mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 25.05.2017 16:43 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Bewerbung um Ausbildungsplatz - „DO“s und „DON'T“s vom 03.05.2012


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Bewerbung um Ausbildungsplatz - „DO“s und „DON'T“s
Autor Nachricht
phihochzwei
Moderator
Threadersteller

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Mülheim an der Ruhr
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 03.05.2012 13:52
Titel

Bewerbung um Ausbildungsplatz - „DO“s und „DON'T“s

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo alle,

ständig werden wir hier ja gebeten, über Bewerbungen drüber zu kucken, Texte zu korrigieren etc. Aber wir haben glaub ich nirgends eine gesammelte Liste mit den guten und schlechten Dingen einer Bewerbung um einen Ausbildungsplatz.

Da ich derzeit täglich neue Bewerbungen auf dem Tisch hab, fang ich diese jetzt hier an, und jeder AUSBILDER ist herzlich Willkommen, die Liste zu erweitern.


DO:
- Informiere dich über deinen Ansprechpartner. Wenn du dir nicht sicher bist, schreibe lieber „Damen und Herren“.
- Versuche deine Bewerbung, wenn Du sie als Email verschickst (was ich persönlich bevorzuge) unter 10 MB zu halten.


DON'T:
- Zeugnisskopien in Form von schlecht fotografierten Bildern tragen nicht unbedingt positiv zur Entscheidungsfindung bei. In jedem Copyshop kann man heutzutage seine Unterlagen vernünftig scannen lassen.


Zuletzt bearbeitet von phihochzwei am Mi 09.05.2012 11:51, insgesamt 4-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 62
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 03.05.2012 14:01
Titel

Re: Bewerbung um Ausbildungsplatz. „DO“'s und „DON'T“'s

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

DO:
- lege allergrößten Wert auf korrekte Rechtschreibung und Zeichensetzung ...
- neutrale, aber professionelles Brustbild
- verwende möglichst deine eigene Sprache und versuche nicht „intelligente“ Sätze zu drexeln ...
- wenn du kein wirklich gutes Portfolio hast (dieses aber als von dir geschaffen belegen kannst), aber meinst, dass du ganz gut arbeiten kannst, biete ein Probearbeiten / Praktikum an ...

DON'T:
- weder die eigenen Fähigkeiten überbewerten, noch die Vorzüge des Unternehmens schleimiger Weise hervorheben ...


Zuletzt bearbeitet von radschlaeger am Do 03.05.2012 14:36, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
radschlaeger
Moderator

Dabei seit: 10.12.2004
Ort: Neuss
Alter: 50
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 03.05.2012 14:19
Titel

Re: Bewerbung um Ausbildungsplatz. „DO“'s und „DON'T“'s

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

DO:
- Informiere Dich über das Unternehmen! Dazu gehört, dass Du weisst, welche Geschäftsbereiche beackert werden, aber auch die wichtigsten Zahlenfakten (Mitarbeiter, Umsatz, Kunden etc.)


DON'T:
- Setze richtige Auslassungszeichen/Apostrophs - und keine Akzente! Grins
- Vermeide den Konjunktiv oder Modalverben. No: Ich möchte mich um den Ausbildungsplatz bewerben. Go: Ich bewerbe mich um den Ausbildungsplatz!


Zuletzt bearbeitet von radschlaeger am Do 03.05.2012 14:36, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
bel

Dabei seit: 09.07.2004
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 04.05.2012 11:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

DO:
- Verwende den korrekten, vollständigen Namen des Ausbildungsberufs.
- Wenn du Arbeitsproben beilegst, mache deutlich, was davon deine eigene Leistung ist (Beispiel: Fotomontage - eigenes Fotomaterial oder von anderen Quellen? Tutorial befolgt oder eigenes Idee umgesetzt?).
- Stell im Bewerbungsgespräch Fragen, die du dir vorher überlegt hast.
- Sei pünktlich, aber nicht früher als 15 Minuten vor dem Termin vor Ort. Falls etwas dazwischen kommt, ruf an.
- Lies dir deine Bewerbung vor einem Gespräch nochmal durch. Du solltest wissen, was du geschrieben hast und auf Nachfragen antworten können.


DON'T:
- Dein Anschreiben ist kein Roman. Mehr als eine Seite brauchst du nicht.
- Dein Bewerbungsfoto ist keine Arbeitsprobe. Effekte/Urlaubsfotos/Verfremdungen sind hier fehl am Platz.
- Zu einem Bewerbungstermin nicht zu erscheinen, ohne abzusagen, ist nicht nur unhöflich, sondern für die Firma eine riesen Zeitverschwendung.
- Unaufmerksamkeit, schlappes im Stuhl hängen, ins Wort fallen
  View user's profile Private Nachricht senden
Franky05

Dabei seit: 05.05.2017
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 17.05.2017 12:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hey,

gibt es jemand der die Do oder Donts aktualiseren kann?

Danke im Voraus!
  View user's profile Private Nachricht senden
Nefliete
Moderator

Dabei seit: 05.07.2007
Ort: Fu**ing Eifel
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 17.05.2017 13:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bitte keine alten Threads pushen. Das Ding ist seit 5 Jahren tot. *zwinker*

Das freundliche MGi-Moderatoren-Team.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Bewerbung um einen Ausbildungsplatz
Bewerbung für einen Ausbildungsplatz
Bewerbung um einen Ausbildungsplatz
Bewerbung Ausbildungsplatz
Bewerbung um einen Ausbildungsplatz
Bewerbung um einen Ausbildungsplatz
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.