mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 02.07.2020 23:23 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Frage zu BAB und Fahrtkosten? vom 19.10.2008


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Frage zu BAB und Fahrtkosten?
Autor Nachricht
Leone
Threadersteller

Dabei seit: 14.09.2007
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 19.10.2008 15:39
Titel

Frage zu BAB und Fahrtkosten?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo

Ich habe eine Frage zum BAB (Berufsausbildungsbeihilfe).
Ich wohne noch bei meinen Eltern, da ich mir aufgrund meines mickrigen Gehalts keine Wohnung leisten kann.
Soweit ich weiß bekommt man nur BAB wenn man nicht bei den Eltern wohnt. Da ichs zu Hause aber einfach nicht mehr aushalte, will ich unbedingt ausziehen. Könnte ich denn theoretisch BAB beantragen und in eine andere Wohnung ziehen (auch in der gleichen Stadt), auch wenn es nicht zwingend aus berufstechnischen Gründen (wegen weitem Anfahrtsweg usw.) erforderlich ist?


Dann noch eine Frage:
Am Freitag kam der Chef nach der Pause zu mir und meinte ich solle in eine andere Stadt fahren und dort Fotomaterial auf CDs bei einem Kunden holen. Hab dann gefragt, ob nicht schon jemand anderes zufällig in die Richtung fährt. Habe dann aber eingewilligt und mir nichts weiter dabei gedacht. Ich hab dann für Hin- und Rückfahrt ca. 40km gebraucht.
Jetzt die generelle Frage - kann mich der Chef einfach in der Gegend rumschicken und sagen ich soll dies und jenes besorgen? Und vor allem, Kann er mich denn auf meine Spritkosten rumschicken?? Er hat nämlich nichts von Fahrtkostenerstattung gesagt....
Ich bekomme nämlich auch kein Geld wenn ich zur Berufsschule fahre (einmalig hin und zurück 150km - das ca.6 mal im Monat). Mein Chef ist in allen solchen Dingen sehr knausrig... deswegen hab ich jetzt Schiss, dass ich darauf hocken bleib. Aber wenn ich das nächste mal so einen Auftrag ablehne, könnte er mir das als Arbeitsverweigerung anrechnen und mir ne Abmahnung schreiben....
  View user's profile Private Nachricht senden
Wheely

Dabei seit: 16.09.2007
Ort: Dresden
Alter: 47
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 19.10.2008 16:17
Titel

Re: Frage zu BAB und Fahrtkosten?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Leone hat geschrieben:

Jetzt die generelle Frage - kann mich der Chef einfach in der Gegend rumschicken und sagen ich soll dies und jenes besorgen?


Ja.

Aber mit SEINEN Fahrzeugen respektive auf SEINE Kosten.

Du hattest einen Arbeitsauftrag, schreib ihm ne Rechnung über Sprit und Abnutzung deines Fahrzeuges.
Das du Probleme mit der Versicherung bekommen kannst, wenn du mit einem Fahrzeug was zur privaten Nutzung ausgeschrieben ist, für deinen Chef gewerbliche Fahrten unternimmst, ist bekannt?

Ich red hier nicht von Gefälligkeiten wie mal Brötchen holen wenn der Rest des Klimas inner Firma stimmt und du unterm Strich nicht Miese machst.

Aber eine Anweisung mit privaten Mitteln für die Firma tätig zu werden ist rechtlich ne ganz kipplige Sache.

Wie du zur Arbeit/Berufsschule kommst ist dein Problem, dein Chef kann, muss dir dabei aber nicht helfen.


Zuletzt bearbeitet von Wheely am So 19.10.2008 16:21, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
 
Ähnliche Themen bab übernimmt keine Fahrtkosten
Frage zur BAB Zahlung
[Frage] BAB und Nebenverdienst (400€-Basis) beides möglich?
Umsatzsteuervoranmeldung - Fahrtkosten
Fahrtkosten :)
Fahrtkosten zur Berufsschule
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.