mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 23.04.2024 16:35 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Arbeitsproben? vom 20.12.2007


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Arbeitsproben?
Seite: 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
yeahihey
Threadersteller

Dabei seit: 06.07.2006
Ort: Niddatal
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 20.12.2007 14:28
Titel

Arbeitsproben?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

ich habe mich unter anderem für den Beruf des Mediengestalters Digital und Print beworben und wurde nun zum Einstellungstest eingeladen. Zu diesem soll ich allerdings Arbeitsproben mitbringen.
Mag sein,dass das vll nicht ganz so passt, aber ich habe überhaupt keine Arbeitsproben. Just in diesem Moment könnte ich gar keine mitbringen,ich muss erst noch welche "anfertigen"

Und das große Problem: Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht so,was da verlangt wird, was man da genau mitbringt?? *Schnief*

Die Agentur hat mir geschrieben: "Die Arbeitsproben (Fotografien, Texte, Gemälde etc.) sollten im handlichen Format sein..."

Was ist damit genau gemeint? Vor allem auch mit TExten und Gemälden? Muss man sich da TExte ausdenken? Inwiefern denn..

Ich weiß, mag für euch wahrscheinlich eine ziemlich dümmliche Frage sein, aber es wäre trotzdem super nett,wenn ihr mir erklären würdet , was da verlangt wird..was sie sehen wollen..

Danke..
  View user's profile Private Nachricht senden
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: -
Alter: 44
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 20.12.2007 14:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wenn du nichts hast, dann hast du nichts.
ist halt eine dieser agenturen, die was sehen will. das schmälert natürlich deine chancen, aber ist nicht auf die schnelle zu ändern.

//edit: ich nehme mal an ausbildung? andernfalls frag ich mich, warum du keine arbeitsproben hast.


Zuletzt bearbeitet von type1 am Do 20.12.2007 14:35, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
noisetoy

Dabei seit: 17.08.2007
Ort: Leipzig
Alter: 22
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 20.12.2007 14:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wann hast du denn das vorstellungsgespräch? du könntest halt auf die schnelle nochwas malen, layouten etc. aber ob das dann so toll wird....hm. wenn man den beruf erlernen möchte und auch interressiert ist, sollte man doch schonmal was in der richtung gemacht haben.
  View user's profile Private Nachricht senden
acvtvs

Dabei seit: 09.05.2006
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 48
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 20.12.2007 14:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Was hast Du denn bis jetzt gemacht? Ist nicht vorwurfsvoll sondern als ernste Frage gemeint. Die Idee Mediengestalter zu werden / zu sein kann ja nicht von ungefähr kommen … Keine Mangas/Comics gemalt, nichts in der Schule gemalt? Keine Abschlusszeitung, Einladungskarten, Computergrafiken?? Du wirst doch irgendwas finden, was Du denen zeigen kannst.

Zuletzt bearbeitet von acvtvs am Do 20.12.2007 14:49, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
yeahihey
Threadersteller

Dabei seit: 06.07.2006
Ort: Niddatal
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 20.12.2007 15:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ja, bewerbe mich um eine Ausbildungsstelle.
Und um ehrlich zu sein, nein,ich habe noch nicht wirklich etwas/nicht viel in diese Richtung gemacht.. ich habe mich aber auch schon um Praktikas beworben, um mal etwas zu lernen,aber bis jetzt auch nur Absagen erhalten.
Ich habe mich nicht nur für Mediengestalter beworben ,sondern auch für Medienkauffrau, was natürlich wesentlich unkreativer ist und ich bin da vielleicht auch ein bisschen naiv an die Sache rangegangen, das will ich nicht leugnen. Aber ich weiß halt auch von einer Freundin von mir,die dieses Jahr ihre Ausbildung als Mediengestalter angefangen hat, dass sie auch keine Erfahrung/Kenntnisse in dem Bereich hatte und keine Arbeitsproben mitliefern musste...

Naja und der Termin ist am 28.01....ich mein nur , natürlich rechne ich mir da keine großen Chancen aus,aber ich möchte doch hingehen und mich dann wenigstens jetzt auch versuchen,wenn ich schon "aufgefordert" dazu werde..und mcöhte da halt an Erfahrung sammeln und möchte nich unbedingt ohne etwas auftauchen..

Aber könnte ihr mir denn nicht sagen,was da genau mit Texte und Gemälden gemeint ist? Ich meine Texte, in Richtung Werbeslogans oder wie? und bei Gemälde,soll man da wirklich ein komplettes Bild malen oder wie is das denn gemeint?
Bin echt etwas verzweifelt :/


Zuletzt bearbeitet von yeahihey am Do 20.12.2007 15:14, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: -
Alter: 44
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 20.12.2007 15:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

das kernproblem ist halt, dass mediengestalter eine hohe bewerberzahl auf die vorhandenen stellen aufweist.
daher können sich die betriebe die besten rauspicken - wie krümel vom streuselkuchen.

besorg dir die testversionen der programme und spiel etwas herum. mache tutorials, arbeite dich ein.
wenn nicht für diese stelle, dann für evtl. andere angebote.
mache fiktive projekte wie visitenkarten, flyer, werbetexte etcpp.
  View user's profile Private Nachricht senden
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Do 20.12.2007 15:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

yeahihey hat geschrieben:

Aber könnte ihr mir denn nicht sagen,was da genau mit Texte und Gemälden gemeint ist? Ich meine Texte, in Richtung Werbeslogans oder wie?


Texte, die zeigen, dass Du "kreativ" bist. Kurzgeschichten, Gedichte, Haikus, Hörspiele, whatever.

Zitat:
und bei Gemälde,soll man da wirklich ein komplettes Bild malen oder wie is das denn gemeint?


Du _sollst_ gar nichts.

Die nehmen einfach an, dass jemand der sich für einen "kreativen", jedenfalls gestaltenden Beruf interessiert, da irgendwas voweisen kann. Bei den meisten ist das auch so. Die malen Bilder, zeichnen Comics, schreiben Kurzgeschichten oder machen Skulpturen. Und kommen dann auf die Idee, das irgendwie beruflich zu machen.

Wie bist Du auf die Idee gekommen, Dich als MG-Azubi zu bewerben?

c_writer
 
acvtvs

Dabei seit: 09.05.2006
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 48
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 20.12.2007 16:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich denke auch, dass es keine konkrete Aufzählung sein soll, sondern dass Du einfach „nur“ (kreative) Arbeiten von Dir mitbringen sollst. Ein Monat ist natürlich keine Zeit um das nachzuhalen, was andere irgendwann aus Lust und Laune nebenbei gemacht haben – aber kann auf alle Fälle Dein Engagement verdeutlichen.

Hingehen um jeden Preis ist schon mal die richtige Einstellung. Geh einfach offensiv mit Deinem „Manko“ um und stell Dich darauf ein, dass Du zu diesem Punkt etwas sagen musst.

Was hast Du für Hobbys?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Arbeitsproben-PDF
Arbeitsproben
Arbeitsproben
arbeitsproben auf cd?
Arbeitsproben
Arbeitsproben
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.