheiden. So geht das schon seit 2 Wochen. Ich kann nicht mehr! Diese Entscheidung zerreisst mich förmlich.

Bitte helft mir! Ich bin über jeden Ratschlag dankbar * Ich bin unwürdig *
  View user's profile Private Nachricht senden
airball

Dabei seit: 28.08.2002
Ort: BHV / HH
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 16.07.2007 14:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also ich würde dann eher zur kleineren Tendieren wo du die Chance auf Übernahme hast, das ist dann ein Ziel welches man Anstreben kann. Ich könnte mir auch Vorstellen das in der kleineren Agentur die Leute sich mehr Zeit für dich nehmen um dir was beizubringen. Kann in der Großen natürlich auch sein, aber wenn ich das schon höre mit den Überstunden etc, naja...gut kann dir aber auch wiederrum in der anderen passieren...

Natürlich hast du schon Recht das es Vor- und Nachteile auf beiden Seiten gibt aber wenn du meine Meinung hören willst: ich würde zur kleineren gehen.


Zuletzt bearbeitet von airball am Mo 16.07.2007 14:21, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
FinFin21
Threadersteller

Dabei seit: 14.03.2007
Ort: Hamburg
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 16.07.2007 14:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich muss mich demnächst entscheiden, also lasst mich nich zu lange watren. Es eilt dringend!
  View user's profile Private Nachricht senden
bk1

Dabei seit: 14.04.2004
Ort: Düsseldorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 16.07.2007 14:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Vor Überstunden bist du nirgendwo gefeit, das bringt der Job mit sich.

Ansonsten hat beides natürlich seine Vorteile. Gute Namen im CV machen sich natürlich gut.
Dennoch lernt man in kleinen Agenturen meistens umfassender. Da musst du oft als Printer
auch ein paar Nonprint-Sachen machen und umgekehrt. Größere Agenturen haben meistens
für alles einen Spezialisten.

In der Agentur, in der ich meine Ausbildung gemacht habe, hatten wir z. B. einen Typen, der
was nur für Bildretusche verantwortllich. Ganz komfortabel: Hattest du ein Bild zu bearbeiten
hast du es ihm rübergeschickt und nach 15 min perfekt zurückerhalten. Effekt des Ganzen:
Am Ende meiner Ausbildung konnte ich kaum Photoshop.

In kleineren Läden, in denen ich Praktika gemacht habe, musste ich bei allem ran: Bildbearbeitung,
Präsentaionen, kleinerer Flash-Kram... das hat schon geholfen.

Ich würde also auch eher zu der kleineren Agentur tendieren. Vorausgesetzt natürlich, das ist
nicht der hinterletzte Garagenbetrieb, den echt keine Sau kennt und bei dem man Angst haben
muss, dass er die nächsten 3 Jahre nicht übersteht!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
FinFin21
Threadersteller

Dabei seit: 14.03.2007
Ort: Hamburg
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 16.07.2007 20:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nein so klein ist die agentur nicht. man sagte mir, dass sie sich in dem nächsten Jahr vergrößern wollen und auch Neueinstellungen planen. Die Übernahmechance ist durchaus gegeben in der kleinen Agentur. * Ja, ja, ja... *

Also raten mir alle bisher zur kleinen Agentur, ja? Oder gibs andere Meinungen?



// hat keiner weiter was zu diesem Thema zu schreiben?


Zuletzt bearbeitet von airball am Mi 18.07.2007 08:47, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
airball

Dabei seit: 28.08.2002
Ort: BHV / HH
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 18.07.2007 08:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich weiß, der Edit-Button ist nicht toll weil der das Thema nicht pusht, aber glaube mir, sofern jemand noch etwas zum Thema beizutragen hat wird er hier schon Antworten.
  View user's profile Private Nachricht senden
FinFin21
Threadersteller

Dabei seit: 14.03.2007
Ort: Hamburg
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 18.07.2007 08:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

warum hast du denn jetzt meine letzte Antwort gelöscht?
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 18.07.2007 09:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also ich würde auch eher zur kleineren agentur tendieren, weil du da halt einfach mehr lernst finde ich. bei uns damals in der berufschulklasse waren auch ein paar leute aus größeren agenturen. da haste dann schon gemerkt, das die sich schon während der ausbildung stark spezialisiert haben (zumeist auf flash). ansich ja kein fehler aber ich denke gerade am anfang sollte man seine fühler mal in viele richtungen ausstrecken um zu testen was einem am meisten liegt.

die große agentur wird dann natürlich auch ihren namensbonus ausspielen - wie du schon gesagt hast werden praktikanten da meist als billige lohnsklaven ausgenutzt und schieben 16 stunden schichten... überstunden hast du wo anders bestimmt auch - aber bei den großen is der trend da doch schon stärker in "regulärer 12 stunden-tag".

auch die aussicht auf übernahme bei der kleinen agentur ist nicht zu verachten. im praktikum kannst du dich direkt beweisen. ich glaub das wäre mir wichtiger als irgend n diggen namen aufm lebenslauf stehen zu haben. vor allem die großen fische kochen auch alle nur mit wasser - das seh ich jeden tag hier. meine freundin arbeitet in ner kerzenfabrik die für namhafte drogerien herstellt. hier bekomme ich ab und zu die daten für verpackungen und werbematerial zu sehen, die zumeist aus big-player-agenturen kommen. technisch überwiegend unter aller sau. von dem her * Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Neben Studium klein anfangen - selbständig machen
3,6MB zu groß für Onlinebewerbung?
Online-Berwerbung wie groß
G5 Hamburg
BFW Hamburg
htk-hamburg
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.