mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 24.05.2019 07:17 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Grafik- und Objektdesign vs Medien und Kommunikation (GTA) vom 09.02.2010


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Grafik- und Objektdesign vs Medien und Kommunikation (GTA)
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
PseikoO
Threadersteller

Dabei seit: 25.06.2007
Ort: Reichshof/Mittelagger
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 09.02.2010 10:58
Titel

Grafik- und Objektdesign vs Medien und Kommunikation (GTA)

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo zusammen Menno!

ich würde mich freuen wen mir jemand die genauen unterschiede oder sagen wir mal die groben und grossen unterschiede dieser beiden schwerpunkte erläutern würde * Ja, ja, ja... *

ich weiß das es unmengen von informationen zu diesen beiden schwerpunkten gibt, die ich mir auch über stunden alle durchgelesen habe. aber dennoch leuchtet es mir nicht wircklich ein. * Keine Ahnung... *

ich möchte gern eine aubildung anfangen und kann zwischen diesen beiden schwerpunkten wählen, deshalb wollte ich doch genau erfahren was auf mich zukommt, welches der beiden bessere zukunftsperspektiven hat oder was ihr mir vll. lieber raten würdet.

jetzt werden bestimmt paar leute aufspringen und laut IDIOT * Ich geb auf... * rausschreien aber bevor ich hier 3 jahre lang was lerne was ich irgendwie anders interpretiert habe, wollte ich doch noch eine meinung einhollen. * Ich bin unwürdig *

und falls jetzt doch sätze wie, benutz google oder wiki. ich habe hier vor mir zwei blätter liegen mit jeder einzelheit der lehrgänge wie

-konzeption, planung und durchführung von projekten und die präsentation von gestaltungsprojekten und produkten (grafik- und objektdesign)

-kreatives problemlösungsverhalten durch die entwicklung unterschiedlicher lösungssätze (medien und kommunikation)

ich danke schonmal im vorraus Lächel und entschuldige mich für meine unwissenheit Grins
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: bielefeld
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 09.02.2010 13:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn du nicht vor hast nach dem GTA zu studieren oder eine Ausbildung zum MG dran zu hängen würd ich das von vornherein sein lassen.

Sorry für den OT.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
PseikoO
Threadersteller

Dabei seit: 25.06.2007
Ort: Reichshof/Mittelagger
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 10.02.2010 10:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

* grmbl * dass ist eine genauso nutzlose antwort wie ich befürchtet habe, als antwort zu bekommen <-- Schuld!

Zitat:
jeder ist seines eigenen glückes schmied


überlasse es doch bitte mir *zwinker* Lächel


also wie ich mir das vorstelle ist
- grafik- und objektdesign mehr künstlerisch (zeichnen, kunstgestichte, technik usw.)
- medien und kommunikation mehr technisch (programmieren, web, grafikprogramme usw.)

korregiert mich doch bitte falls es dem nicht so ist.

was der beiden ist den zukunftssicherer?

zu mir vll. noch eine kleine info.
ich male schon seid ich in die grundschule gekommen bin, dennoch befürchte ich dass ich das mit meinem können nicht packen könnte, weil ich nur bestimmte stile male (comic, graffiti und ab und zu abweichendes) wenig mit schatierungen oder stillleben. Was mich daran reitzt, genau diese defizite auszugleichen/verbessern.

andersrum bin ich sehr begeisterter photoshopler. damit arbeite ich nun auch schon seid ungefähr 5-6 jahren, mal mehr mal weniger, mal nach tut´s mal nach experiementen dabei entstehen oft gelungene wercke, mal gequirlte sch%&?§!. ich liebe es homepage´s zu gestalten, hasse es aber sie zu programmieren (grundkentnisse im html) auch mit anderen programmen arbeite ich entweder garnicht oder nur mal angetestet. Daran würde mich reizen die grundkentnisse des webprogrammieren´s lieben zu lernen d.h. wenn ich endlich mal php verstehen würde genauso wie mysql odere andere sprachen des web´s.

pro / kontra aaaah alles interessant *ha ha* warum immer diese entscheidungen.

mein utopisches ziel wäre es ein studium als diplomdesigner zu beginnen. Guck links! sagen wir mal welches der beiden schwerpunkte wäre den angemessener/angebrachter? oder wäre dass den überhaupt relevant.

ich habe leider ein ultimatum deshalb dieser druck und vielen fragen *hu hu huu* *ha ha*
sry für übersehene tippfehler


Zuletzt bearbeitet von PseikoO am Mi 10.02.2010 10:53, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: bielefeld
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 10.02.2010 17:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

PseikoO hat geschrieben:
* grmbl * dass ist eine genauso nutzlose antwort wie ich befürchtet habe, als antwort zu bekommen <-- Schuld!

Zitat:
jeder ist seines eigenen glückes schmied


überlasse es doch bitte mir *zwinker* Lächel



Ich überlasse es dir.
Überlasse es aber bitte mir, dir mitzuteilen, dass du dich auf eine "Ausbildung" einlässt, die in der freien Wirtschaft einen sehr geringen Stellenwert hat. Daher der Hinweis darauf, dass der GTA eine gute Grundlage für ein Studium mit kreativem Schwerpunkt ist. Was daran nutzlos ist verstehe ich ehrlich gesagt nicht. Ich würde das als sehr nützlich empfinden, wenn mich jemand vor einer Ausbildung in die Arbeitslosigkeit warnt. Wie gesagt: es sei denn du nimmst es als Grundlage für eine Weiterbildung a la Studium oder MG.

Wenn dir das nicht passt ignorier doch bitte meine Antwort. Danke.


Zuletzt bearbeitet von type1 am Mi 10.02.2010 17:19, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
PseikoO
Threadersteller

Dabei seit: 25.06.2007
Ort: Reichshof/Mittelagger
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 17.02.2010 10:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

man kann doch nicht jeden gta´ler als chancenlos im arbeitsmarkt abstempeln. es kommt doch drauf an wie man sich anstellt, was man daraus macht...

ich danke dir trotzdem für die warnung *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: bielefeld
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 17.02.2010 11:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

PseikoO hat geschrieben:
man kann doch nicht jeden gta´ler als chancenlos im arbeitsmarkt abstempeln. es kommt doch drauf an wie man sich anstellt, was man daraus macht...

ich danke dir trotzdem für die warnung *zwinker*


Ich stempel ja nicht jeden als chancenlos ab. Ich sag dir nur wie es (meiner Meinung nach) ist.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sockennase

Dabei seit: 04.08.2008
Ort: Hamburg
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 17.02.2010 12:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Tut mir Leid mich so wenig hilfreich einzubringen, da ich das Forum jedoch schon einige Jahre beobachte würde ich mich type1 anschließen. Als Mediengestalter kann eine Einstellung schon recht schwierig werden, aber als GTA stehen die Chancen meiner Erfahrung nach noch schlechter (nicht umsonst machen wirklich viele Leute hinter her noch eine Ausbildung zum Mediengestalter). Unter Berücksichtigung deines Alters (falls es denn stimmt) und dem häufigen Werdegang der GTAler drängt sich halt einfach die Frage auf: Warum eigentlich nicht Mediengestalter?

Zitat:
konzeption, planung und durchführung von projekten und die präsentation von gestaltungsprojekten und produkten (grafik- und objektdesign)


Klingt für mich übrigens eher nach einer Art "Projektmanagement", zumindest der Teil "Konzeption & Planung" und die anschließende Präsentation. Mag aber auch daran liegen, dass eben unser Marketing sich um Planung und Präsentation macht, vielleicht hab ich da einen falschen Blickwinkel.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nefliete
Moderator

Dabei seit: 05.07.2007
Ort: Fu**ing Eifel
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 17.02.2010 15:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ob etwas zukunftssicher ist spielt erstmal keine rolle. du entwickelst dich sowieso noch nach jeglicher ausbildung weiter und noch längst nicht alles gemacht, gesehen und erlebt. du musst das machen, was dich interessiert, was dir spass macht und was du gut kannst.

wichtig ist der einstieg in die branche aber nicht ob du einen bestimmten teilbereich oder schwerpunkt in einer schulischen ausbildung hattest.

wir können dir auch nicht 100% sagen was sicher ist. die medienlanschaft war schon vor 10 jahren völlig überrannt und vollgestopgt mit sinnlosen aus- und weiterbildungen...


mach das worauf du bock hast, du wirst dich noch krumm genug machen müssen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen GTA-Grafik und Objektdesign, dass weitere Aufnahmeverfahren.
Eignungsprüfung GTA Medien Kommunikation
Aller Anfang schwer? (GTA - Grafikdesign und Objektdesign)
Akademie für Kommunikation - Medien
FH Dortmund - Design Medien Kommunikation
Karriereneustart im Bereich Medien und Kommunikation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.