mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 25.09.2022 13:17 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Bewerbung/Portfolio als Grafik Designer/M.gestalter HILFE! vom 28.09.2010


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Bewerbung/Portfolio als Grafik Designer/M.gestalter HILFE!
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
GeehanRodriguez
Threadersteller

Dabei seit: 28.09.2010
Ort: -
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 28.09.2010 02:59
Titel

Bewerbung/Portfolio als Grafik Designer/M.gestalter HILFE!

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hey Mediengestalter!

Ich hab in der letzten Zeit mein Portfolio erstellt. Ich weiss aber nicht weiter, ich hab auch keine Bekannten, die mir im Bereich Design oder das Anschreiben helfen bzw. Feedback geben könnten. Bevor ich mich mit Etwas bewerbe, das gleich in den Papierkorb geworfen wird, wollte ich wissen was ihr davon haltet. Ich fühl mich echt wie ins kalte Wasser geworfen und habe großen Respekt vor so einem großen Schritt...

Ich habe im Juli 2010 meine drei jährige schulische Ausbildung zum Grafik Designer absolviert und habe bis heute gejobbt und an Workshops ( u.a in Fotografie, Photoshop etc. bei Calvin Hollywood) teilgenommen.
(Ich habe ein paar Lücken mit fremden Bilder gefüllt, da ich noch teilweise über die richtige Bilderauswahl nachdenke)

Ich hoffe ihr nehmt euch kurz Zeit für mich und gebt mir Feedback bzw eure Meinung, mir ist das verdammt wichtig... Ich hoffe mir fällt bald ein rießen Stein vom Herzen!! *Schnief*

Hier der Link, hoffe das klappt!! http://golddiggers.de/wp-content/uploads/2010/09/Portfolio_khalil-resch.pdf
  View user's profile Private Nachricht senden
Piki

Dabei seit: 30.01.2008
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 28.09.2010 08:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,
ich finde Deine Bewerbung samt Portfolio sehr ansprechend und vor allem sympathisch und offen. Das macht alles einen kompetenten, intelligenten und freundlichen Eindruck. Der eine oder andere orthografische Flüchtigkeitsfehler ist mir aufgefallen (wirst Du aber bei nochmaligem Durchlesen selbst entdecken), ansonsten hebt es sich erfrischend ab von so manchem legasthenischen Gestammel, was einem sonst manchmal geboten wird.
Was mich jedoch grob stört, ist der vorletzte Absatz in Deinem Anschreiben (Die Grundsteine einer guten Zusammenarbeit u.s.w.) Das klingt sehr gestelzt und unpersönlich, zu sehr nach BWL- und Marketing-Workshop. Das kannst Du getrost weglassen.
Viel Erfolg mit Deiner Bewerbung!
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
plasticangel

Dabei seit: 07.03.2006
Ort: köln
Alter: 38
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 28.09.2010 09:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

das anschreiben fällt im vergleich zu den übrigen unterlagen aus der reihe. das foto hat zudem nichts darauf verloren.
2 seiten lebenslauf für einen 23jährigen? die doppelten infos kannst du weglassen und die dritte seite auch - deine überzeugenden argumente gehören ins anschreiben.
  View user's profile Private Nachricht senden
Karlarsch

Dabei seit: 05.02.2007
Ort: -
Alter: 56
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 28.09.2010 09:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Was mir so auf die Schnelle aufgefallen ist:

- du nutzt häufig // als Trenner, aber nicht konsequent.
Beispiel: Sprachen
Zitat:
Englisch // Türkisch, Deutsch


- Auf der Seite Vita solltest du der Übersichtlichkeit halber mit Einrückungen arbeiten, so das Datum unter Datum steht und nicht der text da noch reingrätscht.
Außerdem solltest du dich für eine Datumsschreibweise entscheiden.

Greetz
Karl
  View user's profile Private Nachricht senden
CramBori

Dabei seit: 20.09.2010
Ort: -
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 28.09.2010 09:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Pokern als Hobby in einer Bewerbung aufführen? Denkt da nicht der zukünftige Chef "Nachher verfällt der auch noch der Spielsucht!" ? Grins
  View user's profile Private Nachricht senden
Jappy

Dabei seit: 05.04.2007
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 28.09.2010 09:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,

Ich würde an deiner Stelle deine Arbeitsproben anders präsentieren.
Wenn du deine Skizzen unbedingt drin haben möchtest, dann erst zum Schluss.
Dann sollte die erste interessante Arbeitsprobe nicht die Alcohol, Drugs, Sex-Sache sein.
Die interessanten Sachen sind außerdem zu klein. z.B. die Afrika-Sachen.
Lieber deinen Favoriten nochmal in groß, so dass man die Technik auch etwas sehen kann.
So sieht das zwar interessant aus, aber die Details gehen verloren.
Genau das gleiche wie beim Hip-Hop-Magazin.
Viel zu klein, um zu erkennen, ob du gut mit Typo umgehen kannst oder um das Gesamte zu erfassen.
Oder die Fotos! Ich will die größer sehen! Ich wil Details sehen!

Und wenn mich die Arbeitsproben beeindrucken, lese ich mir dann auch den Text durch *zwinker*

----

Vielleicht für dich interessant, mein Gedankengang zu deiner Bewerbung
(bedenke: Personaler haben auch nicht viel Zeit und Geduld! *zwinker* )

hab deine Bewerbung erstmal nur überflogen, weil ich die Arbeitsbeispiele gesucht habe.
Bis dahin ist es erstmal viel Text. Schrift ist aber zu klein, um das wesentliche zu erfassen.
Kommt natürlich drauf an, ob es digital oder ausgedruckt vorliegt.

Dann endlich Arbeitsproben!
Ich weiß, du bist gelernter Grafiker, also will ich auch Grafiken sehen und keine schönen hingekritzelten Bildchen (die ersten zwei Seiten Arbeitsproben). Dann kommen erstmal irgendwelche Fotos (hey ehrlich, hab mir den Text nicht durchgelesen, dafür hab ich grad keine Zeit, Text am Bildschirm auch zu klein) und dann kommt etwas, dass interessant aussieht und was lese ich? "Alcohol, Drugs, Sex" is klar ne, die Jugend von heute *ha ha*

Und dann kommen endlich die Arbeitsproben, die ich interessant fände, wenn ich sie mir denn genauer anschauen könnte. Dafür sind sie dann aber wieder zu klein Lächel

Grüßle


edit: ich persönlich finde es zuviel blah blah zu den Arbeitsproben. Das geht auch kürzer, knapper.
Und das mit dem Photoshop-Filter, rauslassen! Das interessiert niemanden.
Ich finde auch die Tiergeschichte befremdlich...


Zuletzt bearbeitet von Jappy am Di 28.09.2010 09:56, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Piki

Dabei seit: 30.01.2008
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 28.09.2010 09:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

plasticangel hat geschrieben:
das anschreiben fällt im vergleich zu den übrigen unterlagen aus der reihe.
Macht nichts.
plasticangel hat geschrieben:
das foto hat zudem nichts darauf verloren.
Dort, wo es ist, ist es logisch und nachvollziehbar sinnvoll platziert. Löst Euch von Konventionen, vor allem aus dem starren Korsett, welches die Bewerbungsratgeber vorgeben. Seid kreativ.
plasticangel hat geschrieben:
2 seiten lebenslauf für einen 23jährigen?
Die Gliederung ist Dir schon aufgefallen?
plasticangel hat geschrieben:
die doppelten infos kannst du weglassen und die dritte seite auch - deine überzeugenden argumente gehören ins anschreiben.
Steht das auch so im Bewerbungsratgeber?
  View user's profile Private Nachricht senden
Nothingness

Dabei seit: 20.03.2007
Ort: -
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 28.09.2010 09:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Sehr geehrte Damen und Herren,
ich bin im Internet auf Ihr Unternehmen aufmerksam geworden und die Vielzahl von bekannten und kreativen Kampagnen haben mich sehr beeindruckt, vorallem Ihr Slogan „Durchdachte Konzepte+Gute Ideen=Erfolg“, was genau meine Devise ist.

Man sollte kein Anschreiben mit "ich" beginnen.
"Vorallem" wird auseinander geschrieben, klingt aber ehrlich gesagt nicht so gut. Vorschlag: "..., besonders Ihr Slogan „Durchdachte Konzepte+Gute Ideen=Erfolg“, der genau meine Devise ist." (du beziehst dich ja direkt auf den Slogan, daher der und nicht "was")

Zitat:
Um mich als Grafik Designer weiter zu entwickeln habe ich den Wunsch mich in Ihrem Unternehmen neuen Aufgaben
zu stellen. Ich bewerbe mich bei Ihnen als Praktikant um meine Kenntnisse zu erweitern und Ihre Firma durch meinen
Einsatz zu unterstützen.


Klingt etwas wie Kraut und Rüben für mich. Vorschlag: "Da ich mich als Grafik Designer weiter entwickeln und Ihre Firma durch meinen Einsatz unterstützen möchte, bewerbe ich mich hiermit bei Ihnen als Praktikant."

Zitat:
Ich bin Gestalter aus Leidenschaft und liebe den Umgang mit interessanten Menschen und Themen. Ich gebe, was ich kann, lerne, was ich noch nicht kann. Ich wachse mit jedem Projekt, an jedem Kunden. Ich will Dinge schaffen, die es so noch nicht gab. Stets auf der Suche nach dem „Wow!“.

So viel Ich-Bezogenheit möchte doch niemand lesen.

Zitat:
Im Juli dieses Jahres habe ich am Berufskolleg für Grafik und Design in Fellbach den Abschluss als staatlich anerkannter Grafik Designer abgeschlossen. Während meiner Ausbildung auf dem Berufskolleg für Grafik und Design, habe ich mir bereits Grund- und erweiterte Kenntnisse im Bereich Editorial Design, Corporate Design, Logoentwicklung, Produkt Design, sowohl klassische als auch digitale Illustration, Konzeption und Umsetzung von Werbemaßnahmen aneignen können. Außerdem konnte ich mich in den Adobe Creative Suite Programmen wie Photoshop, Illustrator, InDesign, Dreamweaver und Adobe Flash Player einarbeiten.


Zitat:
Zudem konnte ich meine Stärke, die ich im freien Zeichnen, sowie in der Fotografie sehe, verfeinern und vervollkommen.

Komma kommt weg. Und wenn du es unbedingt schreiben willst, was aber in meinen Augen recht arrogant klingt, heißt es "vervollkommNen".

Zitat:
Auf der Homepage Ihres Unternehmens habe ich mich über Ihre Leistungen informiert. Das breitgefächerte Leistungsspektrum für die Ihr Unternehmen tätig ist, stellen eine besondere Herausforderung für einen Grafik Designer dar.


"DAS Leistungsspektrum für DIE ihr Unternehmen tätig ist..."? Was willst du genau mit "die" sagen?

Zitat:
Die Grundsteine einer guten Zusammenarbeit sind Offenheit und ein von gegenseitiger Wertschätzung geprägter Umgang miteinander. Auf dieser Basis entstehen aus anspruchsvollen Aufgabenstellungen außergewöhnliche und langlebige Lösungen. So garantieren Ihnen eine intensive Marktrecherche, ausführliche Beratung und die gemeinsame
Planung der daraus folgenden Maßnahmen nicht nur eine herausgehobene Position gegenüber Ihren Wettbewerbern
durch die visuelle Qualität Ihres Erscheinungsbildes, sondern schonen auch Ihr Budget.

Das wirst du dem sicherlich nicht noch extra erklären müssen. Der liest sich nicht deine Bewerbung durch, um von dir belehrt zu werden.

Den Lebenslauf finde ich sehr unübersichtlich - und genau das sollte er ja sein, sodass man sich schnell einen Überblick verschaffen kann. Ich würd ihn klassisch zweispaltig halten.
Bei den Referenzen würde ich mir für die Überschrift "sinnfrei" etwas anderes einfallen lassen.
Bei "Typografik" würde ich die Bildunterschriften anders handhaben. "Die linke Kampagne" liest sich komisch (für mich). Vlt lieber "Links: freie Arbeit - "Name der Arbeit" - kurze Erklärung".

Nebenbei: Kommasetzung lernen und überarbeiten. Da sind verdammt viele Fehler drin.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Mediengestalter/ Web-Designer oder Grafik Designer?
online Portfolio, Bewerbung
Mediengestalter oder Grafik-Designer
Einstiegsgehalt Grafik-Designer
vom grafik designer zum lehrer
Grafik Designer Ausbildung ?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.