mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 10.12.2019 05:56 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Unterschiede beim Drucken von Mac oder Windows (Bürodrucker) vom 08.05.2012


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> Unterschiede beim Drucken von Mac oder Windows (Bürodrucker)
Autor Nachricht
miss-jk
Threadersteller

Dabei seit: 16.01.2006
Ort: MUC
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 08.05.2012 07:19
Titel

Unterschiede beim Drucken von Mac oder Windows (Bürodrucker)

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Guten Morgen allerseits Lächel

kurze Vorgeschichte:
Unsere Agentur hat sich gerade entschieden einen neuen Drucker zu leasen.
Aufgrund von Testdrucken etc. sind wir beim Xerox WorkCenter 7530 gelandet.

Mittlerweile steht das gute Stück hier...

Nun ist es so, dass ich mehrere Testdateien habe (alles PDF X3 aus InDesign erstellt).
Auf der Grundlage von Ausdrucken genau dieser Testdateien haben wir uns für den Drucker entschieden,
allerdings sind die Ergebnisse auf der Maschine, die jetzt hier steht, nicht mit den "Referenz-Ausdrucken"
von vorher vergleichbar. Die Farben kommen nicht so brilliant, alles ist sehr grau und "flach"... selbst mit
höchster Druckqualität, auf hochwertigem Papier, etc.

Der Techniker von Xerox wollte mir nun weismachen, dass es sehr grobe Unterschiede geben kann,
wenn man einerseits von einem Windows-Rechner oder andererseits von einem MAC druckt.
Die Ausdrucke aus Xeroxs Showroom kamen von einem Windows-PC wir arbeiten mit MAC... Meine Güte!

Jetzt die Frage:
Kann das wirklich daran liegen?!
Werden Ausdrucke auf dem selben Drucker aus Acrobat wirklich so unterschiedlich, nur weil der eine
vom Windows-PC und der andere vom MAC kommt?!

...oder wollen die mich veräppeln?! * grmbl *

Falls jemand Erfahrung mit dem Thema hat, freue ich mich über Antworten!

Danke – Jana
  View user's profile Private Nachricht senden
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Aufm Boot
Alter: 58
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 08.05.2012 07:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi Jana,

es mag sein, dass ggfs. unter Umständen, vielleicht und so.. irgendwelche Farbkorrekturen/Druckertreibereinstellungen greifen, je Plattform (was ich aber - siehe Anfang des Satzes - fast in das Reich der Fabel, Hörensagen...) verweisen möchte.

Ich würde einfach mal drauf tippen, dass der Drucker anders oder gar nicht kalibriert ist.

Gerade beim Ausdruck aus Acrobat, wo nur noch - grob gesagt - der Druckertreiber
im Spiel ist, würde ich auf die Kalibrierung des Geräts tippen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 65
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 08.05.2012 07:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wobei Kalibrierung natürlich auch das Zusammenspiel des Druckers mit dem verwendeten Papier und der verwendeten Tinte beinhalten muss. Man kann sicher sein, dass in einem Showroom da alles optimal aufeinander abgestimmt wird, bevor man das einem Kauf-Kunden vorführt ...
Ansonsten schließe ich mich Mac an. Wenn es anders wäre, könnten die MACeristen und die PCisten unter uns nicht gleichermaßen PDF/X-Daten erzeugen und zum Druck weitergeben ...
Wenn es ein Problem des Druckertreibers sein sollte, wäre das zwar eventuell möglich, aber ein Problem des Herstellers, der dann entsprechende Treiber zur Verfügung stellen müsste ... oder bei einer Präsentation im Showroom auf diesen Mangel zumindest hinweisen sollte.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Aufm Boot
Alter: 58
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 08.05.2012 07:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Soll der Techniker doch mal seinen Laptop zücken und die Datei ausdrucken ....
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
miss-jk
Threadersteller

Dabei seit: 16.01.2006
Ort: MUC
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 08.05.2012 07:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ihr Lieben, danke für die schnellen Antworten! Lächel

Der Drucker wurde beim Aufstellen/Einrichten kalibriert und auch nochmal später,
als der Typ von Xerox hier war, um ein paar Funktionen zu erklären. Ohne Ergebnis.

Ich denke auch, dass die natürlich alles perfekt abstimmen in ihrem Showroom,
allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass die Unterschiede dann bei uns so groß sind
bzw. sein dürfen.

Wir haben natürlich extra "Problem-Dateien" zum testen genommen...
Also Hauttöne, große Farbflächen, etc. und das Ergebnis von denen hatte uns wirklich überzeugt. *Schnief*
  View user's profile Private Nachricht senden
miss-jk
Threadersteller

Dabei seit: 16.01.2006
Ort: MUC
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 08.05.2012 07:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mac hat geschrieben:
Soll der Techniker doch mal seinen Laptop zücken und die Datei ausdrucken ....


Das ist werde ich ihm sagen! Gute Idee!
Der muss hier diese Woche eh nochmal antanzen!
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Von Windows auf Mac OS X drucken!
Von Mac via CUPS auf Windows drucken.
Word Briefvorlage, Hintergrund nicht drucken, Mac Windows
Unterschiede Hauptspeicher PC und Mac??
Unterschiede zwischen Mac/PC [stay on topic!]
[Mac] Windows-Webcam am Mac nutzen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.