mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 22.09.2021 02:33 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Bewerbung (Ausbildung zum Mediengestalter) vom 08.02.2009


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Bewerbung (Ausbildung zum Mediengestalter)
Autor Nachricht
mediablo
Threadersteller

Dabei seit: 01.02.2009
Ort: -
Alter: 29
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 08.02.2009 21:47
Titel

Bewerbung (Ausbildung zum Mediengestalter)

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Aloha.

Ich sitze nun schon ne Zeit lang vor meiner Bewerbung, weswegen ich nicht mehr wirklich fähig bin Fehler zu finden.
Trotzdem möchte ich irgendwie vorran kommen, so dass ich nun auf eure Hilfe zähle.
Könntet ihr euch bitte einmal meine Bewerbung durchlesen und mir Verbesserungsvorschläge nennen?

Danke.


Hier der Text (UNTEN IST DER 2. VERSUCH):



Sehr geehrter Herr Mustermann,

die Arbeit des Mediengestalters entspricht genau meinen beruflichen Vorstellungen, deshalb bewerbe ich mich bei Ihnen im Betrieb.

Mit der Gestaltung von Print- und digitalen Medien beschäftige ich mich bereits seit circa vier Jahren.
In diesen vier Jahren konnte ich mir bereits autodidaktisch, durch Literatur und durch ein Block- und Jahrespraktikum in einer Werbeagentur einiges an Fachwissen aneignen.
Besonders der Umgang mit Programmen fällt mir leicht, ich habe bereits Kenntnisse in Adobe Photoshop, Adobe Illustrator, Freehand MX und QuarkXPress gesammelt.
Außerdem habe ich im Praktikum sowie privat bereits die unterschiedlichsten Arbeiten angefertigt, beispielsweise Webdesigns, Flyer, Logos, Werbeanzeigen oder Visitenkarten.

Durch die Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern in meinem Praktikumsbetrieb bin ich fähig in einem Team zu arbeiten. Weiterhin bin ich sehr lernfähig, das Erlernen von den oben genannten Programmen hat mir nur sehr selten Schwierigkeiten bereitet.

Zurzeit besuche ich die Heinrich-Böll-Gesamtschule und werde diese im Juli 2009 mit der Fachoberschulreife abschließen und könnte an dem von ihnen genannten Termin mit der Ausbildung beginnen.

Gerne stelle ich mich persönlich bei Ihnen vor, ich freue mich über eine Einladung in Ihrem Betrieb.

Mit freundlichen Grüßen,
Peter Lustig.


Zuletzt bearbeitet von mediablo am Mo 09.02.2009 18:03, insgesamt 3-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Colorblind

Dabei seit: 11.10.2007
Ort: hoher Norden
Alter: 30
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 08.02.2009 22:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Irgendwie ist das insgesamt ziemlich schlecht * Wo bin ich? * Sorry, aber da solltest du das meiste nochmal richtig überdenken.

Du bewirbst dich doch sicher nicht gerade in diesem Betrieb nur weil du MG werden willst. Überleg dir warum du grade dort deine Ausbildung machen willst. Haben die evtl. irgendwas, was andere nicht haben und dir sogar noch von Vorteil sein könnte?
Wie du an dein Fachwissen gelangt bist, kannst du sicher noch besser beschreiben und begründen. Momentan wäre mir das irgendwie noch viel zu knapp..

Zitat:
Besonders der Umgang mit Programmen fällt mir leicht. Ich habe bereits Kenntnisse in Adobe Photoshop, Adobe Illustrator, Freehand MX und QuarkXPress gesammelt.


Ich glaube auch kaum dass du grade wegen der Zusammenarbeit mit anderen im Praktikum erst teamfähig geworden bist oder? *zwinker* Schreib ieber sowas wie "Ich kann sehr gut im Team arbeiten, was ich bei meinem Praktikum beweisen konnte" oder derartiges.

Das mit deinem Schulabschluss könntest du eigentlich so ziemlich an den Anfang der Bewerbung setzen, quasi als Einleitung. Und das mit dem Ausbildungstermin an dem du beginnen könntest (?!) würde ich ganz weg lassen * Keine Ahnung... *

Verstehst du was ich meine? Das kann man alles noch viel besser machen weiter ausbauen. Mach das mal Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
mediablo
Threadersteller

Dabei seit: 01.02.2009
Ort: -
Alter: 29
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 08.02.2009 23:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Alles klar, danke dir.
Ich habe erwartet dass so etwas kommt.

Ich saß halt so lange davor, dass ich mich gar nicht mehr auf den Text konzentrieren konnte und Fehler oder anderer Unsinn irgendwie unsichtbar wurde * Keine Ahnung... *

Ich lasse es für heute sein, muss erst schlafen *bäh*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sista-v

Dabei seit: 04.08.2003
Ort: Wuppertal
Alter: 39
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 08.02.2009 23:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mal kurz zusammengefasst, was mir ergänzend zu Colorblind so aufgefallen ist.

- den Titel der gewünschten Ausbildung komplett angeben. Mediengestalter gibts viele, Bild und Ton oder Digital- und Printmedien, zudem noch die ganzen Unterordnungen...
- Die chronologische Abfolge stimmt nicht, erst mit der Schule beginnen ("Derzeit besuche ich die... und werde diese Schule mit dem Abschluss der... beenden.")
- Dann die Praktika erwähnen
- ein wenig an den Formulierungen arbeiten. Es wirkt, als ob du in jeden Satz "reinstolperst"

Zitat:
Mit der Gestaltung von Print- und digitalen Medien beschäftige ich mich bereits seit circa vier Jahren.
In diesen vier Jahren konnte ich mir bereits autodidaktisch, durch Literatur und durch ein Block- und Jahrespraktikum in einer Werbeagentur einiges an Fachwissen aneignen.


Vielleicht eher so: "Seit etwa vier Jahren beschäftige ich mich nun mit der Gestaltung von Digital- und Printmedien. In dieser Zeit konnte ich bereits Fachwissen sowohl durch autodidaktisches Lernen, als auch durch Block- und Jahrespraktika in einer Werbeagentur aneignen."
(waren das zwei verschiedene Praktika in der selben Werbeagentur? Bitte auf Formulierung achten, ggf. Mehrzahl Praktika und Werbeagenturen)

- Umgangssprachliche Formulieren rausstreichen, zB. "der Umgang fällt mir leicht" - vielleicht sowas wie "Weiterhin habe ich neben des Fachwissens ebenso den Umgang mit Adobe..., ... im Verlauf des Praktikums routiniert erlernen können."

- Was deine angefertigten Arbeiten angeht, so würde ich auch eher schreiben, dass die Praktika dir die Möglichkeit boten, Aufträge, wie Logos, Flyer etc. zu bearbeiten, darüber hinaus konntest du mit diesem erlernten Wissen auch privat Arbeiten anfertigen.

Viel Erfolg *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
mediablo
Threadersteller

Dabei seit: 01.02.2009
Ort: -
Alter: 29
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 09.02.2009 00:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ja es handelte sich um zwei verschiedene Praktika in der selben Agentur.

Zitat:
- Was deine angefertigten Arbeiten angeht, so würde ich auch eher schreiben, dass die Praktika dir die Möglichkeit boten, Aufträge, wie Logos, Flyer etc. zu bearbeiten, darüber hinaus konntest du mit diesem erlernten Wissen auch privat Arbeiten anfertigen.


Nee...
Ich habe das Praktikum erst vor einem halben Jahr begonnen. Dort habe ich meine bereits angesammelten Fähigkeiten anwenden und erweitern können. Aufträge (privat, im Bekanntenkreis und durch Empfehlungen darüber hinaus * Ich bin ja schon still... *) habe ich davor auch schon privat gemacht.

Danke für die Vorschläge.
Ich bin optimistisch was den zweiten Versuch angeht Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sista-v

Dabei seit: 04.08.2003
Ort: Wuppertal
Alter: 39
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 09.02.2009 11:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

visuar hat geschrieben:
ein Block- und Jahrespraktikum


visuar hat geschrieben:
Zurzeit besuche ich die Heinrich-Böll-Gesamtschule und werde diese im Juli 2009 mit der Fachoberschulreife abschließen und könnte an dem von ihnen genannten Termin mit der Ausbildung beginnen.



visuar hat geschrieben:

Nee...
Ich habe das Praktikum erst vor einem halben Jahr begonnen.


Moment...
was machst du jetzt? Praktikum oder Gesamtschule? Welchen Schulzweig besuchst du, und dein Abschluss ist die mittlere Reife, also Fachoberschulreife? Wie kannst du da ein Jahrespraktikum machen?
Ein Jahrespraktikum ist ein Praktikum was du über ein Zeitspanne von etwa +/- 12 Monaten durchgängig (mit einer 38/40 Std.) Woche in einem Betrieb absolvierst, entgeltlich oder unentgeltlich. Wenn du nun aber noch auf der Gesamtschule bist, und deine FOR ablegst, bist du doch grade mal in der 10?

Unbedingt auch schon im Anschreiben die klaren Fakten aufzählen. Das ist leider sehr undurchsichtig und wirft Fragen beim Lesen der Bewerbung auf.

Also: Derzeit besuche ich den Gymnasialzweig der Gesamtschule XY, dich ich vorraussichtlich im Juli 2009 mit Erwerb der Fachoberschulreife verlassen werde.
Das Praktikum absolviere ich im Rahmen .... etc.pp. dort kann ich mein autodidaktisch erlerntes Wissen bereits anwenden und stets erweitern.

*zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
mediablo
Threadersteller

Dabei seit: 01.02.2009
Ort: -
Alter: 29
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 09.02.2009 16:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich bin auf einer Gesamtschule in der 10. Klasse und bin jeden Dienstag in der Agentur, die restlichen Tage sind Schule.

*Thumbs up!*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
mediablo
Threadersteller

Dabei seit: 01.02.2009
Ort: -
Alter: 29
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 09.02.2009 18:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Neuer Versuch, neues Glück, neue Kritik, neue Hoffnung.




Sehr geehrter Herr Mustermann,

derzeit besuche ich die XX-Gesamtschule in Dortmund und werde diese im Juni 2009 mit der Fachoberschulreife verlassen. Anschließend möchte ich eine Ausbildung als Mediengestalter Digital und Print beginnen.

Ich bewerbe mich in ihrem Betrieb, weil mir die Profilbeschreibung auf ihrer Internetseite sehr zusagt.

Neben dem Schulunterricht absolviere ich bis Schuljahresende jeden Dienstag ein Praktikum in der Werbeagentur das-gr*fikhaus. Dort konnte ich mein in circa 4 Jahren größtenteils autodidaktisch erlerntes Wissen bereits anwenden und stets erweitern. Mir wurden während meines Praktikums Aufgaben wie das Erstellen von Logos, Visitenkarten oder Flyer anvertraut/gestellt. Jeder dieser Aufgaben konnte ich mit Zufriedenheit des Chefs erfüllen.

Ich kann sehr gut im Team arbeiten, was ich in meinem Praktikumsbetrieb beweisen konnte. Weiterhin habe ich bereits grundlegende bis gute Kenntnisse in den Programmen Adobe Illustrator, QuarkXPress, Freehand und Adobe Photoshop. Einerseits habe ich mir dieses Wissen im Selbststudium oder durch Literatur angeignet, anderseits durch Erklärungen von Mitarbeitern innerhalb meines Praktikums.

Gerne stelle ich mich persönlich bei Ihnen vor, ich freue mich über eine Einladung in Ihrem Betrieb.

Mit freundlichen Grüßen,
Peter Lustig.


Zuletzt bearbeitet von mediablo am Di 10.02.2009 15:30, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Bewerbung um eine Ausbildung zum Mediengestalter
Portfolio für die Bewerbung - Ausbildung als Mediengestalter
KFz Ausbildung abbrechen > bewerbung Mediengestalter
Bewerbung Ausbildung Mediengestalter Bild + Ton
Meine Bewerbung für Mediengestalter Bild & Ton Ausbildung!
Bewerbung schreiben - Mediengestalter - Meine Bewerbung 2012
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.