mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 04.07.2020 12:17 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: streifenfreier verlauf in indesign cs3 nicht möglich? vom 08.12.2009


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> streifenfreier verlauf in indesign cs3 nicht möglich?
Autor Nachricht
mackiemesser
Threadersteller

Dabei seit: 08.12.2009
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 08.12.2009 20:20
Titel

streifenfreier verlauf in indesign cs3 nicht möglich?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo
habe mich schon durch die suche gekämpft aber ich kann es nicht glauben, daß man einen verlauf von violett nach gelb auf einer breite von 20cm nur in photoshop hinbekommt?
egal wie das pdf exportiert wird, hat es immer streifen. sieht man aber auch schon in indesign…
was mache ich falsch?

bitte um antwort - danke!
  View user's profile Private Nachricht senden
antonio_mo

Dabei seit: 20.05.2006
Ort: Berlin
Alter: 54
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 08.12.2009 20:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

ich weiss ja nicht wo und nach was Du gesucht hast:

http://www.mediengestalter.info/forum/8/streifen-in-verlauf-aus-illustrator-indesign-eilt-91290-1.html

Schau mal genauer nach »Banding«

Nachtrag:

oder lies nach was Monika_g dazu geschrieben hat.

http://www.psd-tutorials.de/modules/Forum/50_satz-und-layoutprogramme/79432-streifen-im-indesign-verlauf-loesung.html


Zuletzt bearbeitet von antonio_mo am Di 08.12.2009 20:30, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
mackiemesser
Threadersteller

Dabei seit: 08.12.2009
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 08.12.2009 21:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

aber das heißt ja daß man wirklich keine streifenfreien verläufe in indesign erzeugen kann.
noch nicht einmal 80%schwarz zu 50%schwarz! es gibt bei mir streifen!
  View user's profile Private Nachricht senden
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 65
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 08.12.2009 22:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Immer dann, wenn du auf technischem, rein rechnerischem Wege solche Verläufe erzeugst (also z.B. mit Indesign oder Illu), entstehen an bestimmten Stellen Interferenzen oder Punktabrisse, das ist sowohl abhängig vom Verlauf auf der einen und einer Rasterung auf der anderen Seite, als auch zwangsweise (in der Technik der Dinge liegend) so.
In Photoshop ist das aber im Prinzip nicht anders. Dort hast du allerdings die Möglichkeit nachträglich auf der Ebene des Pixelbildes z.B. durch das Hinzufügen von Störungen oder Anwenden von Filtern dieses Bending unsichtbar zu machen, in dem du die Regelmäßigkeiten aufhebst ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: -
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 09.12.2009 03:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Durch Konvertierung in Smooth Shades sollte sich doch aber Abhilfe schaffen lassen in der Ausgabe zu PDF.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Rechtschreibprüfung im InDesign möglich???
Tabulatoren in Indesign CS3
Speicherproblem mit Indesign CS3
Hardware für Indesign CS3 zu lasch?
Schriften problem bei Indesign CS3
InDesign CS3 Probleme unter Leopard
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.