mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 20.09.2020 05:35 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Deckblatt für Bewerbung als MG Digital & Print vom 16.06.2014


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Deckblatt für Bewerbung als MG Digital & Print
Autor Nachricht
MicroxD
Threadersteller

Dabei seit: 16.06.2014
Ort: -
Alter: 25
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 16.06.2014 17:03
Titel

Deckblatt für Bewerbung als MG Digital & Print

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo liebe Community!

Ich bin neu im Forum und habe vor mich als Mediengestalter im Bereich Digital&Print zu bewerben!
Meine Bewerbungsmappe sieht an sich sehr gut aus.
-> Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse ect. sind vorhanden.

Das einzigste Problem ist das Deckblatt.
Ich habe überall gelesen man sollte sich eigene Sachen einfallen lassen und man kann tun und lassen was man will, solange es schön, interessant und gut aussieht.
Ich habe heute einfach mal eine "Probeversion" von einem Deckblatt gemacht und
würde mich interessieren wie ihre diese "Version" findet.

Wie gesagt ist nur ein Test ^^

Bild:



Zuletzt bearbeitet von MicroxD am Mo 16.06.2014 17:04, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
jense

Dabei seit: 04.11.2003
Ort: Dizzledope
Alter: 44
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 16.06.2014 17:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nein

nein

nein

edit: ok, warte. wenn du mit einer rüstung, oder wenigstens mit feuerspeienden drachen auf der schulter zum vorstellungsgespäch aufkreuzt, dann vielleicht ja.


Zuletzt bearbeitet von jense am Mo 16.06.2014 17:33, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Benutzer 116623
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 16.06.2014 18:40
Titel

Re: Deckblatt für Bewerbung als MG Digital & Print

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

MicroxD hat geschrieben:
Hallo liebe Community!

Ich bin neu im Forum und habe vor mich als Mediengestalter im Bereich Digital&Print zu bewerben!


Das heisst, du hast bereits eine Ausbildung abgeschlossen? *grusel*

Zitat:
Meine Bewerbungsmappe sieht an sich sehr gut aus.
(...)
Das einzigste Problem ist das Deckblatt.


Ich frage mich gerade, ob das ernst gemeint ist? Solche Knaller stellt hier sonst nur der Freitagstroll vor.

Falls ja: Lass' das um Himmels willen weg und zeige auch mal deine restliche Mappe jemandem, der was davon versteht.
 
Wheely

Dabei seit: 16.09.2007
Ort: Dresden
Alter: 48
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 16.06.2014 19:53
Titel

Re: Deckblatt für Bewerbung als MG Digital & Print

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

MicroxD hat geschrieben:
Das einzigste Problem ist das Deckblatt.

Wenn du bereits einen Abschluss als MG hast, ist so etwas der Schuss ins Knie.

Mal vom Feuer abgesehen... was war der Grundgedanke beim erstellen?
  View user's profile Private Nachricht senden
idolumvisions

Dabei seit: 02.07.2007
Ort: Stuttgart
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 16.06.2014 20:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also ich lese da aus den Pixeln „zur Ausbildung“.
  View user's profile Private Nachricht senden
entlein82

Dabei seit: 03.08.2010
Ort: Nürnberg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 16.06.2014 20:16
Titel

Re: Deckblatt für Bewerbung als MG Digital & Print

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

MicroxD hat geschrieben:

... Ich habe überall gelesen man sollte sich eigene Sachen einfallen lassen und man kann tun und lassen was man will, solange es schön, interessant und gut aussieht. ...


Man kann es auch weglassen! Wenn Du nur den einen Vorschlag hast, empfehle ich Dir das sogar!
Nichts für ungut, aber Dein gezeigtes Deckblatt ist selbst für eine Bewerbung auf einen Ausbildungsplatz nichts!
  View user's profile Private Nachricht senden
Romeryo

Dabei seit: 26.02.2012
Ort: Dresden
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 08.07.2014 12:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Auf jeden Fall wird es wohl für einen Lacher gut sein beim Personaler^^

Aber vielleicht interessiert den TE ja, was genau so schlimm daran ist.

1. Es ist too much! Viel zu viel los und kein System dahinter. Gutes Design ist schlicht und subtil! Es lenkt vor allem niemals vom Inhalt ab.
2. Man erkennt sofort, dass du ein Tutorial für Feuer und eines für einen Schild gemacht hast. Spricht ja nix gegen eigenständige Aneignung von Kenntnissen der Tools, aber das Deckblatt ist dafür kein angebrachter Präsentationsort.
3. Das Feuer wirkt zudem auch noch billig und nimmt wie gesagt den kompletten Fokus ein.
4. In die Typographie ging vermutlich nicht viel mehr Überlegung als nur ein "sieht cool aus".
5. So heiß wie das Bild aussieht wird der Personaler es vermutlich richtig schnell wieder aus den Händen legen, um sich nicht zu verbrennen.

-extra- 6. Überprüf deine Unterlagen auf Rechtschreibung. Das Wort "einzigst" gibt es nicht, man kann "einzig" nicht steigern. Nur für den Fall, dass es irgendwo drin vorkommt.

Aber lass dich nicht runterziehen, so ging es den meisten am Anfang. Ich erinnere mich noch an mein Experiment der Gestaltung bevor ich etwas Ahnung davon hatte, mit etwas Glück findet man den Thread hier sogar noch. Der beste Rat am Ende war, es einfach wegzulassen.


Zuletzt bearbeitet von Romeryo am Di 08.07.2014 12:09, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 65
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 08.07.2014 12:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Romeryo hat geschrieben:
Der beste Rat am Ende war, es einfach wegzulassen.

Ich erinnere mich schwach daran ... du warst der mit den tausend Semestern, der keine Rechtschreibung und Zeichensetzung konnte ...
--
@TE
Wofür soll ein Deckblatt gut sein?
Du bewirkbst dich um einen Ausbildungsplatz ... willst also unseren Beruf erst lernen.
Das heißt, dass du ihn noch nicht kannst. Wenn du jetzt ausgebildeter MG oder studierter Grafiker etc. wärest, würde ich sagen: ein gutes (!!!!) Deckblatt kann nicht schaden. In deiner Situation brauchst du kein Deckblatt.

Mit deinem Vorschlag-Deckblatt schadest du dir aber mehr als ein Deckblatt überhaupt nützen könnte.
Versetze dich in einen Personaler, der zwischen vielleicht 10 (manchmal sind es sogar 100) Bewerbungen entscheiden muss. Wichtig für ihn sind deine Daten, dein Lebenslauf, deine Zeugnisse, dein Anschreiben. Das sind vergleichbare Faktoren. Auf diese kommt es an und darauf, dass darin kaum - möglichst gar keine - Fehler enthalten sind. Es geht in unserem Beruf um die Aufbereitung und Vermittlung von Informationen ... Da sind Fehler bei Rechtschreibung und Zeichensetzung sehr "problematisch"!
Das Porträt gehört nie, nie, nie auf ein solches Deckblatt. Dies gehört immer zum Lebenslauf. Dort wird es auch zu den Personalunterlagen abgeheftet.

Also lass das Blatt weg! Fokussiere dich auf dein Anschreiben. Mache dies ordentlich, was Rechtschreibung etc. angeht. Dadurch hebst du dich zumeist schon von den Mitbewerbern ab ... Strukturiere deinen Lebenslauf gut ... An deinen Zeugissen hättest du schon vorher arbeiten müssen, die sind jetzt so, wie sie sind ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Deckblatt für Bewerbung als MG Digital & Print
Bewerbung als Mediengestalter Digital und Print - Wie ist es
Bewerbung zum Mediengestalter/in Digital und Print
Bewerbung zum Mediengestalter/in Digital und Print
Bitte Kommentare zur Bewerbung als MG Digital/Print
Fragen zur Bewerbung (Mediengestalter Digital/Print)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.