mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 16.09.2019 08:03 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Fragen bzgl. des Berufs Mediengestalter vom 22.01.2012


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Fragen bzgl. des Berufs Mediengestalter
Seite: 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
detroit
Threadersteller

Dabei seit: 22.01.2012
Ort: Mittelhessen
Alter: 20
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 22.01.2012 16:25
Titel

Fragen bzgl. des Berufs Mediengestalter

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Guten Mittag liebes mediengestalter.info-Forum,
Vorerst möchte ich mich einmal kurz vorstellen:
Mein Name ist Robin, ich komme aus Hessen, bin 13 Jahre jung und interessiere mich für Mediengestaltung vorallem in Punkto Webmedien bzw. Webseiten. Ich besuche die achte Klasse eines Gymnasiums.
Das ist alles was man über mich wissen muss, denke ich. Wenn dennoch fragen aufkommen, schreibt mir einfach eine Nachricht.
Nun zum eigentlichen Kern des Themas, ich bin im Moment dabei, mir schon Gedanken über meine Zukunft zu machen bzw. "was ich mal werden möchte". Ist denke ich ja auch 'nix dabei. Da ich mich seit ca. 1 1/2 Jahren mit der Webentwicklung & dem Webdesignen beschäftigt und in Zuge dessen HTML & CSS (relativ gut, zwar nicht W3C valide, aber ich kann 95% dessen, was ich vorher beim layouten produziere auch umsetzen, und für den Rest suche ich mir meist Workarounds), PHP & MySQL (nicht mehr als die Grundkentnisse) und den Umgang mit Photoshop gelernt. Macht mir echt Spass, praktisch "aus dem nichts" Sachen zu erschaffen, die zum Teil noch interaktiv sind oder einfach schön Aussehen, auch wenn ich nicht wirklich künstlerisch begabt bin. Wo wir auch schon bei der ersten Frage wären.
Muss man künstlerisch begabt sein um ein guter Mediengestalter sein, oder reicht der Sinn für Ästhetik, weil man ohenhin Vorgaben (z.B. Farbschemata) bekommt?
Dieses Halbjahr blieb es mir zwar erspart, aber in der 7ten und 6ten Klasse war Kunst eigentlich mein Hassfach. Ich habe eine grottige Pinselführung und kann auch nicht freihand malen oder zeichen. Das sind 2 Dinge, die mir einfach nicht liegen, dementsprechenden fielen auch meine Noten aus (3,4).
Dann, nachdem ich mich ein wenig eingelesen habe (bei drweb) kam ich zu dem Schluss das Wohl eine Ausbildung zum "Mediengestalter für Print & Web" ideal für mich wäre. Ich wohne leider im Moment noch "auf dem Land" und will später lieber z.B. nach Frankfurt ziehen, ich glaube ich bin eher ein Stadtmensch, desweiteren bezweifele ich ohnehin das ich hier zwischen Kühen & Dörfern mit 200 Einwohnern einen Ausbildungsbetrieb finden könnte.
Wie seht ihr das, Studium, Fernstudium, Ausbildung - was habt ihr und war es der richtige Weg?
Dann bleibt noch die Frage offen, ob man besser für / bei einer Agentur, der Marketingabteilung einer bestimmten Firma oder freiberuflich arbeitet. Welche dieser 3 Möglichkeiten bietet welche Vorteile? Was wäre eure Empfehlung wenn man (abgeschlossene Ausbildung oder Studium vorausgesetzt) ein festes monatliches Gehalt haben möchte und auch die Möglichkeit auf eine Gehaltserhöhung haben will?
Da wären wir ja auch schon wieder beim lieben Geld, wozu ich gleich ein par Fragen hätte. Ich bitte euch, jetzt nicht zu sagen "Geld ist nicht das wichtigste jeder sollte den Beruf ausüben der ihm Spass macht egal was er dabei verdient" klar muss man Spaß am Beruf haben sonst wird es einem fad jeden Morgen aufzustehen nur um auf die Arbeit zu gehen ohne ein wenig Spaß dabei zu haben, aber leider leben wir nun einmal in einer kapitalistischen Gesellschaft und jeder muss halt sehen wo er bleibt, und um einen angenehmen Lebensstandard aufrecht zu erhalten, ist ein halbwegs akzeptables Einkommen leider unumgänglich, also.
Wie viel verdient man in welchem Ausbildungsjahr durschnittlich?
Wie viel verdient man wenn man ausgelernt hat durschnittlich?
Nehmen wir bei beiden einfach mal Frankfurt am Main als Beispiel, villeicht sind heir ja Menschen aus diesem Raum unterwegs, lesen diesen Post und möchten mir helfen ein Bild von diesem Beruf zu bekommen. Was sollte man sonst noch über den Beruf wissen? Schreibt einfach mal nieder, wieso ihr euch entschieden habt Mediengestalter zu werden etc.
Ich freue mich auf jede brauchbare Antwort[/b]
Robin.
  View user's profile Private Nachricht senden
monika_g

Dabei seit: 23.01.2006
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 22.01.2012 16:51
Titel

Re: Fragen bzgl. des Berufs Mediengestalter

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

detroit hat geschrieben:

Dieses Halbjahr blieb es mir zwar erspart, aber in der 7ten und 6ten Klasse war Kunst eigentlich mein Hassfach. Ich habe eine grottige Pinselführung und kann auch nicht freihand malen oder zeichen. Das sind 2 Dinge, die mir einfach nicht liegen, dementsprechenden fielen auch meine Noten aus (3,4).


das wundert mich eigentlich. Selbst wenn man nicht zeichnen oder malen kann, sollte man in Kunst am Gymnasium eigentlich besser als 4 sein, wenn man "einen Sinn für Ästhetik" hat und sich einigermaßen für die Theorie und Kunstgeschichte interessiert. Die wenigsten können schließlich gut zeichnen oder malen.

Mit einem Interesse für das Coden und Programmieren bist aber vielleicht eher als Fachinformatiker aufgehoben. Klar gibt es Bereiche, in denen Du praktisch nur mit der Technik zu tun hast, aber immerhin musst Du die Ausbildung überstehen. Bis Du soweit bist, können sich Deine Interessen ja noch reichlich oft verlagern *zwinker* und ein Studium ist ja ebenfalls nicht gänzlich ausgeschlosen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
jense

Dabei seit: 04.11.2003
Ort: Dizzledope
Alter: 43
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 22.01.2012 16:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hat man nicht in der 7. oder 8. ein praktikum von der schule? mach doch dann direkt mal ein in einer agentur, um mal ein bisschen agenturleben zu schnuppern, abseits von gute zeiten, schlechte zeiten und sonstigen abwegigen vorstellungen.
frankfurt ist ja was agenturen angeht, gut bestückt.
  View user's profile Private Nachricht senden
detroit
Threadersteller

Dabei seit: 22.01.2012
Ort: Mittelhessen
Alter: 20
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 22.01.2012 16:59
Titel

Re: Fragen bzgl. des Berufs Mediengestalter

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

monika_g hat geschrieben:

Selbst wenn man nicht zeichnen oder malen kann, sollte man in Kunst am Gymnasium eigentlich besser als 4 sein, wenn man "einen Sinn für Ästhetik" hat und sich einigermaßen für die Theorie und Kunstgeschichte interessiert. Die wenigsten können schließlich gut zeichnen oder malen.

Hallo Monika,
Kunstgeschichtlich habe ich mit Sicherheit keine Probleme, da ich eigentlich in allen Lernfächern relativ gut klarkomme. Aber das Problem war, dass wir einfach nur einen Auftrag bekommen haben, für diesen dann meist eine bestimmte Zeit bekamen und dieser dann benotet wurde. Und daraus setzte sich dann eben auch die Note zusammen, in einem Halbjahr habe ich es mal zu einer Zwei geschafft, da wir in diesem Halbjahr recht viele Möglichkeiten auf mündliche Beteiligung hatten, aber ansonsten im praktischen Arbeiten habe ich meistens ziemlich versagt. Über eine Ausbildung als Fachinformatiker habe ich auch schon nachgedacht, aber an der Gestaltung und der Anpassung des Designs hatte ich bei meinen Hobbyprojekten bis jetzt mehr Spaß als am entwickeln der Funktionen (du ahnst garnicht, wie satt ich das Wort If bereits nach 100 Zeilen hatte). Leider müsste man für den Fachinformatiker so wie ich das verstanden habe studieren und von einem Studium halte ich relativ wenig beziehungsweise ich habe nicht vor ein Studium zu machen.
Liebe Grüße,
Robin.

Edit:
jense hat geschrieben:

hat man nicht in der 7. oder 8. ein praktikum von der schule?

Machen wir in der neunten Klasse und im Februar oder März werden wir wohl die Unterlagen dafür bekommen. Frankfurt müsste ich sehen wie ich dann jeden morgen nach Frankfurt und wieder zurück komme, ist etwa ne halbe Stunde Fahrt.


Zuletzt bearbeitet von detroit am So 22.01.2012 17:01, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
jense

Dabei seit: 04.11.2003
Ort: Dizzledope
Alter: 43
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 22.01.2012 17:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

fachinformatiker ist ein ausbildungsberuf
  View user's profile Private Nachricht senden
monika_g

Dabei seit: 23.01.2006
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 22.01.2012 17:17
Titel

Re: Fragen bzgl. des Berufs Mediengestalter

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

detroit hat geschrieben:
aber ansonsten im praktischen Arbeiten habe ich meistens ziemlich versagt. Über eine Ausbildung als Fachinformatiker habe ich auch schon nachgedacht, aber an der Gestaltung und der Anpassung des Designs hatte ich bei meinen Hobbyprojekten bis jetzt mehr Spaß als am entwickeln der Funktionen


Dann solltest Du Dir einen Gefallen tun: entweder Du wartest ab, ob Du (vielleicht bei einem anderen Lehrer, ein Wechsel ist ja nicht völlig abwegig) etwas bessere Handfertigkeiten entwickelst oder Du gewöhnst Dich an den Gedanken, dass Du in der technischen Ecke des Mediendesigns besser aufgehoben bist. Oder Du orientierst Dich in eine völlig andere Richtung.

Wenn Du eher in der gestalterischen Richtung arbeiten willst, dann wirst Du auch mal freihand etwas zeichnen müssen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jense

Dabei seit: 04.11.2003
Ort: Dizzledope
Alter: 43
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 22.01.2012 17:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

naja, ich war auch ne niete in kunst. *ha ha*
ich finde, kunstunterricht hat nichts mit den späteren herausforderungen im beruf zu tun. freihandzeichnen ging damals garnicht, aber meine scribbles sehen schon ganz ok aus, denke ich.
  View user's profile Private Nachricht senden
detroit
Threadersteller

Dabei seit: 22.01.2012
Ort: Mittelhessen
Alter: 20
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 22.01.2012 17:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,
Hab noch mal ne Frage an euch 2 oder an wen auch immer der das liest,
Zeichnet bzw. malt ihr wirklich? Oder reden wir von so Sachen wie zB paar Pfade aufm Grafiktablet zeichnen?
Könnte vllt jemand mal ein paar Beispiele zeigen oder einen Auszug aus einem reelen Auftrag geben de rin die Richtung malen bzw zeichnen geht?
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Fragen bzgl. Berufswahl Mediengestalter
Vorstellung des Berufs Mediengestalter in Bild und Ton
fragen bzgl bewerbung
Kleine Fragen bzgl. Bewerbung
Einige Fragen bzgl. Bewerbung
Fragen bzgl. KSK und Selbstständigkeit.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.