mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 26.01.2022 11:27 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Service der Corel Company - genell gefragt vom 19.09.2010


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> Service der Corel Company - genell gefragt
Seite: 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
Jan-Portugal
Threadersteller

Dabei seit: 18.09.2010
Ort: Beja | Portugal
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 19.09.2010 13:57
Titel

Service der Corel Company - genell gefragt

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang



Hallo und guten Tag an alle!

Ich bin wohl eher durch Zufall auf diese Webpräsentation nebst Forum gestoßen und habe mich hier einmal umgesehen. Sehr interessante und hilfsreiche Beiträge und auch sonstige Angebote auf mediengestalter.info.


Bei Eingabe entsprechender Suchwörter war leider nichts passendes dabei, deshalb diese Anfrage. Und sollte dieses Thema hier bereits angesprochen sein und ich es lediglich nicht gefunden habe, bitte um entsprechende Links.

Ich arbeite seit 1991 mit CorelDraw - das war damals die Version 2, habe mit sämtlichen Versionen bis 12 gearbeitet, dann hatte ich einfach keine Lust mehr, mir weitere anzuschaffen. Die Ursache: In meinen Augen ist der Service denkbar schlecht! Und für meine Arbeit brauchte ich keine neuen Funktionen.

Für meine Version gibt es schon gar keinen Service mehr, was ich allerdings nachvollziehen kann. Aber Hilfe einzuholen über das Internet-Formular, ist mir ohnehin einfach zu dumm. Telefonisch ist sowieso nichts zu machen.

Nun bin ich überhaupt nicht ein Anwender, der wegen jedem Kleinkram den Service kontaktiert; es gibt ja die Hilfedatei und Handbücher, da schaue ich bei Bedarf rein. Ich muss allerdings sagen, dass ich für meine Arbeit sehr selten auf Anwendungsprobleme stoße, eher auf technische, die am Produkt liegen. Und da fühle ich mich wirklich im Stich gelassen.

Mag sein, dass das auch daran liegt, dass ich anderes gewöhnt bin, und zwar nicht von anderen Herstellern, sondern von der Corel Company. Anfangs hatte ich noch persönlichen Kontakt zu den Entwicklern und Teilen des Managements in den Staaten - auf Deutsch. Man konnte diese Menschen von Zeit zu Zeit auch auf so genannten Road-Shows treffen und sich persönlich austauschen. Die waren damals ernsthaft noch persönlich daran interessiert, Feedbacks zu bekommen, haben Verbesserungsvorschläge gesammelt und in nachfolgenden Versionen berücksichtigt. Später dann war der Service in Dublin, da verstärkte sich die Zusammenarbeit gar noch. Ich wurde sogar gebeten alles mitzuteilen, was mir irgendwie an Negativem auffiel, sollte Verbesserungsvorschläge und Mängel melden.

Nun ist es aber auch so, dass ich seit ebenfalls 1991 mit dem Office-Programm Word Perfekt arbeite, damals noch nicht zur Corel Company gehörig. Auch hier hatte ich später engsten Kontakt zum Service in Dublin, denn vor allem auch damit gab es dann und wann mal Probleme. Aber auch Anfragen die ich dem Handbuch nicht entnehmen konnte, wurden zügig und rasch – meist telefonisch – beantwortet. Ich erhielt für meine Bemühungen sogar mal ein oder zwei neue Versionen geschenkt.

Nun, vor allem aber musste man sich damals schon sehr in Geduld üben, denn die Programme waren teilweise noch wirklich schlecht gestrickt, es kam häufig zu technischen Problemen, bis hin zu Abstürzen. Das hat sich im Laufe der Zeit aber gelegt. Doch wie gesagt, in meinen Augen damit allerdings auch die Servicequalität

Bei der Corel Company angefragt, wird einem auf die Frage, weshalb die Domain kein Impressum besitzt erzählt, es handele sich um eine Canadische Gesellschaft und sie wären deshalb dazu nicht verpflichtet. Nun, einmal abgesehen davon, dass das Fehlen eines Impressums immer sehr unseriös ist und auch ohne gesetzliche Notwendigkeit geführt werden sollte, ist es hier aber so, dass die Webpräsenz in deutscher Sprache angelegt ist und das Unternehmen einen Sitz in Deutschland hat. Demnach ist die Ansicht es wäre nicht nötig, völlig falsch, vielmehr zwingend vorgeschrieben.

Ich muss ehrlich sagen, dass mir all das nicht sonderlich sympathisch ist und ich mich mit dem Gedanken trage, total von der Corel Company und ihren Produkten abzurücken. Vor allem für das Office-Programm aber sehe ich leider keinen adäquaten Ersatz.

Ich möchte eigentlich jetzt nur mal erfahren, ob ich mit meinen Erfahrungen alleine dastehe und wie man das hier sieht. Gibt es hier User, die ähnliche Erfahrungen gemacht haben?

Ich wäre sehr dankbar, wenn ich dazu die eine oder andere Stimme vernehmen könnte.


Até logo
Jan


Zuletzt bearbeitet von Smooth-Graphics am Mo 20.09.2010 10:43, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Jan-Portugal
Threadersteller

Dabei seit: 18.09.2010
Ort: Beja | Portugal
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 20.09.2010 08:39
Titel

Service der Corel Company - genell gefragt

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

--- den ganzen Forum OT rauseditiert, hat hier nichts(!) verloren. ---
Noch mal kurz und knackig meine Frage: Was haltet ihr vom Service der Corel Company?


Zuletzt bearbeitet von Smooth-Graphics am Mo 20.09.2010 10:42, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 43
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 20.09.2010 08:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Du hast im Eingangspost geschrieben, dass du den Service eher selten in Anspruch nimmst, da du ja Handbücher und Online-Hilfe nutzt. Daher noch meine ergänzende Frage an dich: Was verstehst du denn unter Service, bzw. welche Serviceleistungen vermisst/ bemängelst du konkret?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 67
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 20.09.2010 09:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Viele Jahre habe ich selbst für Corel-User Hilfestellungen gegeben. Auch schon zu einer Zeit, als 1991 WordPerfect noch einer eigenen Gesellschaft gehört. (WP ist erst durch den Kauf von Nowell ins Portfolio von Corel gewandert.)
Damals war die Service-Welt im Software-Bereich noch eine grundsätzlich andere als heute. Damals war auch gerade WordPerfect eines der Marktführer weltweit und in den Staaten im Regierungsbereich mit Anteilen knapp unter 50% vertreten. Aber die effektive Masse der damit arbeitenden Leute und entsprechend die Menge der Service-Frager/n stand auf einem ganz anderen Niveau. Damals hatte noch nicht jedes Büro einen Rechner und ein OfficePaket.
Heute führt Corel-WordPerfect (leider) ein Nischendasein und Corel kann auf der Grundlage seiner fehlenden wirtschaftlichen Stärke kaum noch qualifizierten Servce anbieten. Das ist so - wenn man eine Software einsetzt, die manchmal sogar als "Gimmick" einer anderen Software beigelegt wird ...
--
Eine Reihe meiner Kunden habe ich inzwischen von WP weg zu professionellen Layout-Softwares gekriegt. Für das Schreiben von Briefen reicht das OpenOffice-Paket ... für alle gestalteten Sachen bevorzuge ich bekanntermaßen InDesign, empfehle aber auch Scribus im Low-Buget-Bereich.
--
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
hellgold

Dabei seit: 05.10.2006
Ort: Duesseldorf
Alter: 45
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 20.09.2010 09:34
Titel

Re: Service der Corel Company - genell gefragt

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Jan-Portugal hat geschrieben:
Was haltet ihr vom Service der Corel Company?


Hallo Jan,

erstmal: aus den ersten beiden Antworten sollte schon so ein bisschen ersichtlich sein, welcher Ton hier bei MGI herscht... Wer freundlich fragt, erhaelt freundlich Antwort. Wer gleich mal den Charakter des Forums kritisiert sollte sich nicht über entsprechende Antworten wundern.

Zu Deiner Frage: Was haltet ihr vom Service der Corel Company?

Ich glaube, diese Frage ist falsch gestellt, sie muesste eher lauten: Was erwartest DU vom Service der Corel Company? Beantworte Dir die am besten mal still.

Ich kann Dir dazu aus meiner Erfahrung sagen, dass zu einer Antwort der meistens schnellere Weg der ist in Anwenderforen wie hier zu fragen anstatt die Service-Hotline des Software-Herstellers zu kontaktieren. Hier lesen/schreiben Anwender, die teilweise einfach viel mehr Praxiserfahrung haben als die Hersteller.

Denn entscheidend sind weniger die Werkzeuge als vielmehr, was man damit macht. Und es gibt einfach meist mehr Software-Anwender als Entwickler/Hersteller. Dies sollte auch bei Corel so sein.

Pauschalisierte An-/Umfragen bringen dich da m.M. auch nicht weiter, denn jeder hat seine individuellen Erfahrungen.

++++

Als Tipp daher: Stell doch konkrete Fragen zur Gestaltung wenn sich diese ergeben. Damit bin ich bisher immer am besten gefahren.

Technische Probleme solltest Du dann aber eher mit dem Support besprechen.

Viel Erfolg
HG
PS: Habe Corel lange Jahre genutzt, bin auch bei 12 ausgestiegen und habe auf Adobe umgesattelt. Corel ist schon von der Ausrichtung eher ein Nischenprodukt (wenn auch kein schlechtes). Ich hatte einen guten Ansprechpartner in München, der mir immer geholfen hatte. Von daher kann ich zumindest nichts schlechtes über Corel sagen...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Portugal
Threadersteller

Dabei seit: 18.09.2010
Ort: Beja | Portugal
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 20.09.2010 10:35
Titel

Service der Corel Company

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nimroy hat geschrieben:
Du hast im Eingangspost geschrieben, dass du den Service eher selten in Anspruch nimmst, da du ja Handbücher und Online-Hilfe nutzt. Daher noch meine ergänzende Frage an dich: Was verstehst du denn unter Service, bzw. welche Serviceleistungen vermisst/ bemängelst du konkret?

Hallo Nimroy,

ich danke dir für deine Nachfrage.

Ich sagte ja, dass ich nicht gerne gleich nachfrage, wenn mal ein Problem auftaucht, sondern erst einmal versuche es selbst zu lösen. Simple Nachfragen beim Support sind es ja wohl, die den Service teuer machen, so nach dem Motto: »Wie öffne ich eine Datei in Corel Draw?«.

Es kommt manchmal zu Problemen, die technischer Natur sind, die also nicht in Handbüchern vermerkt sind. Davon gab es in früherer Vergangenheit so etliche. Und da ist es meiner Ansicht nach wichtig, dass man jemanden vom Support erreicht, und zwar zügig, nicht umständlich über ein Online-Formular. Gerade im professionellen Bereich ist das sinnvoll.

Beispiel: Ich habe das Problem, dass beim Öffnen einer Datei die Meldung kommt: »Silbentrennung kann nicht initialisiert werden«. Auch in WordPerfect funktioniert die Silbentrennung nicht, was wohl daran liegen dürfte, dass beide Programme auf die selben Programmdateien zugreifen.

Ich würde mir wünschen, dass solch eine Unklarheit durch einen kurzen Anruf schnell zu klären wären.

Nochmals danke für deine Rückfrage.


Gruß
Jan
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 43
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 20.09.2010 10:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich selber benutze kein Corel, aber ich hab Erfahrung im Software-Bereich.

Corel hat sich im eher unteren Mittel-Preis-Segment angesiedelt, ist nur halb so teuer wie die Creative Suite von Adobe. Diese Preise müssen nicht nur die Entwicklungskosten decken, sondern auch die anteilig zu erwartenden Folgekosten, wie zum Beispiel Support. Support im Software-Bereich ist aber aufwändig, weil die Ursachen manigfaltig sind und man dann immer gleich mehr oder minder eine komplette Systembeschreibung braucht, man den Kunden ausfragen muss, was er gerade alles gemacht hat etc. pp. Man kann sich also überlegen, ob man diesen Support prinzipiell bereitstellt und die Kosten dafür in das Produkt miteinrechnet oder nicht. Dann wird es unter Umständen teurer und verkauft sich im hart umkämpften Markt noch schlechter. Macht man es nicht, mus man überlegen, wie groß die Gefahr von vergrätzten Kunden ist. Und die wiederum ist bei Standard-Software nicht so hoch. Nicht selten gibt es unzählige Anwender-Foren, die den 1st-Level-Support hervorragend abdecken oder es gibt große Vertriebsgesellschaften die sogenannten Professional Service in der jeweiligen Landessprache und mit Vor-Ort-Service abdecken, wie z.B. cancom

Corel aht sich halt für die Variante ohne eigenen Professional Service entschieden, bzw. einen Support über (heute durchaus gängige) Internet-Formulare. Wenn du diese nicht nutzen willst, ist das aber deine eigene Entscheidung und kann nicht Corel als mangelnde Service-Qualität angeprangert werden.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 67
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 20.09.2010 10:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Warum soll die Text-Engine von Corel-Draw (vektorielle Grafik-Anwwewndung) mit der Text-Engine von Wordperfect (Highend-Textverarbeitung) übereinstimmen, bzw. warum soll bei so etwas auf die selben Programmdateien zugegriffen werden. Da hast du ziemlich naive Vorstellungen vom Programm-Code einer solchen Anwendung. Eventuell - und das würde ich aus meiner Erfahrung mit den diversen Softwares bezweifeln - können die auf die jeweils andere Silbentrenn-Liste zurückgreifen. Die Progammierer-Crews sitzen an grundsätzlich anderen Orten auf dieser Welt und arbeiten bei solch unterschiedlichen Softwares kaum zusammen.
--
Ob und wie deine Frage bei einem Call-Center mal eben schnell beantwortet werden kann, kann ich mir auch nicht vorstellen. Ich würde dafür zum Beispiel die entsprechende Datei benötigen, eine ganze Menge Infos über dein System und sicherlich noch einige Infos mehr.
Solch eine Frage ist etwas für ein User-to-User-Forum ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Shadow Company - Texturfehler
XP Service Pack 2 / Firewall
Windows XP Service Pack 2 freigegeben
Kein Sound nach Service Pack 2
Eure Meinung ist gefragt!
[PC] Service Pack 2 killt den Rechner nach Neuinstallation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.