mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 06.10.2022 07:12 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Update auf Adobe CS6 Creative Cloud für bestehende CS-Kunden vom 26.03.2013


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> Update auf Adobe CS6 Creative Cloud für bestehende CS-Kunden
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
ya-who
Threadersteller

Dabei seit: 01.04.2005
Ort: -
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 26.03.2013 13:17
Titel

Update auf Adobe CS6 Creative Cloud für bestehende CS-Kunden

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo zusammen,

nach Erscheinen des Vertriebsmodells der Creative Cloud, also der mtl. "Miete" habe ich mich etwas über das Angebot von Adobe für bestehende CS-Kunden gewundert.
Kurz zuvor hatte ich die CS 5.5 Vollversion komplett neu erworben.

Für den Umstieg für mich als CS 5.5-Kunde auf die Creative Cloud "lockt" nun Adobe mit dem "Sonderangebot" von nur rd. EUR 450,- (nur) im ersten Jahr, gegenüber rd. EUR 750,- für CC-Neukunden.
Also einer Ersparnis von EUR 300,-

Wollte ich nun auf die Creative-Cloud umsteigen, wär ich doch blöd, dieses Angebot so anzunehmen.
Wenn ich die Vollversion CS 5.5 wieder verkaufe (die Lizenz lässt sich problemlos nach Antrag bei Adobe übertragen) rechne ich mit einem weitaus höheren Erlös und würde dann als "Neukunde" gerne den vollen mtl. Preis - auch im ersten Jahr - der CC zahlen.

Der einzige "Nachteil" wäre in meinen Augen, nicht mehr aus der CC auszusteigen und ggf. wieder auf die gekaufte CS 5.5 downzugraden. Aber wer macht das schon ....

Ist in meiner Überlegung ein Denkfehler oder spräche irgendetwas gegen dieses Vorgehen?

LG
ya-who
  View user's profile Private Nachricht senden
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 67
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 26.03.2013 13:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das Angebot setzt voraus, dass du bereits eine Lizenz hast ... in deinem Fall wäre das die CS 5.5.
Du erhältst das Anrecht auf dieses Angebot für die Creative Cloud nicht als "Bestandskunde" (also als ein irgendein Name in einer Adobe-Kundendatenbank) sondern als lizensierter Nutzer einer Vorversion und giltst somit als Upgradender.
Wenn du die Lizenz der CS5.5 dann abgibst, verlierst du diesen Status und hast lizenzrechtlich keinen Anspruch mehr auf das Sonderangebot ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
ya-who
Threadersteller

Dabei seit: 01.04.2005
Ort: -
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 26.03.2013 13:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich wollte natürlich die CS 5.5 vor dem Erwerb der Creative Cloud-Dienste veräußern.
Dass ich damit nicht in den Genuss des "Sonderangebotes" i. H. v. rd. EUR 300,- komme ist mir bewusst.

Aber darum geht es ja - ist es für Kunden, die auf die Dienste der Creative Cloud bewusst umsteigen wollen nicht attraktiver die Lizenz zu verkaufen und ein Abbonement zum regulären Preis abzuschließen???
  View user's profile Private Nachricht senden
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 67
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 26.03.2013 13:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Warum soll denn irgendjemand die CS 5.5 Zwischenversion für teures Geld kaufen, wenn er günstiger an die CS6 Cloud-Version kommen kann ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ya-who
Threadersteller

Dabei seit: 01.04.2005
Ort: -
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 26.03.2013 14:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

... weil es noch genügend Interessenten für den Erwerb einer lizenzierten Kaufversion gibt, die nicht den vollen Kaufpreis der neuesten Version zahlen möchten und im Funktionsumfang auch nicht den technisch letzten Stand bedürfen.
Siehe bspw. Angebote bei ebay.
  View user's profile Private Nachricht senden
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: -
Alter: 59
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 26.03.2013 14:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ya-who hat geschrieben:
... weil es noch genügend Interessenten für den Erwerb einer lizenzierten Kaufversion gibt, die nicht den vollen Kaufpreis der neuesten Version zahlen möchten und im Funktionsumfang auch nicht den technisch letzten Stand bedürfen.
Siehe bspw. Angebote bei ebay.
Ein großer Teil der eBay-Angebote (der CS) ist illegal. Selber schuld, wer so was kauft.
  View user's profile Private Nachricht senden
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 26.03.2013 14:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Frank Münschke hat geschrieben:
Warum soll denn irgendjemand die CS 5.5 Zwischenversion für teures Geld kaufen, wenn er günstiger an die CS6 Cloud-Version kommen kann ...


Frank, du bist ein Held *zwinker*

Konkret:
Ja, wer als bestehender CS Suite Box oder Download Kunde auf die Cloud umsteigt ist gearscht. Wie eigentlich immer, werden die Bestandskunden, die 'man eh im Sack hat', benachteiligt. Das ist jetzt bei der Cloud nichts neues, aber die Dimension ist noch mal eine ganz andere.
Früher kostete einen die Updateversion nach etwa 1,5 Jahren (jetzt mal für die Master Version gerechnet), 650,-€. Machte für den Fortbestand der Lizenzen 36,11 Euro im Monat, und das etwa gleichbleibend seit Anfang der 2000er.

Zukünftig darf man die ersten 12 Monate zu vergleichbaren Konditionen, nämlich für 36,89 abonnieren, aber danach ist man fast beim doppelten. Sprich die Vorschusslorbeeren sind nach einem Jahr weg, danach zahlt man wie ’Neukunde’ 61,50.

Das hat für mich was von dem Phänomen der Kaffeetab-Maschinen. Der jahrelang hart umkämpfte Pfundpreis des Kaffees ist plötzlich völlig irrelevant, obwohl sich jetzt erst das Sparen lohnen würdeRelation Pfundpreis zu Tabs: 1:2,5-5,5).

Bei so was frage ich mich regelmäßig, ob die uns eigentlich alle für völlig bescheuert halten.
Der geringen Gegenwehr nach zu schliessen, scheinen sie das aber zu Recht anzunehmen ...
  View user's profile Private Nachricht senden
ya-who
Threadersteller

Dabei seit: 01.04.2005
Ort: -
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 26.03.2013 14:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das mag sein. Ich hatte nur darauf verwiesen, um darzustellen, dass es nach wie vor eine große Zahl an Interessenten gibt, die den Kauf der Creative Suite dem Mietmodell der Creative Cloud vorziehen.
Und eine Vielzahl von Arbeitsplätzen benötigt nicht den neuesten Stand der Software bzw. eine günstigere Kaufversion wird vorgezogen (Startups, Kleingewerbe, etc.)
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen ADOBE Creative Cloud Systemanforderungen Tipps?
Adobe Creative Cloud - Selbstständiger, 1 Pers
Frage zur Update-Policy der Adobe Creative Suite
Creative Cloud vs. Creative Suite
Creative Cloud Desktop
Creative Cloud - Benutzeroberfläche riesig
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.