mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 13.04.2021 09:02 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: 3D Animation Studium oder Ausbildung vom 24.07.2007


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> 3D Animation Studium oder Ausbildung
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Berkut
Threadersteller

Dabei seit: 11.05.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 24.07.2007 23:41
Titel

3D Animation Studium oder Ausbildung

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,
1. Ich weis das diese Frage oft gestellt wurde, doch ich möchte mehr darauf eingehen, um einen besseren Vergleich zubekommen!
Ich möchte später unbedingt im Bereich 3d Animation arbeiten. Das wird nur in privaten Hochschulen oder an Filmakademien angeboten, was ich beides nicht leisten oder nicht angenohmen werde. Was mir bleibt ist Fh- Kommunikationsdesign oder Mediengestalter Fachrichtung Bild und Ton.
Was ist besser? Bitte sagt nicht einfach Studium oder Ausbildung, sondern begründet es! Was ich weis ist, dass die FH im Bereich Kommuniaktiondesign recht wenig oder sogar gar nicht diese Richtung Unterrichten.

Ich liste mal die Vor-und Nachteile, die ich meine (es könnte natürlich sein, dass ich falsch liege), von den beiden Richtungen auf:

Studium :
+ besserer Lehrung des Theoretischenteils
+ keine "dummen" Mitschüler"

-weniger Praxisorientierter
-hohe Kosten (man verschuldet sich hoch, gerade wenn man Wohnung mieten muss)

Ausbildung
+Gehalt
+viel Praxis
+Chance auf Übernahme

- berufsschule

Die meisten Agenturen, so denk ich, werden bei der Übernahme zur Festeinstellung hauptsächlich auf Probearbeiten bzw Erfahrungen und Kennnisse setzen, die der Bewerber hat. So wie ich das sehe wäre eine Ausbildung besser. Wie seht ihr das? In den meisten theards stand, dass Studium bevorzugt wird, aber wieso?
  View user's profile Private Nachricht senden
Sarky

Dabei seit: 29.06.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 25.07.2007 00:19
Titel

Re: 3D Animation Studium oder Ausbildung

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Berkut hat geschrieben:
Hallo,
Ich möchte später unbedingt im Bereich 3d Animation arbeiten. Das wird nur in privaten Hochschulen oder an Filmakademien angeboten, was ich beides nicht leisten oder nicht angenohmen werde. Was mir bleibt ist Fh- Kommunikationsdesign oder Mediengestalter Fachrichtung Bild und Ton.


Nicht unbedingt, es gibt auch staatliche Studiengänge, die mit 3D Animation zu tun haben. Beispielsweise der Studiengang Audiovisuelle Medien der Hochschule der Medien Stuttgart: http://www.hdm-stuttgart.de/am

Was natürlich bleibt, sind die Studiengebühren jedes Semester die natürlich schon weh tun, aber das ist immer noch um einiges günstiger als an privaten Hochschulen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 25.07.2007 00:50
Titel

Re: 3D Animation Studium oder Ausbildung

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Berkut hat geschrieben:

Was ist besser? Bitte sagt nicht einfach Studium oder Ausbildung, sondern begründet es!


Weder noch. Weil: Das sind zwei völlig unterschiedliche Ansätze.

Zitat:
Ich liste mal die Vor-und Nachteile, die ich meine (es könnte natürlich sein, dass ich falsch liege), von den beiden Richtungen auf:

Studium :
+ besserer Lehrung des Theoretischenteils
+ keine "dummen" Mitschüler"


A*schlöcher gibt's überall.

+ viel mehr Zeit, zu lernen, in Theorie und Praxis (!), als während einer Ausbildung, wo Du schnell als Arbeitskraft mit arbeiten musst und das Tagesgeschäft im Vordergrund steht.
+ I.d.R. eine weitaus bessere technische Ausstattung, als im Betrieb.
+ Viel intensiverer Austausch mit Kommilitonen und Dozenten, die Gedankenanstöße geben und mit denen man geeinsam Projekte erarbeitet.
+ eine Bandbreite an Angeboten
+ einen Haufen Kontakte
+ eine allgemeine Horizonterweiterung

Zitat:
-weniger Praxisorientierter


Hochschulen sind schon lange keine Elfenbeintürme mehr, in denen gedankenverloren vor sich hin theoretisiert wird.

Zitat:
-hohe Kosten (man verschuldet sich hoch, gerade wenn man Wohnung mieten muss)


Vielleicht reicht ja auch ein WG-Zimmer. Und in den vorlesungsfreien Zeiten solltest Du sowieso raus in die Arbeitswelt.

Zitat:
Ausbildung
+Gehalt


Jo, aber mach' Dir da mal keine Illusionen. Für eine Wohnung reicht das auch oft nicht.

Zitat:

+viel Praxis
+Chance auf Übernahme

- berufsschule

Die meisten Agenturen, so denk ich, werden bei der Übernahme zur Festeinstellung hauptsächlich auf Probearbeiten bzw Erfahrungen und Kennnisse setzen, die der Bewerber hat. So wie ich das sehe wäre eine Ausbildung besser. Wie seht ihr das? In den meisten theards stand, dass Studium bevorzugt wird, aber wieso?


Weil Absolventen von Hochschulen breiter ausgebildet und gebildet sind. Sie sind i.d.Regel älter, haben mehr Lebenserfahrung, blicken (hoffentlich) über den Tellerand. Dazu kommt, dass Studenten lernen, sich selbst um ihre Bildung zu kümmern und sich zu strukturieren, zu organisieren, aus eigenem Antrieb zu handeln, nicht weil es ihnen ein Ausbilder sagt. Im Grunde interessiert es keinen Prof, wenn Du blau machst. Du musst selbst sehen, dass Du voran kommst, wie Du an die Informationen kommst, die Du brauchst etc. pp.

Wobei ich einschränkend dazu sagen muss, dass ich nicht weiss, wie sich das in den doch stark verschulten Bachelorstudiengängen ändern wird.

c_writer
 
Neox

Dabei seit: 27.12.2003
Ort: Berlin
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 25.07.2007 01:04
Titel

Re: 3D Animation Studium oder Ausbildung

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

c_writer hat geschrieben:
Weil Absolventen von Hochschulen breiter ausgebildet und gebildet sind. Sie sind i.d.Regel älter, haben mehr Lebenserfahrung,


Sie haben aber keine praktische Berufserfahrung und oft utopische Gehaltsvorstellungen dafür, dass sie häufig noch nie in einer Produktion gearbeitet haben. Das soll sicher nicht auf alle im Studium ausgebildeten 3d Artists gelten, in vielen Fällen ist es aber nunmal leider so, dass die Qualität mit denen die in dieser Zeit direkt in der Produktion ausgebildet wurden bei weitem nicht mithalten kann. Hinzu kommt, dass in einigen Hochschulen die produktionsnahen Lehrkräfte fehlen, viele der Dozenten sind schon seit Jahren aus der Praxis raus und haben veraltetes Wissen und können ihren Studenten somit garnicht mitteilen worauf es heute in Produktionen ankommt. Wer 3d im Studium hat sollte auf jeden Fall schaun wie er sich die Sachen selber aneignet, dank dem Internet ist das heutzutage ja kein Ding mehr, so dass man durchaus auch einen "Branchenfremden" Studiengang nehmen kann der einem deutlich wichtigeres Grundlagenwissen verschafft, die technische Seite des Berufs kann man sich auch autodidaktisch beibringen, heutzutage auch vieeeel schneller also vo 8 Jahren als ich damit angefangen habe.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Franschi

Dabei seit: 19.09.2003
Ort: Hessen / FFM
Alter: 37
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 25.07.2007 09:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also die ausbildung hat auch nicht viel mit dem thema zu tun..
In unserer Ausbildung habs mal an der schule 2 Kurse über jeweils einen
Tag zum Thema 3D... Hauptsache man hats mal gesehen..
das würde wirklich nur Sinn machen wenn du in einem Betrieb wärst, der sich
fast ausschließlich damit beschäftigt....
  View user's profile Private Nachricht senden
Berkut
Threadersteller

Dabei seit: 11.05.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 25.07.2007 18:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Erstmal danke ich euch für die Antworten.

Wenn ich eine Ausbildung machen würde, dann nur in einem Betrieb der wirklich auch im 3d tätig ist.

@c_writer, würdest du nicht als Firmeninhaber einer Werbeagntur hauptsächlich auf die schon erstellten Arbeiten des Bewerbers achten? Schließlich sagt eine Studiumabschluss nichts daraüber aus, wie gut der Bewerbe ist!
  View user's profile Private Nachricht senden
Neox

Dabei seit: 27.12.2003
Ort: Berlin
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 25.07.2007 19:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

kommt auf die Branche und die Agentur an, bei 3d kannst du in vielen Fällen davon ausgehen, dass das Portfolio mehr zählt als irgendein Schein den du mal gemacht hast
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
snare
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 25.07.2007 19:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

gelöscht

Zuletzt bearbeitet von am Mo 15.09.2008 16:51, insgesamt 2-mal bearbeitet
 
 
Ähnliche Themen Unterschied Ausbildung GMTA, Mediendesign-Studium Ausbildung
Erst Ausbildung oder doch Ausbildung und paralleles Studium
ausbildung 3d graphic/animation???
Ausbildung zum Mediengestalter - 3D Art und Animation?
Ausbildung oder Studium
studium nach der ausbildung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.