mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 12.07.2020 10:42 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Ausbildungsplatz wechseln vom 18.11.2008


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Ausbildungsplatz wechseln
Seite: 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
Pukey
Threadersteller

Dabei seit: 07.09.2006
Ort: Mannheim/Heidelberg
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 18.11.2008 00:49
Titel

Ausbildungsplatz wechseln

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo.


Ich möchte sehr gerne meinen Betrieb wechseln. Warum? Weil ich mich schlichtweg unterfordert und unterfördert fühle. ich habe schon eine 6jährige erfahrung in Mediengestaltung/Online und bin seit August in einer Ausbildung, in der ich direkt in das 2te jahr übernommen wurde.

Dort mache ich hauptsächlich Anfängeraufgaben. Und schließlich möchte ich mich in meiner Ausbildung bilden und weiterentwickeln, vor allem auf meinem spezialgebiet. In einem 2ten Lehrjahr sollte das zu erwarten sein. Deshalb würde ich sehr gern meinen Betrieb wechseln.


Nun... was sollte ich beachten? Bin ich an meinen Vertrag gebunden? Muss ich in der neuen Bewerbung den momentanen Betrieb angeben? Muss ich den betrieb nennen wenn ich bei einem Bewerbungsgespräch gefragt werde?


ich danke Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Airlebnis

Dabei seit: 02.03.2005
Ort: Düsseldorf
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 18.11.2008 08:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

moin,

da stellt sich mir die frage: gab es denn schon mal ein gespräch mit deinem ausbilder? weiß er über deine gedanken, dass du dich unterfordert fühlst? wenn ja, würde ich erstmal diesen weg gehen, als direkt versuchen, den ausbildungsplatz zu wechseln. was nebenbei gesagt auch nicht immer so einfach funktioniert. hierzu muss ein aufhebungsvertrag der ausbildung aufgesetzt werden.
vielleicht liest du dir dazu mal unten die ähnlichen themen durch. wurde hier schon oft darüber diskutiert.

ob du den betrieb in einem vorstellungsgespräch nennst, wenn du danach gefragt wirst, ist deine entscheidung. viel mehr dürfte die frage kommen, warum du wechseln möchtest, als die, wo du gerade ausgebildet wirst.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Pukey
Threadersteller

Dabei seit: 07.09.2006
Ort: Mannheim/Heidelberg
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 18.11.2008 17:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

soweit danke,

aber das wird mir wohl nicht viel bringen. er wird mir sagen, dass er auch nichts tun kann weil sämtliche personen über ihm stehen (90 mann betrieb) und er es sich nich aussuchen kann was zu tun ist.

ich möchte einfach den betrieb wechseln, weil ich dort die meiner meinung nach falschen aufgaben für mich habe und ich in einem anderen betrieb (hatte sogar einen) mehr erreichen könnte und vor allem mich weiterentwickeln.
  View user's profile Private Nachricht senden
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: -
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 18.11.2008 18:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

waren denn die tätigkeiten vorher nicht klar?
  View user's profile Private Nachricht senden
Pukey
Threadersteller

Dabei seit: 07.09.2006
Ort: Mannheim/Heidelberg
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 18.11.2008 18:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

type1 hat geschrieben:
waren denn die tätigkeiten vorher nicht klar?


nein. es wurde nie klipp und klar gesagt. es filterte sich nur wage raus, dass ich banner, flyer und homepageserstellen werde.
  View user's profile Private Nachricht senden
Pukey
Threadersteller

Dabei seit: 07.09.2006
Ort: Mannheim/Heidelberg
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 19.11.2008 14:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ist es nun generell möglich?
wenn ja, was muss ich beachten und machen?



ich danke
  View user's profile Private Nachricht senden
koltast

Dabei seit: 22.09.2005
Ort: Mannheim
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 19.11.2008 14:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

frage: warum guckst du dich nicht mal in einem von den zig
anderen betriebswechsel-threads um?

generell ist das möglich, ja.

kurze zusammenfassung aus eigener erfahrung: du musst so
oder so mit deinem ausbilder reden, ihr müsst nämlich einen
aufhebungsvertrag ausbaldowern. einfach kündigen geht nicht,
dann gibts nämlich eine berufssperre.

deine neuen arbeitgeber dürfte es schon interessieren, warum
du wechseln möchtest, von daher solltest du ihnen auch sagen,
in welchem betrieb du momentan noch bist.

erstmal also ne neue stelle klarmachen, dann aufhebungsvertrag
mit der alten firma machen, der ihk bescheid geben und neuen
vertrag unterschreiben.

und: die foren-suche benutzen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Pukey
Threadersteller

Dabei seit: 07.09.2006
Ort: Mannheim/Heidelberg
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 19.11.2008 20:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

vielen dank.

eine persönliche beratung is dann doch besser, da die sufu oft nur spezielle fälle ausspuckt. aber trotzdem nochmals vielen dank Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Ausbildungsplatz wechseln die 1000ste
Wechseln der FH?
Wechseln der Fachrichtung
Betrieb wechseln ...
Wie kann ich schnell wechseln?
Ausbildungsbetrieb wechseln
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.