mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 18.07.2024 19:59 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Bitte Anschreiben lesen und kritisieren :) vom 24.09.2009


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Bitte Anschreiben lesen und kritisieren :)
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Chrisi89
Threadersteller

Dabei seit: 12.08.2009
Ort: Kirchheim
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 24.09.2009 17:29
Titel

Bitte Anschreiben lesen und kritisieren :)

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Der GO Verlag unseres Ortes sucht für die Tageszeitung einen Auszubildenden (MG).
Würde mich wirklich sehr interessieren. Nun hoffe ich, dass ihr alle fleißig mein
Anschreiben begutachtet und mir genaustens eure Kritikpunkte anführt Lächel
Habe mich nämlich noch nie beworben.
Noch ein paar Anmerkungen meinerseits:
1. Ist es zu viel? Irgendwie will ich alles, was ich geschrieben habe auch schreiben, habe aber Angst, dass es den Leser am Ende erdrückt bzw er nicht Lust hat so viel zu lesen *Schnief*
2.Hoffe es sind nicht all zu viele Rechtschreibfehler drin. Werde es auch gleich nochmal genauer durchsehen und auch von anderen Korrekturlesen lassen. Hab das grad mal nach der Sichtung der Stellenausschreibung so "runtergeschrieben" und wollte gleich mal eure Meinung hören, so dass ich im Notfall alles nochmal neu schreiben kann Grins
Ich danke euch!



Sehr geehrte Damen und Herren,


schon seit einiger Zeit steht für mich fest, dass ich in einem Beruf arbeiten möchte, der künstlerisch geprägt ist und mich immer wieder aufs Neue individuell fordert. Meine Motivation für diese Berufswahl ist somit sowohl meine Begeisterung für Farben, Formen und Komposition, als auch die Herausforderung des Entwickelns verschiedener Ideen in enger Zusammenarbeit und direktem Kontakt mit dem Kunden.

Aus diesem Grund bewerbe ich mich nun um einen Ausbildungsplatz als Mediengestalterin für Digital- und Printmedien in Ihrem Hause.

Mein Abitur habe ich 2009 mit Erfolg abgeschlossen und im Neigungsfach Bildende Kunst verschiedene gestalterische Aspekte kennengelernt. So entsprechen kreatives Arbeiten und ein sehr gutes Gespür für Gestaltung in Bild und Text meinen persönlichen Neigungen und individuellen Stärken.

Als führender Medienpartner der Teckregion steht Ihr Verlag für Tradition und Erfahrung.
Gerne würde ich nun Ihr Unternehmen unterstützen und als Teil des Verlages von Ihnen und den Mitarbeitern lernen und meine ersten Schritte in dieser Branche tätigen, um meine bisherigen Kenntnisse zu erweitern und zu vertiefen. Hierzu gehören vor allem solide Kenntnisse der MS-Office Programme Word, Excel und Power Point.

Es würde mich sehr freuen, wenn Sie mir die Gelegenheit geben würden, Sie in einem persönlichen Gespräch von meiner Person zu überzeugen.
Gerne bin ich auch bereit meine hohe Motivation in einem freien Praktikum von ...
Wochen in Ihrem Unternehmen unter Beweis zu stellen.

Mit freundlichen Grüßen,
  View user's profile Private Nachricht senden
seal

Dabei seit: 31.07.2005
Ort: Pfalz
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 24.09.2009 17:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Erfrischend gut geschrieben im Vergleich zudem, was hier sonst so zu lesen ist. *Thumbs up!*

Nur die Berufsbezeichnung lautet mittlerweile auf "Mediengestalter Digital und Print".
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Chrisi89
Threadersteller

Dabei seit: 12.08.2009
Ort: Kirchheim
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 24.09.2009 17:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Oh das freut mich zu hören.
Hatte schon Angst bei all dem, was ich hier so gelesen habe.
Aber naja: Kritik ist ja eig immer gut und man sollte es immer
positiv sehen.

Das mit der Bezeichnung ist komisch. Sie haben es so in ihrer
Anzeige geschrieben. Für was würdest du dich entscheiden?
Für ihre Variante oder doch die Neuerung, vllt auch um zu zeigen,
dass man am Zeitgeist ist und auch ein bisschen verfolgt, was so
abgeht in dem Bereich Grins

Achja und nochwas.
Wie lange würdet ihr ein solches Praktikum abvsolvieren?
2 Wochen? Oder einen Monat?!


Zuletzt bearbeitet von Chrisi89 am Do 24.09.2009 17:49, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Chrisi89
Threadersteller

Dabei seit: 12.08.2009
Ort: Kirchheim
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 28.09.2009 18:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kann nicht nochmal jemand seine Meinung dazu sagen?Lächel
Würde mich freuen!
Danke!
  View user's profile Private Nachricht senden
blackZora

Dabei seit: 04.10.2005
Ort: wunderland
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 28.09.2009 18:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mir gefällts auch gut *Thumbs up!*
vllt noch ein paar arbeitsproben der bewerbung beilegen ...

da du, wie ich das jetzt verstanden habe, noch keine programm kenntnisse hast die in der medienbranche üblich sind würde ich dir schon ein längeres praktikum empfehlen, in 2 wochen lehrnst du ja nicht soo viel... *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
rsl

Dabei seit: 14.08.2009
Ort: Interstate
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 28.09.2009 18:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

blackZora hat geschrieben:
mir gefällts auch gut *Thumbs up!*
vllt noch ein paar arbeitsproben der bewerbung beilegen ...

da du, wie ich das jetzt verstanden habe, noch keine programm kenntnisse hast die in der medienbranche üblich sind würde ich dir schon ein längeres praktikum empfehlen, in 2 wochen lehrnst du ja nicht soo viel... *zwinker*

jo hab ich auch gedacht.. so Adobe-Software wäre nur von Vorteil.


Ansonsten das Schreiben gefällt mir gut * Applaus, Applaus *
  View user's profile Private Nachricht senden
Lima

Dabei seit: 30.08.2005
Ort: M²
Alter: 38
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 28.09.2009 21:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ja, klingt doch ganz rund. aber schön noch den ansprechpartner anpassen. kommt persönlicher als "damen und herren".
praktikum.. lass den zeitlichen rahmen doch erst mal draußen, das könntest du ja dann bei nem gespräch klären. hauptsache ist, dass du an nem vorpraktikum interessiert wärst!
viel glück damit!
  View user's profile Private Nachricht senden
Wheely

Dabei seit: 16.09.2007
Ort: Dresden
Alter: 51
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 29.09.2009 00:40
Titel

Re: Bitte Anschreiben lesen und kritisieren :)

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Chrisi89 hat geschrieben:

Gerne bin ich auch bereit meine hohe Motivation in einem freien Praktikum von ...
Wochen in Ihrem Unternehmen unter Beweis zu stellen.


Mh...

Würde *ich* eher weglassen.
Du hast an dieser Stelle im Text bereits Interesse geweckt oder nicht.
Da nochmal nachbetteln ... nö, du musst bitten, du musst dich nicht bücken.

Hast du erst einmal ein Gespräch kann man auf sowas noch immer eingehen, das ist aber in dem Stadium wo du bereits nen Fuß in der Tür hast ne ganz andre Baustelle.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Anschreiben bitte kritisieren :)
Anschreiben, bittteeee beurteilen /kritisieren
Anschreiben - bitte Korektur lesen
Anschreiben, bitte einmal drüber lesen
[Bewerbung] Anschreiben - bitte mal Korrektur lesen
Bitte 2. Anschreiben nochmal lesen -Digital-/Printmedien-
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.