mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 03.07.2020 14:27 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Ausbildung zum Mediengestalter: Sinnvoll? vom 30.07.2007


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Ausbildung zum Mediengestalter: Sinnvoll?
Autor Nachricht
LillyHidomi
Threadersteller

Dabei seit: 30.07.2007
Ort: Burgwedel
Alter: 31
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 30.07.2007 17:41
Titel

Ausbildung zum Mediengestalter: Sinnvoll?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo!^^

Ich würde gerne von euch wissen, ob ihr es ganz objektiv für sinnvoll haltet, sich bei einer Werbeagentur um einen Ausbildungslatz als Mediengestalter (für Digital- und Printmedien) zu bewerben, oder ob man als Schulabgänger-Frischling lieber doch eine weiterführende Fachschule oder ein Studium wählen sollte.

Mir wurde schon häufig gesagt, dass gerade diese Berufsrichtung sehr überlaufen sein soll. Nach meiner Materialsichtung (also Betirebe, welche Mediengestalter suchen^^) scheint es mir aber so, dass zumindest AUSGEBILDETE und STUDIERTE Mediengestalter viel gesucht werden. Aber wie sieht das mit Ausbildungsplätzen aus?

Denkt ihr, dass es eine reale Chance gibt, mit einem allgemeinen Abitur einen solchen Ausbildungsplatz zu bekommen oder lieber Fachschule oder Studium?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 30.07.2007 18:00
Titel

Re: Ausbildung zum Mediengestalter: Sinnvoll?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

LillyHidomi hat geschrieben:
Hallo!^^

Ich würde gerne von euch wissen, ob ihr es ganz objektiv für sinnvoll haltet, sich bei einer Werbeagentur um einen Ausbildungslatz als Mediengestalter (für Digital- und Printmedien) zu bewerben, oder ob man als Schulabgänger-Frischling lieber doch eine weiterführende Fachschule oder ein Studium wählen sollte.


Ganz objektiv kann das niemand sagen und ohne Dich zu kennen, wird's auch subjektiv schwer.

Ja, es gibt viel mehr Bewerber als Lehrstellen und ja, der Markt ist sehr überlaufen. Aber es kommt trotzdem auf Dich an, darauf, was Du kannst. Im Moment entspannt sich die Arbeitsmarktlage dank der Konjunkturbelebung etwas und gute, ausgebildete Leute werden wieder gesucht. Wie das in ein paar Jahren aussieht, weiss aber niemand.

Zitat:
Denkt ihr, dass es eine reale Chance gibt, mit einem allgemeinen Abitur einen solchen Ausbildungsplatz zu bekommen oder lieber Fachschule oder Studium?


Wie ist dein Werdegang, ist das ein spontanes Interesse oder gestaltest Du schon seit Jahren hobbymäßig? Schon mal ein Praktikum gemacht, so dass Du weisst, wie die Praxis aussieht? Hast Du Referenzen für eine Bewerbung (für ein Design-Studium müsstest Du für die meisten Hochschulen auch eine Mappe machen)? Nur weil Du Abi hast, wird die Suche nach einer Ausbildungsstelle nicht leichter. Und für dieses Jahr wärest Du auch verdammt spät dran.

c_writer
 
Anzeige
Anzeige
LillyHidomi
Threadersteller

Dabei seit: 30.07.2007
Ort: Burgwedel
Alter: 31
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 30.07.2007 18:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke für die schnelle Antwort^^

Zitat:
Wie ist dein Werdegang, ist das ein spontanes Interesse oder gestaltest Du schon seit Jahren hobbymäßig? Schon mal ein Praktikum gemacht, so dass Du weisst, wie die Praxis aussieht? Hast Du Referenzen für eine Bewerbung (für ein Design-Studium müsstest Du für die meisten Hochschulen auch eine Mappe machen)? Nur weil Du Abi hast, wird die Suche nach einer Ausbildungsstelle nicht leichter. Und für dieses Jahr wärest Du auch verdammt spät dran.


Nein, eine fixe Idee ist es nicht, ich habe mich schon einmal auf eine solche Stelle beworben, vor zwei Jahren, als ich die Realschule abgeschlossen hatte, allerdings eher halbherzig, da ich ja sowieso weiter aufs Gymnasium gehen wollte... Auch wenn du wohl verdammt Recht hast, wenn du sagst, dass es damit auch nicht besser wird *seufz*

Ich habe ein Praktikum als Medienfgestalterin für Digital und Printmedien gemacht, allerdings nur zwei Wochen lang, aber ich war von dem Beruf sofort überzeugt, obwohl ich danach noch einiges Andere ausprobiert habe. Es macht mir einfach Spaß, vor allem mit Drucksachen zu Arbeiten. Und es ist ja bei weitem nicht nur Kreativarbeit, manchmal muss eben auch nur eine alte Visitenkarte, die nicht mehr im Archiv ist, genau nachgearbeitet werden. Dafür muss man wohl ein ruhiges Händchen und etwas Gedult mitbringen^^ Auch das mache ich sehr gern.

Natürlich beschäftige ich mich auch in meiner Freizeit viel mit dieser Richtung von Arbeit. Webseitengestaltung, Flyer, Fotografie, Collagen und auch Videos und Videoschnitt sind einige meiner größten Hobbies, mit denen ich auch einen nicht kleinen Teil meiner Freizeit verbringe...

Referenzen kann ich glaube ich keine vorweisen... Nicht, dass ich wüsste-

Und natürlich will ich mich für 2008 bewerben! *ha ha*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
saucer

Dabei seit: 19.05.2002
Ort: München
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 30.07.2007 18:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

LillyHidomi hat geschrieben:

Referenzen kann ich glaube ich keine vorweisen... Nicht, dass ich wüsste-


sorry, das sehe ich hier als K.O.-Kriterium denn deine Konkurrenz, die eben schon 3D-Modellierung, Webdesigns, CIs und Broschüren vorweisen kann (ja, auch als schüler) ist da einfach zu gross
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
SaschaW

Dabei seit: 29.07.2007
Ort: Velten
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 30.07.2007 19:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Aber wenn Du das Hobby-mäßig machst, kannst DU Dir Deine Refenzen selber zusammen basteln. Setzt Dir einige Themen, mach was draus aus den Materialen, die Dir zur Verfügung stehen und pack das auf eine CD oder DVD. Gut gemachte Drucke kannst Du Dir auch in einem Digitaldruckstudio machen lassen. Es geht hier ja nur darum, zu zeigen, dass Du ein gewissen Kreativitäts-Potential vorweisen kannst und auch mit einigen entsprechenden Programmen umgehen kannst.

Derartige Referenzen sollten also nicht das Problem sein, oder?

Gruss
Sascha
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
LillyHidomi
Threadersteller

Dabei seit: 30.07.2007
Ort: Burgwedel
Alter: 31
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 30.07.2007 19:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Was will denn z.B. ein IKEA-Katalog mit 3D Models?
Nicht, dass ich das nicht schon mal versucht hätte (mit minderem Erfolg), aber trotzdem...?

Naja, also Probearbeiten hab ich schon, habe ja gesagt, dass ich in der Freizeit schon einiges in der Richtung gemacht habe, auch Websites... Ich hatte mir unter "Referenzen" jetzt etwas Anderes vorgestellt...

Zitat:
Setzt Dir einige Themen, mach was draus aus den Materialen, die Dir zur Verfügung stehen und pack das auf eine CD oder DVD.

Kann man das einfach so machen? Ich hätte vermutet, dass das nicht so gerne gesehen wird, weil die CD dann ja erst einmal eingelegt werden will und die Personalabteilungen haben ja auch immer sehr viel zu tun...
Wenn CD: Wie beilegen? In Klarsichtfolie oder normal lose in CD-Hülle?


Zuletzt bearbeitet von LillyHidomi am Mo 30.07.2007 19:35, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
chrissowa

Dabei seit: 08.11.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 30.07.2007 20:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

LillyHidomi hat geschrieben:
Was will denn z.B. ein IKEA-Katalog mit 3D Models?
Nicht, dass ich das nicht schon mal versucht hätte (mit minderem Erfolg), aber trotzdem...?

Naja, also Probearbeiten hab ich schon, habe ja gesagt, dass ich in der Freizeit schon einiges in der Richtung gemacht habe, auch Websites... Ich hatte mir unter "Referenzen" jetzt etwas Anderes vorgestellt...

Zitat:
Setzt Dir einige Themen, mach was draus aus den Materialen, die Dir zur Verfügung stehen und pack das auf eine CD oder DVD.

Kann man das einfach so machen? Ich hätte vermutet, dass das nicht so gerne gesehen wird, weil die CD dann ja erst einmal eingelegt werden will und die Personalabteilungen haben ja auch immer sehr viel zu tun...
Wenn CD: Wie beilegen? In Klarsichtfolie oder normal lose in CD-Hülle?


dass kommt ganz drauf an wieviele mühe du dir machen willst ...
umso mehr mühe umso mehr chancen ...
wenn du viele referenzen hast dann kannste ruhig ne cd brennen, wenn du allerdings nur n paar flyer oder sowas hast kannste die ja ausdrucken ...
  View user's profile Private Nachricht senden
LillyHidomi
Threadersteller

Dabei seit: 30.07.2007
Ort: Burgwedel
Alter: 31
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 31.07.2007 13:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Okay, danke =)
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Ausbildung zum Mediengestalter sinnvoll?
studium komm.-design + ausbildung mediengestalter sinnvoll?
Umschulung zum Mediengestalter sinnvoll?
Umschulung zum Mediengestalter als 40 jähriger sinnvoll?
Was für eine Ausbildung wäre sinnvoll?
GTA Ausbildung sinnvoll?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.